Ascari KZ1: Die Hölle auf Erden

, 30.05.2005

Lange kündigte ihn die britische Manufaktur Ascari an, doch nun ist die Entwicklung des neuen Supersportwagens KZ1, der seine letzten Tests in Großbritannien und auf der hauseigenen Rennstrecke in Spanien absolvierte, abgeschlossen. Basierend auf Formel-1-Technologie und für die Straße gebaut, zeichnet sich der Ascari KZ1 rund um das Team des Holländers Klaas Zwart durch pure Leistung und überragende aerodynamische Eigenschaften aus. Bestellungen zum Preis von 235.000 britischen Pfund, das sind ca. 345.000 EUR, werden ab sofort entgegengenommen.


Für den hohen Preis erhält der betuchte Kunde ein echtes Geschoss, das sich mit einer überragenden Performance auch als „Hölle auf Erden“ bezeichnen lässt: Der 500 PS starke V8-Motor jagt den KZ1 in weniger als 4 Sekunden von 0 auf 100 km/h; die 200 km/h sind bereits nach knapp über 9 Sekunden erreicht. Der Vortrieb stoppt erst bei 320 km/h, das maximale Drehmoment von 500 Nm liegt bei 4.500 U/min an. Neben dem kräftigen Aggregat besitzt die komplett aus Karbon bestehende Karosserie ihren Anteil an diesen Sprintwerten. Der Ascari KZ1 bringt nur 1.330 kg auf die Waage; das entspricht somit einem überragenden Leistungsgewicht von 2,66 kg/PS.
{ad}
Die Kraftübertragung erfolgt über eine manuelle 6-Gang-Schaltung an die Hinterräder. Für den richtigen Grip auf der Straße sorgen vorne Reifen in der Dimension 235/35 und hinten Breitreifen in der Größe 305/30, rundum auf 19-Zöllern aufgezogen. 6-Kolben-Bremszangen vorne und 4-Kolben-Bremszangen hinten garantieren dem Fahrer souveräne Verzögerungswerte.


Das Innen-Design des 4,3000 Meter langen, 1,852 Meter breiten und nur 1,138 Meter hohen KZ1 besticht durch Leder und Alcantara sowie Armaturen aus gebürstetem Aluminium. Zur Gewichtsreduzierung bestehen selbstverständlich auch die Sportsitze aus Karbon. Um den Insassen etwas Komfort zu bieten, gibt es Klimaanlage, elektrisch verstellbare Außenspiegel und elektrische Fensterheber, Radio mit CD-Player, eine Alarmanlage und eine Zentralverriegelung mit Fernbedienung. Serienmäßig ist der Ascari KZ1 ferner mit ESP ausgestattet.

Fest steht, dass von dem in Handarbeit hergestellten Ascari KZ1 nur 50 Exemplare entstehen werden. Die potentiellen Kunden können davon ausgehen, dass die Möglichkeit, einem anderen KZ1 auf der Straße zu begegnen, mehr als gering ist und sie ein außergewöhnliches Fahrzeug besitzen. Bei der spanischen GT-Meisterschaft konnte die Rennversion des KZ1 unlängst bereits in zwei Rennen einen zweiten und vierten Platz verbuchen.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Ascari-News
AUCH INTERESSANT
BYD Blade-Batterie: Das Geheimnis der Blade-Klinge

AUTO-SPECIAL

BYD Blade-Batterie: Das Geheimnis der Blade-Klinge

Es ist die beeindruckende Kombination aus großer Reichweite, langer Lebenszeit, geringen Abmessungen und hoher Sicherheit, welche die Blade-Batterie von BYD so einzigartig macht. Die BYD …


TOP ARTIKEL
VW ID.7 GTX Tourer: Alle Infos - der erste Check
VW ID.7 GTX Tourer: Alle Infos - der erste Check
VW Golf R 2024: Power-Spritze zum 50sten
VW Golf R 2024: Power-Spritze zum 50sten
BYD Seal U Test: Kampfpreis - das macht den Unterschied
BYD Seal U Test: Kampfpreis - das macht den …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
BYD Blade-Batterie: Das Geheimnis der Blade-Klinge
BYD Blade-Batterie: Das Geheimnis der Blade-Klinge
Dacia Duster 2024 Test: Der Neue für unter 20.000 Euro
Dacia Duster 2024 Test: Der Neue für unter …
Mazda2 Hybrid 2024 Test: Der Kleine mit dem Mini-Verbrauch
Mazda2 Hybrid 2024 Test: Der Kleine mit dem …
BYD: Der echte Preis - Europa-Seagull kommt 2025
BYD: Der echte Preis - Europa-Seagull kommt 2025
World Car of the Year 2024: Die 5 besten Autos der Welt
World Car of the Year 2024: Die 5 besten Autos …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • World Car Awards Logo
  • Motorsport Total Logo