Bebi Quercianella: Neuer Supersportler aus Schweden

, 19.04.2006

In Schweden entsteht derzeit mit dem Bebi Quercianella ein neuer, über 300 km/h schneller Supersportwagen. Der Name erinnert so gar nicht an die skandinavische Sprache, aber im italienischen Quercianella wuchs kein Geringerer als die Legende Giotto Bizzarini auf. Dies gab Bebi-Gründer Clas Müller den Anstoß, den schwedischen Supersportler unter diesem Namen als Tribut an den Automeister zu realisieren.


Der Bebi Quercianella stellt die extreme Interpretation eines offenen Fahrzeugs dar, ist aber mit einer Länge von 4,23 Metern, einer Breite von 1,92 Metern und einer Höhe von 1,04 Metern kleiner als ein herkömmlicher Supersportler. Eine tief heruntergezogene Front mit großen Kühlöffnungen, muskulöse Rundungen und ein knackiges Heck mit kurzem Überhang und zwei großen Auspuffendrohren zeigen die Leistung nach außen. Der Zweisitzer besitzt keine traditionelle Windschutzscheibe, sondern einen kleinen Windabweiser, in der Fachsprache „saute-vent“ genannt, um lediglich den Fahrtwind über die Köpfe der Insassen zu führen. Zwischen der Airbox wurde ferner ein Überrollbügel angebracht.


Der schnelle Schwede stellt kein PS-Monster dar, er schöpft seine Performance aus einer konsequenten Leichtbauweise, die den Quercianella nur 525 Kilogramm wiegen lässt. Der Mittelmotor schöpft aus einem nur 2,4 Liter großen V8-Aggregat satte 525 PS bei 10.500 U/min. Damit soll der Mini-Sportler in rund 3 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100 spurten und eine Höchstgeschwindigkeit von über 300 km/h erreichen. Die Kraftübertragung erfolgt über ein sequentielles 6-Gang-Getriebe an die Hinterräder.


Die Macher rechnen mit der Serienreife des Bebi Quercianella im September diesen Jahres. Der erste Carbon-Flitzer soll bereits im Sommer 2007 ausgeliefert werden und rund 200.000 Euro kosten.
{ad}

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Bebi-News
AUCH INTERESSANT
VW ID.R: Die spektakulärsten Rekorde des Elektro-Racers

AUTO-SPECIAL

VW ID.R: Die spektakulärsten Rekorde des Elektro-Racers

500 kW/680 PS, schneller als ein Formel-1-Rennwagen und dazu ein unglaublicher Rekordjäger: Der VW ID.R ist der erste elektrische Rennwagen von Volkswagen und fährt auf den legendärsten sowie …


TOP ARTIKEL
Porsche Taycan 4S Cross Turismo 2022 Test: Das beste Modell
Porsche Taycan 4S Cross Turismo 2022 Test: Das …
BMW iX 2022 Test: Der zeigt der Konkurrenz, was möglich ist
BMW iX 2022 Test: Der zeigt der Konkurrenz, was …
Mini Cooper SE 2021 Test: Was das E-Auto jetzt besser kann
Mini Cooper SE 2021 Test: Was das E-Auto jetzt …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
German Car of the Year 2022: Die 5 besten Autos Deutschlands
German Car of the Year 2022: Die 5 besten Autos …
Porsche Taycan 4S Cross Turismo 2022 Test: Das beste Modell
Porsche Taycan 4S Cross Turismo 2022 Test: Das …
Porsche: Neue Pläne mit E-Autos, Batterien und E-Fuels
Porsche: Neue Pläne mit E-Autos, Batterien und …
Bridgestone Blizzak LM005: Einer der besten Winterreifen
Bridgestone Blizzak LM005: Einer der besten …
Honda HR-V 2022: Der Preis für den selbstladenden Hybrid
Honda HR-V 2022: Der Preis für den …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo