GWM WEY 03 Test: Plug-in-Hybrid mit Mega-Reichweite

, 28.01.2024


Ein Plug-in-Hybrid mit einer elektrischen Reichweite von beeindruckenden 139 Kilometern, dazu höchster Komfort an Bord: das ist der neue GWM WEY 03. Hinter dem Kürzel GWM verbirgt sich Great Wall Motor (GWM), einer der erfolgreichsten chinesischen Automobilhersteller, der mit seinem Premium-SUV deutsche Autohersteller wie Audi, BMW und Mercedes-Benz ins Visier nimmt. Zahlreiche Komfort-Features und sämtliche Fahrassistenz- und Sicherheitssysteme sind beim GWM WEY 03 bereits im Serienumfang enthalten - auch eine Schnellladefunktion. Das klingt alles sehr gut. Doch wie sich der chinesische Plug-in-Hybrid in der Praxis fährt und welche Vorzüge der WEY 03 im Alltag bietet, das zeigt der GWM WEY 03 Test.

Während die meisten europäischen Autohersteller nur noch auf vollelektrische Autos setzen, bringen die Chinesen von Great Wall Motors einen Plug-in-Hybrid, angetrieben durch einen Benziner und Elektromotoren, mit einer sehr hohen elektrischen Reichweite auf den Markt. Mehr noch: Den Vertrieb des GWM WEY 03 übernimmt die Emil Frey Gruppe, einer der renommiertesten Autohändler Europas, so dass den Kunden bereits jetzt in Deutschland an rund 50 Standorten Beratung, Service und Werkstätten zur Verfügung stehen. 100 Partner sollen es bis Ende 2024 sein.

Design: Der GWM WEY 03 will mit moderner Eleganz punkten

Der Premium-Ausrichtung folgend, besitzt der GWM WEY 03 ein modernes Design, das sich insbesondere durch seine Eleganz und zugleich dynamische Linienführung mit ausgewählten Chrom-Akzenten auszeichnet. Die Front gefällt durch den Souveränität ausstrahlenden Kühlergrill, den scharf gezeichnete LED-Scheinwerfer flankieren. Weitere Akzente setzen die 20 Zoll großen Felgen. Mit einer Länge von 4,668 Metern, einer Breite von 1,890 Metern und einer Höhe von 1,730 Metern befindet sich der GWM WEY 03 im gleichen Segment wie der BMW X3, der Audi Q5 und der Mercedes-Benz GLC.

Antrieb GWM WEY 03: Starke Leistung und hoher Komfort

Was kaum einer erwarten würde: Der allradangetriebene GWM WEY 03 besitzt eine Systemleistung von satten 325 kW/442 PS. Dazu kommen mächtige 685 Nm Maximaldrehmoment. So spurtet der rund 2,1 Tonnen schwere Hybrid-SUV in nur 5,3 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Bei einer Höchstgeschwindigkeit von 230 km/h endet der Vortrieb.

Für die beachtlichen Werte sorgt ein sehr gut abgestimmtes Hybrid-System, das aus einem 2,0 Liter großen Turbobenziner mit 150 kW/204 PS und zwei Elektromotoren besteht. Die E-Maschine an der Vorderachse generiert 120 kW/163 PS, das Pendant an der Hinterachse kommt derweil auf 135 kW/184 PS. Den Elektromotor an der Hinterachse statteten die Chinesen sogar mit einem 2-Gang-Getriebe aus, das eine stärkere Beschleunigung und eine höhere Top-Speed im Elektrobetrieb ermöglicht. Für die Kraftübertragung zeichnet ein nahtlos, weich schaltendes 9-Gang-Doppelkupplungsgetriebe verantwortlich.

Doch die große Stärke des GWM WEY 03 liegt beim komfortablen Fahren. Die bequemen, gut konturierten Sitze und die Ruhe an Bord entspannen, während das Fahrwerk die Straßenunebenheiten regelrecht glattbügelt und erst bei Schlaglöchern seine Grenzen erreicht. Ist der Benzinmotor aktiv, lässt sich dieser kaum hören. Das niedrige Geräuschniveau beeindruckt. Das Gaspedal muss durchgedrückt werden, um den Benziner akustisch in das Geschehen einzubringen.

Dank einer Leistung von über 400 PS und Allradantrieb besitzt der GWM WEY 03 für seine Größe und sein Gewicht zweifellos eine sehr zügige Beschleunigung. Dennoch: Der Focus liegt auf einem hohen Komfort - ein Sportler will der WEY 03 auch nicht sein. Bei ambitionierter Fahrweise lässt sich in Kurven das hohe Gewicht spüren und die leichtgängige Lenkung könnte mehr Rückmeldung bieten. Aber auf der Langstrecke und beim entspannten Fahren spielt der GWM WEY 03 seine Vorzüge richtig aus.

Reichweite: So weit kommt der GWM WEY 03 rein elektrisch

Kein Plug-in-Hybrid fährt in seinem Segment aktuell weiter als der GWM WEY 03: Die Macher geben eine rein elektrische Reichweite von 139 Kilometer nach dem praxisnahen WLTP-Zyklus an. Kein Fabelwert: Die rein elektrische Reichweite lässt sich bei normaler Fahrweise tatsächlich erreichen. Der kombinierte Stromverbrauch beläuft sich auf 24,3 kWh pro 100 Kilometer.

Den durchschnittlichen Kraftstoffverbrauch beziffert Great Wall Motors derweil mit 0,5 Litern Benzin auf 100 Kilometern nach WLTP. In der Praxis kommen wir im Normal-Modus (Hybrid-Modus) auf einen durchschnittlichen Benzinverbrauch von rund 2,5 Litern pro 100 Kilometer, was im Grunde genommen sehr niedrig ist. Ist der Akku leer, besitzt der WEY 03 auch ohne E-Antrieb noch immer einen starken Benziner.

Um eine derart hohe elektrische Reichweite zu ermöglichen, verbauten die Chinesen im GWM WEY 03 eine große Batterie mit einer Speicherkapazität von 34 kWh brutto (28,9 kWh netto). Darüber hinaus lässt sich die Stärke der Rekuperation für die Energierückgewinnung über das Display in drei Stufen einstellen - die Differenzierung der Level könnte allerdings gerne etwas größer sein.

Schnelles Laden: Das können bislang nur wenige Plug-in-Hybride

Bislang gibt es nur sehr wenige Plug-in-Hybride, die sich an einer Schnellladestation mit 50 kW aufladen lassen. Dank CCS-Anschluss ist der Akku des GWM WEY 3 an einer Gleichstrom-Säule (DC) in nur 38 Minuten von 0 auf 80 Prozent gefüllt. An einer 11-kW-Wallbox mit Wechselstrom (AC) beträgt die Ladezeit von 0 auf 100 Prozent 3:12 Stunden.

Mit der hohen elektrischen Reichweite lässt sich der GWM WEY 03 im Alltag quasi ohne einen Tropfen Benzin fahren - und dank des Benziners mit der Gewissheit, auch sparsam auf der Langstrecke ohne Ladestopps unterwegs sein zu können.

Fahrmodi: Der GWM WEY 03 kann mehr als nur maximale Effizienz

Neben dem rein elektrischen EV-Modus steht unter „Normal“ der Hybrid-Modus zur Verfügung, bei dem das System für die maximale Effizienz automatisch bestimmt, welcher Antrieb situationsbedingt zum Einsatz gelangt. Mittels der Einstellung „Charge“ wird die Batterie während der Fahrt durch den Benziner geladen, damit mehr Energie für rein elektrische Fahrten zur Verfügung steht - allerdings eine sehr ineffiziente Weise, elektrisch zu fahren. Ebenso zur Wahl stehen „Sport“ für die volle Power und geschärfte Kennlinien sowie „Snow“ für die bestmögliche Traktion bei geringer Oberflächenhaftung.

Innenraum GWM WEY 03: Bequem machen und genießen

Der Innenraum des GWM WEY 03 übertrifft die Erwartungen: viel Platz, ein modernes Cockpit und hochwertig verarbeitete, angenehm weiche Materialien dominieren das Interieur. Zum Einsatz gelangt ein sich sehr gut anfühlendes Kunstleder - auf der Armaturentafel und an den Türen mit einer sauberen Steppnaht und einem eleganten Karomuster versehen. Nicht nur im vorderen Bereich, sondern ebenfalls im Fond. So fällt bereits auf, dass die schön designte Mittelkonsole im Holz-Look aus hartem, pflegeleichtem Kunststoff besteht. Weitere Akzente setzen die ansprechenden Aluminium-Applikationen.

Maßstäbe setzt ebenfalls das Raumangebot: vorne und hinten sitzen 2,00 Meter große Personen bequem, wobei auf den Rücksitzen außerdem die hohe Beinfreiheit positiv auffällt. Die komfortablen Sitze bestechen ferner durch eine Alcantara-Leder-Polsterung und fein detaillierte Nähte.

Infotainment GWM WEY 03: Schnell und smart 

Das volldigitale Cockpit des GWM WEY 03 besteht aus drei Displays, die ein scharfes, hochauflösendes Bild besitzen. Direkt hinter dem Lenkrad befindet sich ein 9,2 Zoll beziehungsweise 23,4 Zentimeter dimensionierter Bildschirm, der die Fahrinformationen anzeigt, während die Macher am Ende der Mittelkonsole einen 9,0 Zoll beziehungsweise 9,2 Zentimeter messenden Touchscreen für die Bedienung der Klimaanlage positionierten.

Auf der Armaturentafel befindet sich ferner ein riesiger 14,6 Zoll beziehungsweise 37,1 Zentimeter großer Touchscreen für das Navigationssystem und sämtliche Einstellungen des Fahrzeugs. Praktisch: Wie bei einem Smartphone braucht der Nutzer nur vom oberen Bildschirmrand nach unten zu wischen, um die Schnelleinstellungen beziehungsweise seine persönlichen Favoriten aufzurufen.

Das gesamte System besticht im GWM WEY 03 durch schnelle Reaktionszeiten und zudem nach einer Einarbeitung durch eine verständliche Menüführung. Die Sitze, die Spiegel und das Lenkrad lassen sich sogar noch klassisch ohne Display einstellen. Über die Sprachsteuerung besteht ferner die Möglichkeit, nicht nur die Komfortfunktionen und das Navigations- und Entertainmentsystem zu bedienen, sondern auch die Fenster und die Heckklappe zu öffnen und zu schließen.

Smartphones können die Insassen im WEY 03 auf Wunsch kabellos über eine induktive Ladeschale aufladen. Um Smartphone-Apps über den Touchscreen des Fahrzeugs bedienen zu können, stehen vorne zwei USB-A-Anschlüsse sowie ein USB-C-Anschluss und hinten ein USB-C-sowie ein USB-A-Anschluss zur Verfügung.

Fahrassistenten und Sicherheit: Ein ganzes Arsenal serienmäßig

Sämtliche Fahrassistenz- und Sicherheitssysteme gehören beim GWM WEY 03 zur Serienausstattung. Die Sicherheitssysteme reichen vom Head-up-Display über Autos und Fußgänger erkennende Kollisionsassistenten bis hin zur automatischen Spurführung für teilautomatisiertes Fahren. Es wird viel überwacht und das System kann zuweilen mit seinen visuellen und akustischen Warnungen nerven. Allerdings macht das Great Wall Motors nicht freiwillig: Von der EU gewollt, erfüllt der GWM WEY 03 nur die Vorgaben des bekannten Euro-NCAP-Sicherheitstests, um die begehrenswerte 5-Sterne-Bewertung zu erhalten.

Auf Wunsch gibt es außerdem einen automatischen Parkassistenten, der den GWM WEY 03 in enge Lücken manövriert, und einen automatischen Rückfahrassistenten, der den Hybrid-SUV automatisch bis zu 50 Meter rückwärtsfährt. Diese Funktion erweist sich als äußerst nützlich, wenn ein Umdrehen nicht möglich ist und der Fahrer aus einer engen Straße oder einem überfüllten Parkplatz herausmanövrieren muss - der GWM WEY 03 übernimmt.

Kofferraum GWM WEY 03: Großer Gepäckraum für Reisen und Einkäufe

Für Reisen und Einkäufe gerüstet ist der GWM WEY 03 mit seinem großen, gut zugeschnittenen Kofferraum, der 517 Liter fasst. Werden die Rücksitzlehnen umgeklappt, entsteht eine nur leicht ansteigende Ladefläche und das Gepäckraumvolumen steigt auf 1.289 Liter. Typisch für einen SUV ist die Ladekante hoch. Das Be- und Entladen erleichtert allerdings die flache Ladestufe nach innen. Zum Vergleich: Beim Audi Q5 Hybrid sind es 465 Liter beziehungsweise 1.405 Liter. Für kleine Mitbringsel und Flaschen gibt es jede Menge Fächer und Ablagen im gesamten Innenraum des GWM WEY 03.

GWM WEY 03 - Fazit und Preis:

Hohe Reichweite und schnelles Laden: Im Grunde genommen stecken in dem auf hohen Komfort ausgelegten GWM WEY 03 sehr viele Eigenschaften eines reinen Elektroautos, jedoch ohne Reichweitenangst. Dazu kommen modernste Technologien an Bord und eine beindruckend hohe Innenraumqualität.

Der Preis für die serienmäßig bereits sehr gut ausgestattete Basisvariante mit Frontantrieb liegt bei 47.900 Euro. Ebenfalls inklusive ein ganzes Arsenal an Komfort- und Sicherheits-Features. Der allradangetriebene „Luxury“ kostet 55.900 Euro und beinhaltet zusätzlich unter anderem Infinitiy Surround-Sound-System, ein Panorama-Glasschiebedach, einen automatischen Park- und Rückfahrassistenten und ein Sitzkomfort-Paket mit Massagesitzen.

Great Wall Motors ist von seiner Qualität überzeugt und bietet 8 Jahre Garantie auf die Batterie (bis 160.000 Kilometer) und 5 Jahre Garantie auf das Fahrzeug ohne Kilometerbegrenzung.

Technische Daten GWM WEY 03 AWD:

Länge x Breite x Höhe: 4,668 x 1,890 x 1,730 Meter
Radstand: 2,745 Meter

Systemleistung: 325 kW/442 PS
Systemdrehmoment: 685 Nm
Antriebsart: Allradantrieb
Getriebeart: 9-Gang-Doppelkupplungsgetriebe

Leistung 2,0-Liter-Turbobenzinmotor: 150 kW/204 PS
Drehmoment Benzinmotor: 261 Nm bei 4.000 U/min
Leistung Elektromotor vorne: 120 kW/163 PS
Leistung Elektromotor hinten: 135 kW/184 PS

Höchstgeschwindigkeit: 230 km/h (elektronisch abgeregelt)
Beschleunigung 0-100 km/h: 5,3 Sekunden

Kraftstoffverbrauch (WLTP): 0,5 l/100 km
CO2-Emission (WLTP): 15 g/km

Batteriekapazität: 34 kWh brutto (28,9 kWh netto)
Maximale Ladeleistung: 50 kW
Ladezeit mit Gleichstrom (DC): 50 kW Ladeleistung, 0 - 80 % in 38 Minuten
Ladezeit mit Wechselstrom (AC) an Wallbox (11 kW): 0 - 100 % in 3:12 Stunden
Maximale elektrische Reichweite (WLTP): 139 km
Energieverbrauch: 24,3 kWh/100 km

Leergewicht (ausstattungsabhängig nach EG): 2.100 - 2.220 Kilogramm
Kofferraumvolumen: 517 - 1.289 Liter
Preis: 55.900 Euro

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere GWM-Testberichte

Einer der Besten seiner Art: Was der neue Ora Funky Cat mit künstlicher Intelligenz drauf hat, zeigt der Test von Christian Brinkmann.

Ora 03 Funky Cat Test: Das Auto mit künstlicher Intelligenz

Der Name Ora Funky Cat klingt frisch und bleibt sofort im Kopf hängen. Doch wofür stehen der Markenname und die Modellbezeichnung überhaupt? Die Marke ORA wird von den drei englischen Worten „open“, …

AUCH INTERESSANT
Traumstraßen im Münsterland: Flamingos und die coolsten Orte

AUTO-SPECIAL

Traumstraßen im Münsterland: Flamingos und die coolsten Orte

Die wunderschönen Straßen ein echter Geheimtipp und eingebettet mitten in eine faszinierende Parklandschaft befindet sich Ahaus, die wohl digitalste Stadt Deutschlands . Dort im Münsterland …


TOP ARTIKEL
Mazda MX-30 R-EV Test: Elektrisch angetrieben bis zu 680 km
Mazda MX-30 R-EV Test: Elektrisch angetrieben …
Fiat Topolino 2024: Disney sorgt für die Extra-Magie
Fiat Topolino 2024: Disney sorgt für die …
VW ID.2: So geht der elektrische Preisbrecher in Serie
VW ID.2: So geht der elektrische Preisbrecher in …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
BYD Seal U Test: Kampfpreis - das macht den Unterschied
BYD Seal U Test: Kampfpreis - das macht den …
Urlaub und Auto: 5 hilfreiche Tipps
Urlaub und Auto: 5 hilfreiche Tipps
GWM WEY 03 Test: Plug-in-Hybrid mit Mega-Reichweite
GWM WEY 03 Test: Plug-in-Hybrid mit …
Mazda MX-30 R-EV Test: Elektrisch angetrieben bis zu 680 km
Mazda MX-30 R-EV Test: Elektrisch angetrieben …
Fiat Topolino 2024: Disney sorgt für die Extra-Magie
Fiat Topolino 2024: Disney sorgt für die …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo