Toyota GT86 Tiger: Seltener als ein Pagani

Christian Brinkmann, 24.03.2017

So cool zeigte sich dieser Sportwagen noch nie: Der neue Toyota GT86 Tiger weckt das Raubtier in Dir und besticht durch eine hochwertige Ausstattung mit zusätzlichen Extras, die es in sich haben. Bekannt für seinen kompromisslosen Kurvenspaß, legt das Sondermodell mit einer speziellen Lackierung nach. Der Haken an der Sache: So begehrenswert der Toyota GT86 Tiger ist - es wird nur 30 Exemplare geben. Und das auch nur in Deutschland.

toyota gt86, toyota gt86 tiger, sportwagen, boxermotor, sondermodell

Der Toyota GT86 ist agil wie nie zuvor, eine neue Fahrwerksabstimmung und die verbesserte Kontrolle bieten maximalen Fahrspaß. Doch jetzt kommt der Toyota GT86 Tiger einem Raubtier ähnelnd daher: Die neue Außenfarbe „Tiger Orange“ samt schwarzen Akzenten rund um die Luftschlitze und die Türen verleihen dem japanischen Sportwagen eine noch heißere Optik. Besonders ins Auge fallen der in Schwarz abgesetzte Heckspoiler und die in „Furious Black“ (Schwarz) lackierten Außenspiegel. 17-Zoll-Leichtmetallfelgen in Anthrazit und Sachs-Sportstoßdämpfer runden das Paket gelungen ab.

Der 2,0-Liter-Boxermotor leistet 200 PS bei 7.000 Touren und entwickelt ein maximales Drehmoment von 205 Nm, die zwischen 6.400 und 6.600 U/min zur Verfügung stehen. In Kombination mit dem knackigen 6-Gang-Handschaltgetriebe erfolgt der Spurt von 0 auf 100 km/h in 7,6 Sekunden. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 226 km/h. Doch die wahren Stärken des GT86 liegen beim kompromisslosen Kurvenräubern. Der niedrige Schwerpunkt und die breite Spur kommen dem Fahrverhalten zugute. Der durchschnittliche Spritverbrauch liegt im Idealfall bei 7,8 Litern auf 100 Kilometern (CO2-Ausstoß 180 g/km).

Auch der Innenraum zeigt sich deutlich aufgewertet. Die Sonderedition wartet mit Leder/Alcantara-Sitzen und Wildlederoptik-Einsätzen in Tür und Armaturenbrett auf. Orange Ziernähte bilden eine Verbindung zur Außenlackierung und setzen im Interieur neue Akzente. Einen Hinweis auf das streng limitierte Sondermodell gibt „GT86 Tiger“-Emblem aus gebürstetem Aluminium. Fahrer und Beifahrer dürfen sich zudem über eine Sitzheizung freuen.

Der Preis für den Toyota GT86 Tiger startet bei 34.990 Euro. Die Navigation und eine Einparkhilfe für das Heck lassen sich optional ordern.

Weitere Bilder:

Ferrari oder Lamborghini Fahren bei emotiondrive
Weitere Toyota News:
Don 176: Goldrausch! Die Suche nach dem legendären Porsche

Suchen. Schürfen. Waschen. Bei der recht eigenwilligen Form von Matt Hummels Schatzsuche sind diese einzelnen Schritte völlig unnötig, … (weiterlesen)

++ HOT NEWS ++
Essen Motor Show 2005Auto Salon Genf 2006

Die heißesten Carbabes exklusiv bei Speed Heads. Tausende Auto-Fotos warten auf dich.

Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Zur Sportwagen Community Speed Heads anmelden.

++ VIRAL NEWS ++