Revenge GTM-R: Inder legen neuen Supersportwagen auf

, 01.01.2009

Der indische Tuner Revenge plant mit dem GTM-R seinen ersten eigenen Supersportwagen. Seine Weltpremiere wird der bis zu 650 PS starke GTM-R voraussichtlich auf der Detroit Motor Show (17.01.2009 - 24.01.2009) feiern. Erfahrungen beim Tuning sammelte der Veredeler bei Automobilen von GM, wie z. B. dem Pontiac Solstice und Pontiac GTO.


Die ersten Informationen sind uns nun bekannt: Revenge beschreibt den GTM-R als eine Symbiose aus Speed und Stil. Breite Flanken und muskulöse Linien kennzeichnen optisch den Supersportler. Die typische Form eines Supersportwagens folgt der Funktion und entstand daher im Windkanal. Der in Leichtbauweise aufgebaute Revenge GTM-R ist auf puren Fahrspaß und Geschwindigkeit ausgelegt. Revenge gibt das Gewicht mit nur 1.066 Kilogramm an.

Das kraftvolle Erscheinungsbild suggeriert, dass Revenge den GTM-R für eine hohe Performance konzipierte. Das Handling bei hohen Geschwindigkeiten unterstützt ein riesiger Diffusor im Heck, über dem Revenge die vier Endrohre der Sportabgasanlage relativ weit oben anbrachte. Zusätzlichen Abtrieb schafft derweil ein mächtiger Heckspoiler.


Für den Vortrieb des Mittelmotorsportwagens sorgt ein V8-Motor aus dem Hause GM (General Motors). Das Handling profitiert dabei von einer Gewichtsverteilung im Verhältnis 42/45. Das Triebwerk soll wahlweise zwischen 500 PS und 650 PS leisten und den Revenge GTM-R in der stärkeren Version in 3,0 Sekunden aus dem Stand auf 60 mp/h (96,56 km/h) katapultieren. Die in den USA beliebte Viertelmeile meistert der indische Supersportwagen, so Revenge, in 11,6 Sekunden.

Für die Kraftübertragung an die Hinterräder verantwortlich zeichnet ein sequentielles 5-Gang-Getriebe - auf Wunsch auch mit 6 Gängen. Den Kontakt zur Straße stellen derweil 20-Zöller her, die Revenge vorne mit 255er-Reifen bestückte und hinten mit 325er-Pendants. In den Rädern verbergen sich vorne 6-Kolben-Bremszangen, während an der Hinterachse 4-Kolben-Zangen kräftig zupacken, um den schnellen Inder zu zügeln. Ein individuell einstellbares Sportfahrwerk rundet die Maßnahmen ab.

Im Innenraum schützt die Insassen ein 6-Punkt-Überrollkäfig. Das sportlich anmutende Interieur soll durch Leder und digitale Anzeigen bestechen, welche unter anderem die Zeiten auf der Viertelmeile und die Höchstgeschwindigkeiten speichern. Auch Luxusartikel gibt es im Revenge GTM-R serienmäßig, wie zum Beispiel ein großes Touchscreen-Navigationssystem, eine Rückfahrkamera, eine Klimaanlage und ein Premium-Soundsystem.

5 Kommentare > Kommentar schreiben

02.01.2009

Frontansicht wär nett. Muss sagen, hässlich ist er nicht, irgendein spezielles design hat er auch nicht. Egal: 650 PS bei 1066 kg !:fahren: Das entschuldigt im Zweifelsfall Und eine tolle Ausstattung hat er obendrein

02.01.2009

[QUOTE=Twentyone;59791]Frontansicht wär nett.[/QUOTE] Davon gibt es leider noch kein Bild. Sofern der Revenge GTM-R auf der Detroit Motor Show stehen sollte, werden die Inder dann hoffentlich auch weitere Fotos herausgeben.

02.01.2009

Ich bezweifel jetzt einfach mal, dass das auf dem "Mist" der Inder gewachsen ist, schaut für mich nach Kitcar aus, und zwar nach dem [URL="https://www.speedheads.de/forum/amerikanische-marken/14908-factory-five-gtm-supercar-traum-vom-bezahlbaren-supersportwagen.html"]GTM von Factoy Five[/URL]

03.01.2009

[QUOTE=speedheads;59796]Davon gibt es leider noch kein Bild. Sofern der Revenge GTM-R auf der Detroit Motor Show stehen sollte, werden die Inder dann hoffentlich auch weitere Fotos herausgeben.[/QUOTE] Schon klar. Man kann ja nichts machen wenn kein Foto da ist. Meinte, dass ich auf die Front gespannt bin. --- Mich hat er auch sofort an den GTM erinnert; man muss sich nur das Heck ansehen. Bis auf die Auspuffrohre ident. Die Seitenlinie ist auch erkennbar. Darum bin ich ja auch auf die Front gespannt. Ich hätte es dazugeschrieben - nur ist mir der Name des Kitcars nicht eingefallen.

05.01.2009

[QUOTE=Turbine;59798]Ich bezweifel jetzt einfach mal, dass das auf dem "Mist" der Inder gewachsen ist, schaut für mich nach Kitcar aus, und zwar nach dem [URL="https://www.speedheads.de/forum/amerikanische-marken/14908-factory-five-gtm-supercar-traum-vom-bezahlbaren-supersportwagen.html"]GTM von Factoy Five[/URL][/QUOTE] Hier scheint es sich wirklich um eine leicht überarbeitete Version des Factory Five GTM zu handeln. Ich persönlich finde die Umbauten gar nicht mal so schlecht. Der Spoiler, die Felgen und das geänderte Heck sehen gar nicht mal übel aus.


Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Revenge-News
Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo