Nissan Micra Nismo Concept: Der kleine Samurai

J. Stratmann, 26.01.2012

Nismo, der Haustuner von Nissan, ging dem kleinen Micra an den Kragen, um daraus eine sportliche Variante zu kreieren. Bislang ein Concept Car, plant Nissan künftig sportliche Top-Varianten von Großserien-Fahrzeugen. Ob auch der Micra Nismo in Serie geht, wird sich zeigen. Im Land der aufgehenden Sonne ist die Tuning-Szene zumindest ein wichtiger Bestandteil und dürfte den verschärften Kleinwagen begrüßen.

Nissan Micra March Nismo Concept Performance Kleinwagen Werkstuner

Den sportlichen Look des kleinen Japaners heben die Macher durch das aggressive Styling der Frontspoiler-Stoßstange und dem Kühlergrill im Wabendesign hervor. Der vordere Spoiler bildet dabei eine optische Einheit mit den dynamisch gezeichneten Seitenschwellern.

Am Heck folgt der passende Abschluss: Neben der markanten Heckstoßstange mit einem integrierten, farblich abgesetzten Diffusor kommt noch ein Dachkantenspoiler mit Abrisskante zum Einsatz. In dem Dachspoiler wurde auch die dritte Bremsleuchte eingearbeitet. Von Nismo ist man gewohnt, dass diese Bauteile nicht nur der optischen Gestaltung dienen, sondern ebenfalls aerodynamische Vorteile in Bezug auf Auftrieb und Abtrieb generieren.

Wie ein roter Faden zieht sich beim Nissan Micra Nismo Concept der rote Zierstreifen um die Aerodynamik-Teile und bringt somit eine weitere Farbe ins Spiel. Die Farbgestaltung greift Nissan Nismo auch bei den Zierstreifen und bei der Lackierung der Außenspiegel erneut auf.

Nissan Micra March Nismo Concept Performance Kleinwagen Werkstuner

Beim Interieur dominiert der sportliche Gedanke. Die Insassen dürfen in Sportsitzen Platz nehmen, die besten Seitenhalt in scharf durchfahrenen Kurven bieten. Der Fahrer greift zwar nicht zu den Sternen, aber immerhin an ein griffiges Sportlenkrad. Alcantara und Chrom dominieren den Innenraum.

Ein Nissan Micra mit viel Leistung? Vorerst noch ein Traum; denn vom Original-Motor des Nissan Micra ließ Nismo (noch) seine Finger. Stärkste Variante in Europa bliebe damit der per Kompressor aufgeladene 1.2-Liter-Dreizylinder mit 98 PS und 142 Nm Drehmoment bei 4.400 U/min. Immerhin ist der kleine Micra damit bis zu 183 km/h schnell.

Nissan denkt dennoch an den Fahrspaß und verpasst dem Micra ein sportlich abgestimmtes Fahrwerk, das den Schwerpunkt des Concept Cars absenkt, die Rollneigung reduziert und damit den Fun-Faktor in Kurven steigert. Die Maßnahmen runden schwarze Leichtmetallfelgen ab, die einen Kontrast zur Außenlackierung in „Pearl White“ (Weiß) setzen.

Weitere Bilder:

Nissan Micra March Nismo Concept Performance Kleinwagen Werkstuner Front Ansicht Nissan Micra March Nismo Concept Performance Kleinwagen Werkstuner Heck Ansicht Nissan Micra March Nismo Concept Performance Kleinwagen Werkstuner Seite Ansicht Nissan Micra March Nismo Concept Performance Kleinwagen Werkstuner Front Seite Ansicht Nissan Micra March Nismo Concept Performance Kleinwagen Werkstuner Heck Seite Ansicht
Ferrari oder Lamborghini Fahren bei emotiondrive

Kommentare

Zu dieser Nissan News wurden bisher 0 Kommentare im Forum verfasst:

Teilen Sie Ihre Meinung mit tausenden begeisterten Sportwagen-Fans hier im Forum!
Melden Sie sich jetzt kostenlos im Forum an und diskutieren Sie mit.

Bisher wurden keine Kommentare verfasst.

none

Es existieren noch keine Kommentare, schreiben Sie jetzt den ersten Kommentar.

Weitere Nissan News:

++ Magazin-Special ++

Skoda Octavia Combi RS: Pampersbomber lässt es in den Alpen krachen

Alpenpässe, das sind die Achterbahnen für echte Autoenthusiasten - und die können nicht genug heiße Kurven haben. Zweifellos bieten … (weiterlesen)

++ HOT NEWS ++

++ Heiße Carbabes ++

Auto Salon Genf 2007Auto Salon Genf 2007

Die heißesten Carbabes exklusiv bei Speed Heads. Tausende Auto-Fotos warten auf dich.

++ Nichts mehr verpassen ++

Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Zur Sportwagen Community Speed Heads anmelden.