Alternative Antriebe: Toyotas Drei-Wege-Mobilität

, 15.02.2012


Drei Wege führen Toyota und seine Premium-Tochter Lexus in die Zukunft der Mobilität: Der stetige Ausbau der Hybrid-Flotte, der Elektroantrieb und die Brennstoffzelle. Noch in diesem Jahr werden vier neue Hyrid-Modelle Toyota dem Ziel näherbringen, bis spätestens 2020 in jedem Segment einen dualen Antrieb anzubieten.

Im Juli kommt mit dem Toyota Yaris erstmals ein Hybrid-Kleinwagen, gleichzeitig erfolgt der Marktstart für den siebensitzigen Familien-Van Prius+ und die komplett erneuerte Sportlimousine Lexus GS 450h. Im August folgt der aufladbare Hybrid Prius Plug-in. Als reines Elektrofahrzeug wird es ab Ende des Jahres das Microcar iQ EV im Rahmen eines Leasing-Programms in den USA geben. Für 2015 ist schließlich Toyotas erstes Brennstoffzellen-Auto in Serie angekündigt: die Limousine FCV-R. Brennstoffzelle bedeutet: Ein reines Elektroauto wird mit Strom angetrieben, der an Bord aus der Umwandlung von Wasserstoff in Strom und Wasser entsteht.


„Hybrid für alle“ lautet die Marschrichtung, die den Mix aus Benzin-Verbrennungsmotor und Elektroantrieb bald auch im Kleinwagensegment ermöglichen wird. Details zum Toyota Yaris sind noch geheim. Das Auto wird auf dem Genfer Autosalon im März 2012 zu sehen sein. Dann wollen die Japaner auch exakte Verbrauchwerte und den Preis bekanntgeben. Bereits jetzt ist klar: Der Yaris dürfte über 30 Prozent sparsamer sein als der kompakte Hybrid-Lexus CT 200h - das wären etwa 80 g CO2/km oder unter 3,4 l/100 km.

Imposant stellen sich ebenfalls die Zahlen zum aufladbaren Toyota Prius Plug-in dar, der ab Sommer 2012 bis zu 25 Kilometer weit rein elektrisch fährt und dessen Gesamtreichweite, inklusive Benzinmotor, bei rund 1.000 Kilometern liegen soll; also phasenweise emissionsfrei und dennoch autonom mit praxisgerechter Reichweite.

Von den durchschnittlichen gefahrenen Tagesstrecken in Deutschland deckt der Prius Plug-in mit seinen 25 Kilometer elektrischer Reichweite 75 Prozent ab. Das ermöglicht sehr günstige und auch „grüne“ Mobilität, etwa wenn der Strom dafür aus einem Solar-Carport stammt. Kosten wird der Toyota Prius Plug-in 36.000 bis 37.000 Euro - ergo mindestens 5.900 Euro weniger als sein direkter Rivale Opel Ampera.

Laut Toyota-Markensprecher Henning Meyer ist Hybrid ein „Brückenschlag zur Elektromobilität“. So stehen die nächsten Ziele über Hybrid-Technik hinaus schon fest: Als reines Elektroauto wird der iQ EV ein Kleinstwagen für die Innenstädte sein. 105 Kilometer Reichweite und vier Stunden Ladezeit bei 220 Volt legen den Schwerpunkt Stadtverkehr nahe. Neben dem Leasing-Projekt in den USA soll in Berlin ebenfalls ab Ende 2012 eine Testflotte Erkenntnisse für künftige Elektroautos bringen.

In Sachen Brennstoffzelle bewegt sich Toyota mit dem aktuellen FCHV-adv auf Basis des US-SUVs Highlander bereits bei stattlichen 700 Kilometern Reichweite. Die dafür nötigen 6 Kilogramm Wasserstoff kosten derzeit jeweils 9,50 Euro und sind je nach Temperatur in drei bis acht Minuten aufgetankt. Das heißt konkret: Für 700 Kilometer Strecke zahlt man 57 Euro „Sprit“. Bis zum Serienstart soll die Technik in einer Limousine zum Einsatz kommen, die derzeit als „FCV-R“ auf Messen zu sehen ist. Das Ziel Toyotas ist es, dieses futuristische Auto für rund 88.000 US-Dollar (derzeit rund 66.700 Euro) anbieten zu können.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Peugeot-News
Der Normverbrauch des Peugeot 3008 HYbrid4 beträgt 3,8 l/100 km.

Hybrid-Offensive Peugeot: High Sensations, Low Emissions

Speed Heads aller Länder, freut Euch: vernunftgetriebene, nachhaltige Alternativ-Mobilität kann durchaus Fahrspaß bereiten. So zum Beispiel mit den aktuellen und bevorstehenden Hybrid-Konzepten von Peugeot, …

Peugeot 207 CC Roland Garros

Peugeot 207 CC Roland Garros: Ballabschlag mit Stil

Traditionell steht der Name „Roland Garros“ bei Peugeot für exklusiv ausgestattete Modelle und Luxus. Roland Garros ist der Name eines französischen Fliegeridols, der auch Namensgeber für das von Peugeot …

Peugeot 107 Envy: Das feminine Sondermodell

Peugeot 107 Envy: Weiblich, sinnlich und für Frauen …

Aufgefrischt kommt der neue Peugeot 107 im März 2012 auf den Markt. Extra für die weibliche Kundschaft legen die Franzosen zur Einführung eine besonders feminine Sonderserie mit dem Namen „Envy“ auf. Dabei …

Peugeot 107 Facelift: Das neu gestylte Löwen-Baby

Peugeot 107 Facelift: Das neu gestylte Löwen-Baby

Mit einem neuen Design, verbesserten Ausstattungen und einem noch sparsameren Motor fährt der Peugeot 107 ab März 2012 zu den Kunden. Das aufgefrischte Design des kleinen Stadtflitzers im Zeichen des …

Peugeot 207 Forever: Das großes Plus an Komfort zum kleinen Preis

Peugeot 207 Forever: Das großes Plus an Komfort zum …

Peugeot macht den 207 noch attraktiver. Ab sofort ist mit dem Peugeot 207 Forever ein neues Sondermodell erhältlich, dessen Serienausstattung keine Wünsche offen lassen soll. Der Kleinwagen, der als Drei- …

AUCH INTERESSANT
GWM: Bezahlbare Wasserstoffautos aus China

AUTO-SPECIAL

GWM: Bezahlbare Wasserstoffautos aus China

Während sich in Deutschland die Mobilität noch im Umbruch zum Elektroauto befindet, wird in China bereits an der nächsten großen Offensive gearbeitet: der Wasserstoffantrieb für Autos - und das …


TOP ARTIKEL
VW Golf R 2024: Power-Spritze zum 50sten
VW Golf R 2024: Power-Spritze zum 50sten
BYD Seal U Test: Kampfpreis - das macht den Unterschied
BYD Seal U Test: Kampfpreis - das macht den …
GWM WEY 03 Test: Plug-in-Hybrid mit Mega-Reichweite
GWM WEY 03 Test: Plug-in-Hybrid mit …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Bridgestone Turanza 6: Sommerreifen für weniger Verbrauch
Bridgestone Turanza 6: Sommerreifen für weniger …
VW ID.7 GTX Tourer: Alle Infos - der erste Check
VW ID.7 GTX Tourer: Alle Infos - der erste Check
VW Golf R 2024: Power-Spritze zum 50sten
VW Golf R 2024: Power-Spritze zum 50sten
World Car of the Year 2024: Die Top 3 ist enthüllt
World Car of the Year 2024: Die Top 3 ist enthüllt
GWM: Bezahlbare Wasserstoffautos aus China
GWM: Bezahlbare Wasserstoffautos aus China


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • World Car Awards Logo
  • Motorsport Total Logo