Volvo stopft Skype in neue Autos

Christian Brinkmann, 02.01.2017

Viele nutzen Skype als Video- und Messenger-Dienst, um sich mit Familienmitgliedern, Kollegen und Kunden auszutauschen. Jetzt integriert Volvo als erster Autohersteller überhaupt „Skype for Business“ in seine Fahrzeuge. Die App steht im Laufe des Jahres 2017 zunächst für den neuen S90 (Limousine) und den V90 (Kombi) zur Verfügung.

Volvo S90 Skype for Business App Konferenz Messenger Infotainment

„Wir kennen das doch alle. Man sitzt im Auto und will an einem Konferenzgespräch teilnehmen. Doch entweder versucht man eine stabile Verbindung zu bekommen oder man hat den langen Pin-Code vergessen. Nicht die besten Voraussetzungen, um ein wichtiges Gespräch aus dem Fahrzeug heraus zu führen. Ganz abgesehen davon, dass man währenddessen seine Aufmerksamkeit nicht auf die Straße richtet, was eigentlich der Fall sein sollte. Mit Skype for Business sind diese Probleme Vergangenheit“, erläutert Anders Tylman-Mikiewicz, Vice President für Consumer Connectivity Services bei Volvo.

Skype for Business“, ein Dienst von Microsoft, fand insbesondere im Büroalltag seinen Einzug und wird weltweit für Gruppen - und Video-Besprechungen von vielen Millionen Menschen genutzt. Im Volvo S90 und Volvo V90 werden Fahrer und Passagiere künftig ihre via „Skype for Business“ eingehenden Meetings und deren Teilnehmer sofort sehen und ihre Audio-Teilnahme mit einem Click auf dem großen zentralen Display bestätigen können. Die Teilnahme an Video-Besprechungen oder die Ansicht von Präsentationen ist hingegen noch nicht möglich.

Die Partnerschaften mit Microsoft und Ericsson, die cloud-basierte Lösungen in Volvo Fahrzeugen anbieten, ermöglichen es Volvo, seiner ständig wachsenden Kundenbasis modernste Services und Features zu offerieren. So wird „Skype for Business“ im Laufe des Jahres 2017 auch als „Over the Air“-Update zur Verfügung stehen, das sich während der Fahrt über die Verbindung mit dem Smartphone oder im heimischen WLAN problemlos laden und installieren lässt. Ein Besuch beim Volvo-Partner ist dazu nicht nötig.

Die Zusammenarbeit mit Microsoft umfasst ferner die Nutzung von „Cortana“, einem intelligenten persönlichen Assistenten, inklusive einer hochentwickelten Sprach- und Texterkennung, der den Alltag seiner Nutzer unter anderem durch personalisierte Hilfen unterstützt.

Für den Antrieb des Volvo S90 und Volvo V90 sorgt als Einstiegsmotorisierung ein 150 PS starker Vierzylinder-Turbodiesel, der 205 km/h flott ist und im Idealfall durchschnittlich nur 4,4 Liter Diesel auf 100 Kilometern benötigt. Als Topmodell gibt es einen Plug-in-Hybriden, den allradangetriebenen T8 Twin Engine: Der Vierzylinder-Benziner mit 320 PS besitzt eine kombinierte Aufladung aus Turbo und Kompressor, ergänzt durch einen 87 PS kräftigen Elektromotor. Von 0 auf 100 km/h benötigt der Plug-in-Hybride als Limousine nur 4,9 Sekunden, die Höchstgeschwindigkeit endet bei 250 km/h (elektronisch limitiert). Dem gegenüber steht ein kombinierter Spritverbrauch von 1,9 Litern Benzin pro 100 Kilometer.

Weitere Bilder:

Volvo S90 Skype for Business App Konferenz Messenger Infotainment Front Seite Volvo S90 Skype for Business App Konferenz Messenger Infotainment Heck Volvo V90 Skype for Business App Konferenz Messenger Infotainment Front Volvo V90 Skype for Business App Konferenz Messenger Infotainment Heck Seite Volvo V90 Skype for Business App Konferenz Messenger Infotainment Seite Volvo S90 V90 Skype for Business App Konferenz Messenger Infotainment Interieur Innenraum Cockpit Volvo S90 V90 Skype for Business App Konferenz Messenger Infotainment Interieur Innenraum Cockpit Volvo S90 V90 Skype for Business App Konferenz Messenger Infotainment Interieur Innenraum Cockpit
Ferrari oder Lamborghini Fahren bei emotiondrive
Kommentare

Zu dieser Volvo News wurden bisher 0 Kommentare im Forum verfasst:

Teilen Sie Ihre Meinung mit tausenden begeisterten Sportwagen-Fans hier im Forum!
Melden Sie sich jetzt kostenlos im Forum an und diskutieren Sie mit.

Bisher wurden keine Kommentare verfasst.

none

Es existieren noch keine Kommentare, schreiben Sie jetzt den ersten Kommentar.

Weitere Volvo News:
Don 176: Goldrausch! Die Suche nach dem legendären Porsche

Suchen. Schürfen. Waschen. Bei der recht eigenwilligen Form von Matt Hummels Schatzsuche sind diese einzelnen Schritte völlig unnötig, … (weiterlesen)

++ HOT NEWS ++
Auto Salon Genf 2007Auto Salon Genf 2007

Die heißesten Carbabes exklusiv bei Speed Heads. Tausende Auto-Fotos warten auf dich.

Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Zur Sportwagen Community Speed Heads anmelden.

++ VIRAL NEWS ++