Formel-E-Wechsel: Esteban Gutierrez hakt Formel 1 vorerst ab

© Motorsport-Total.com, 10.01.2017

Die Hoffnungen auf einen Verbleib in der Formel 1 haben sich wohl zerschlagen: Ex-Haas-Pilot Esteban Gutierrez wird ab 2017 in der Formel E an den Start gehen

Esteban Gutierrez ist in Abu Dhabi zum vorerst letzten Mal in der Formel 1 gefahren
Esteban Gutierrez ist in Abu Dhabi zum vorerst letzten Mal in der Formel 1 gefahren (© xpbimages.com)

Esteban Gutierrez verabschiedet sich aus der Formel 1 - bereits zum zweiten Mal. Nachdem der Mexikaner, der 2013 mit Sauber in die Königsklasse kam, bei der Cockpitvergabe 2015 schon einmal leer ausging, ist 2017 in der Formel 1 erneut kein Platz mehr für den 25-Jährigen. Gutierrez hatte 2016 mit Haas die Rückkehr auf die Strecke geschafft, dort für das neue Jahr allerdings keinen Vertrag mehr erhalten. Am Montag gab der Mexikaner nun seinen Wechsel in die Formel E bekannt.

Gutierrez wird in der laufenden Formel-E-Saison, die bereits im vergangenen Oktober begann, für ein noch nicht bekanntes Team mehrere Rennen bestreiten und soll in der Saison 2017/18 nach Möglichkeit ein Stammcockpit erhalten. "Ich freue mich sehr, dass ich hier sein und endlich meine Pläne für die Zukunft vorstellen kann", erklärt der Mexikaner, dessen Zukunft lange ungewiss war.

Der Schritt in Richtung Formel E ist ein klares Zeichen dafür, dass Gutierrez sich keine Hoffnungen mehr macht, 2017 in der Formel 1 an den Start zu gehen. Noch im November hatte Gutierrez die Chancen auf einen Formel-1-Verbleib auf rund "70 Prozent" eingeschätzt. Theoretisch ist aktuell auch noch ein Cockpit bei seinem ehemaligen Arbeitgeber Sauber zu haben, doch das wird aller Voraussicht nach an Pascal Wehrlein gehen.

Manor hat zwar noch gar keine Fahrer für die neue Saison verpflichtet, doch nach der erneuten Insolvenz ist mehr als ungewiss, ob das Team 2017 überhaupt an den Start gehen kann. Somit wäre für Gutierrez wohl maximal noch eine Rolle als Testfahrer bei einem Team drin gewesen. Auf diese Art hatte er bei Ferrari bereits die Saison 2015 überbrückt. Dieses Mal scheint er aber lieber weiterhin Rennen fahren zu wollen - in einer anderen Serie.

Formel 1 News powered by Formel1.de

Kommentare

Zu dieser Formel 1 News wurden bisher 0 Kommentare im Forum verfasst:

Zum Kommentieren ist es erforderlich, registriert und eingeloggt zu sein. Bitte loggen Sie sich ein oder melden Sie sich kostenlos als User an.

Teilen Sie Ihre Meinung mit tausenden begeisterten Sportwagen-Fans hier im Forum!
Melden Sie sich jetzt kostenlos im Forum an und diskutieren Sie mit.

Bisher wurden keine Kommentare verfasst.

none

Es existieren noch keine Kommentare, schreiben Sie jetzt den ersten Kommentar.

Weitere Formel 1 News

Don 176: Goldrausch! Die Suche nach dem legendären Porsche

Suchen. Schürfen. Waschen. Bei der recht eigenwilligen Form von Matt Hummels Schatzsuche sind diese einzelnen Schritte völlig unnötig, … (weiterlesen)

Formel1.de
++ HOT NEWS ++
Auto Salon Genf 2004Auto Salon Genf 2007

Die heißesten Carbabes exklusiv bei Speed Heads. Tausende Auto-Fotos warten auf dich.

Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Zur Sportwagen Community Speed Heads anmelden.

++ VIRAL NEWS ++