Ginetta G50: Neuer Leichtbau-Sportwagen kommt 2008

, 31.05.2007

Die britische Sportwagenmanufaktur Ginetta wurde im Jahre 1958 gegründet und legt seit jeher ihre schnellen Automobile in geringen Stückzahlen auf. Zum 50jährigen Firmenjubiläum legt Ginetta mit dem G50 ein neues Modell auf, das passend im Jahre 2008 auf den Markt kommen soll. Der Ginetta G50 soll rund 51.500 Euro kosten.


Den G50 wird es als Straßen- und Rennversion geben. Durch Leichtbauweise ist geplant, dass der G50 - seine Karosserie aus Fiberglas basiert auf einem Stahlgitterrohrrahmen - nur knapp über 800 Kilogramm wiegt. Demgegenüber steht ein V6-Motor aus dem Hause Ford, der im Ginetta G50 rund 300 PS leistet. Das entspricht einem Leistungsgewicht von 2,67 kg/PS. Die Kraftübertragung erfolgt über ein sequentielles 5-Gang-Getriebe an die Hinterräder.


Zum Vergleich des grandiosen Leistungsgewichts beim Ginetta G50: Der neue BMW M3 verfügt „nur“ über ein Leistungsgewicht von 3,8 kg/PS, der Ferrari 599 GTB kommt auf 2,6 kg/PS und die Leichtbauvariante des Lamborghini Gallardo Superleggera besticht durch 2,5 kg/PS. Der Fahrer darf sich bei dem Briten auf einen mehr als satten Vortrieb freuen.
{ad}

8 Kommentare > Kommentar schreiben

31.05.2007

wtf?! Sollen das Computeranimationen sein!? Sieht ja schrecklich aus!!

31.05.2007

Das ist ein Modell des sich in Planung befindenen Sportlers. Bei den kleinen Manufakturen fahren in der Regel nicht wie bei den Premiumherstellern monatelang vorher abgeklebte Erlkönige herum. Der Ginetta G50 wird kommen, aber erst im Jahre 2008.

31.05.2007

Beim namen Ginetta denk ich eher an Italien

01.06.2007

Ein Modell?? Aber das ist doch voll schief!?! Siehe Windschutzscheibe.

01.06.2007

Ein kleines, nicht fahrbares Modell, in das man sich auch nicht reinsetzen kann, aber die Richtung des zukünfigen Automobils vorgibt. ;)

01.06.2007

Davon bin ich ausgegangen, dass du das meintest. Aber das sieht sehr unwirklich aus. Eben eher wie ne Computeranimation. Komisch komisch.

01.06.2007

Hab recht das der Entwurf selber komisch aussieht. Aber das Design an sich gefällt mir gut. Wenn dann am Ende noch Leistung, Gewicht und vor allem das Handling stimmen wird die/der G50 sicher ein klasse Sportwagen. Ich freu mich schon drauf.

01.06.2007

Das Design ist geklaut!!! :D ;) Das Auto, dass ich in meinem Praktikum "Designt" und dann auch als kleines Modell gebaut habe, sieht diesem sehr ähnlich. Vor allem das Heck. Werde mal ein Bild raussuchen. Generell ist es so, dass die meisten Studien von kleinen Designern nach dem kleinen Modell erstmal in Originalgröße gebaut werden, dann aber immer noch nicht fahren können. Erst die so zu sagen dritte Version ist dann Fahrbar, wenn sie denn gebaut wird. Der G50 gefällt mir auch sehr gut!


Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Ginetta-News
Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo