Filippi erwartet ein spannendes Rennen: Es hat Klick gemacht

adrivo Sportpresse GmbH, 29.07.2011

Zum zweiten Mal in Folge steht Luca Filippi in der ersten Startreihe. Folgt nun ein weiterer Sieg?

Luca Filippi auf dem Hungaroring
Luca Filippi auf dem Hungaroring (© Sutton)

101 GP2-Rennen hat Luca Filippi schon auf dem Buckel, doch in dieser Saison blüht er erst seit seinem Wechsel zur Scuderia Coloni so richtig auf. Im Hauptrennen auf dem Nürburgring fuhr er vom zweiten Startplatz zum Sieg, auch in Budapest schaffte er es mit einem knappen Rückstand auf den Pole-Mann in die erste Startreihe. Folgt am Samstag der nächste Streich?

Mit dem heutigen Zeittraining war der Italiener jedenfalls zufrieden, auch wenn es besser hätte laufen können. "Wir haben eine gute Balance und einen guten Speed gefunden, nach dem ersten Stint waren wir ganz vorne", so Filippi, der nach seiner vorläufigen Bestzeit zunächst abwartete, was die Konkurrenz macht. "Als ich wieder auf der Strecke war, hatte ich zwar keinen Verkehr, dafür aber eine gelbe Flagge."

Ob er sich in der Runde verbessert hätte oder nicht, konnte Filippi nicht sagen - "dazu muss man sie ja erst einmal zu Ende fahren..." In der Scuderia Coloni fühlt er sich aber auch als Zweiter sehr wohl. "Man braucht einen guten Fahrer, ein gutes Auto und manchmal auch einfach etwas, das Klick macht. Bei der Scuderia Coloni ist genau das passiert."

Im Rennen rechnet Filippi nach einem hoffentlich guten Start mit einer ähnlichen Strategie für alle Fahrer. "Das Boxenstoppfenster wird in etwa um die zwölfte Runde liegen. Ganz vorne wird es richtig schwierig - wer kommt zuerst raus, wer bleibt im Verkehr hängen und so weiter. Das ist der erste Schlüsselfaktor, der zweite wird die Balance und der Grip am Rennende sein. Ich denke, die letzten zehn Runden werden sehr interessant."

powered by GP2 News von Motorsport-Magazin.com

Es sind 0 Kommentare im Speed Heads Auto-Sportwagen Forum vorhanden:

Zum Kommentieren ist es erforderlich, registriert und eingeloggt zu sein. Bitte loggen Sie sich ein oder melden Sie sich kostenlos als User an.

Keine Kommentare vorhanden

Zum Kommentieren ist es erforderlich, registriert und eingeloggt zu sein. Bitte loggen Sie sich ein oder melden Sie sich kostenlos als User an.

++ Magazin-Special ++

Auto Sportwagen News: Skoda Octavia Combi RS: Pampersbomber lässt es in den Alpen krachen

Alpenpässe, das sind die Achterbahnen für echte Autoenthusiasten - und die können nicht genug heiße Kurven haben. Zweifellos bieten … (weiterlesen)

GP2 News von Motorsport-Magazin.com
Auto-Sportwagen-News kostenlos per E-Mail

++ Heiße Carbabes ++

Auto Fotos: carbabes-detroit-2011-09.jpg

Die heißesten Carbabes exklusiv bei den Auto- und Sportwagen-Fotos von Speed Heads.

Zur Sportwagen Community Speed Heads anmelden.

Gegen Tempo 130

Partnernetzwerk: Neuwagen-Preisvergleich bei autoaid.de