Alfa Romeo Brera TI: Neue Topversion mit dynamischen Akzenten

, 25.09.2008

Mit dem neuen Alfa Romeo Brera TI zeigen die Italiener die neue Topversion ihres Sportcoupés, die sich durch eine nochmals dynamischer akzentuierte Ausstattung auszeichnet und sich erstmals auf dem Pariser Automobilsalon (04.10.2008 - 19.10.2008) bewundern lässt. Der Alfa Brera TI umfasst zum Beispiel ein straffer abgestimmtes Sportfahrwerk, eine groß dimensionierte Bremsanlage mit rot lackierten Monoblock-Sätteln von Brembo und attraktive 19-Zoll-Leichtmetallräder, deren Design vom Alfa 8C Competizione inspiriert wurde.


TI steht für „Turismo Internazionale“, eine Bezeichnung, die Alfa Romeo seit den 1970er-Jahren nur den Autos mit der umfassendsten Ausstattung zuweist. Dabei handelt es sich um Fahrzeuge, die von den Serienversionen abstammen, durch die stilistische und technische Überarbeitung aber zu alltagstauglichen Sportlern avancieren. Heute tauchen diese beiden schlichten und gloriosen Buchstaben an der Modellreihe des Alfa Brera und letztes Jahr auch schon beim Alfa 159 wieder auf.

Die Techniker von Alfa Romeo nahmen Eingriffe an der Aufhängung vor, um die sportlichen Merkmale und das Handling noch stärker hervorzuheben. Federn und Stoßdämpfer sind nun härter eingestellt, um den 19-Zoll-Reifen einen besseren Grip zu verleihen, während die neuen Leichtmetallfelgen, die eindeutig von dem Modell 8C Competizione abgeleitet sind, eigens geformt wurden, um Gewicht einzusparen und die höchste Kühlung der Bremsanlage zu ermöglichen. Diese letzte wurde mit Bremsscheiben in großem Durchmesser und vorderen radial greifenden Monoblock-Bremssätteln von Brembo in roter Farbe ausgestattet.


Das Interieur des 2+2-Sitzers prägen ergonomisch geformte, mit edlem Leder bezogene Sportsitze, die aparte Steppnähte und ein Metallschild mit „TI“-Logo zieren. Einen ebenso exklusiven Eindruck kreieren die aus gebürstetem, dunkel abgesetztem Aluminium gefertigte Blende der Mittelkonsole sowie der Zierrahmen des Lederlenkrads - Applikationen, die auf Wunsch auch in Kohlefaser zur Verfügung stehen. Der Schaltknauf wird ebenfalls mit griffsympathischem Leder bezogen. Weiß beleuchtete Instrumente sowie eine Pedalerie samt Kupplungsfußstütze aus Aluminium runden die „TI“-Optik im Innenraum ab.

Der Alfa Romeo Brera TI lässt sich zunächst mit dem 185 PS starken 2.2-JTS-Vierzylinder mit Benzindirekteinspritzung sowie dem kraftvolleren 3.2 JTS V6 24V-Sechszylinder kombinieren, der 260 PS leistet und eine Höchstgeschwindigkeit von 250 km/h ermöglicht. Die Serienausstattung umfasst unter anderem eine bereichsdifferenzierte Klimaautomatik und das Stabilitätssystem VDC sowie optional Radio-Navigator, Xenon-Scheinwerfer, Sky-Window, regelbare Außenrückspiegel mit Positionsspeicher, Gepäckraumnetz und Sensoren-Paket.

3 Kommentare > Kommentar schreiben

25.09.2008

Die Alfa Presse-Bilder waren immer sehr hochwertig. Was ist da passiert? Das sieht wirklich nicht schön aus!

27.09.2008

[QUOTE=Turbine;56765]Die Alfa Presse-Bilder waren immer sehr hochwertig. Was ist da passiert? Das sieht wirklich nicht schön aus! [/QUOTE] Wieso? Die Bilder passen doch hervorragend zum TI. Der ist doch auch nur noch eine Ausstattungsvariante und hat mit der Tradition nicht mehr viel zu tun. Alfa sollte wirklich aufhören die solche Dinge so "weich zu spülen".

30.09.2008

[QUOTE=Aston Martin;56845]Wieso? Die Bilder passen doch hervorragend zum TI. Der ist doch auch nur noch eine Ausstattungsvariante und hat mit der Tradition nicht mehr viel zu tun. Alfa sollte wirklich aufhören die solche Dinge so "weich zu spülen".[/QUOTE] Mir haben die Ausstattungsvarianten von Alfa immer gut gefallen, das lag Größtenteils auch an den hervorragenden Bildern. Hier bin ich einfach nur enttäuscht ...


Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Alfa Romeo-News
Alfa Romeo MiTo GTA: Rassige Sportversion in der Mache

Alfa Romeo MiTo GTA: Rassige Sportversion in der Mache

Alfa Romeo setzte sich zum Ziel, mit dem neuen MiTo einen kompakten Sportwagen auf die Räder zu stellen. Das dynamische Design mit der Statur eines Athleten konnte viele Autoenthusiasten bereits überzeugen. …

Alfa Romeo MiTo: Der Newcomer unter den Kompaktsportlern

Alfa Romeo MiTo: Der Newcomer unter den Kompaktsportlern

Alfa Romeo leitet mit dem Debüt des knackig-dynamischen Alfa Romeo MiTo eine neue Ära seiner fast 100jährigen Geschichte ein: den Einstieg in die Kompaktklasse. Der neue Alfa soll, so die Italiener, dabei …

Alfa Romeo Spider Mille Miglia: 11 Sondermodelle für 11 Siege

Alfa Romeo Spider Mille Miglia: 11 Sondermodelle für …

Eine der legendärsten Langstreckenrennen stellt die Mille Miglia in Italien dar, die von 192 bis 1957 auf öffentlichen Straßen stattfand und im Jahre 1977 als touristische Veranstaltung mit viel Flair ihre …

Alfa Romeo 147 Corse: Automobile Leidenschaft mit Preisvorteil

Alfa Romeo 147 Corse: Automobile Leidenschaft mit …

Der Alfa Romeo 147 ist gleichermaßen Topmodel, Maßanzug und Sportgerät. Dafür sorgen beispielsweise sein Design und dynamische Fahreigenschaften. Unerschwinglich? Mitnichten. Denn in Kombination mit dem 105 …

Alfa Romeo Spider und Brera Edizione: Italienische Eleganz in reinster Form

Alfa Romeo Spider und Brera Edizione: Italienische …

Alfa Romeo legt zum Start in die Sommer-Saison 2008 für seine sportlichen Baureihen Spider und Brera die Sonderserie "Edizione" auf. Charakteristisch für die neuen Edizione-Modelle ist die Lackierung in …

Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo