Tesla Roadster Sport: Sattes Power-Plus für den Elektro-Sportwagen

, 20.01.2009

Tesla verpasste seinem reinen Elektro-Sportwagen eine Leistungssteigerung. Der sogenannte Roadster Sport erhielt 15 Prozent mehr Power als die Basisversion. In Zahlen ausgedrückt: 292 PS liegen bei 14.000 U/min an. Das reicht für den Spurt von 0 auf 60 mph (96,56 km/h) in nur 3,7 Sekunden - demzufolge 0,2 Sekunden schneller als der Standard-Roadster mit 251 PS. Über die Höchstgeschwindigkeit des neuen Elektro-Renners machten die Amerikaner noch keine Angaben.


Darüber hinaus stattet Tesla den Roadster Sport zusätzlich mit weiter verbesserten Radaufhängungen mit verstellbaren Dämpfern und Stabilisatoren aus, um den individuellen Fahrerwünschen noch stärker zu entsprechen. Für den Kontakt zur Straße sorgen Leichtmetallfelgen mit einem schwarzen Finish - vorne 16-Zöller mit Pneus im Format 195/50 und hinten 17 Zoll große Pendants mit 225/45er-Breitreifen.


In den USA kommt der Tesla Roadster Sport Ende Juli 2009 auf den Markt und kostet dort 128.500 US-Dollar (aktuell umgerechnet 98.200 Euro). In Europa beginnen die Preise bei 112.000 Euro (ohne Mehrwertsteuer), demzufolge sind es 133.280 Euro in Deutschland. Spezielle Plaketten weisen den Roadster Sport optisch aus.


Bereits 150 Standard-Roadster lieferte Tesla an Kunden aus, während derzeit noch rund 1.100 Käufer auf der Warteliste stehen. Wer seinen Roadster bislang nicht erhielt, kann diesen gegen einen Aufpreis auf die Sport-Version updaten lassen. Darüber hinaus plant Tesla, im Jahre 2011 eine fünfsitzige Elektro-Limousine auf den Markt zu bringen.

5 Kommentare > Kommentar schreiben

20.01.2009

Ja, ich habe mich in letzter Zeit mit Elektroautos angefreundet. Trotzdem mag ich den Tesla nicht. Die anderen Entwicklungen hatten wenigstens noch einen Hilfsmotor. Außerdem gefällt mir das Design einfach nicht. Egal, ob Brabus, Sport oder sonst was draufsteht.

20.01.2009

292 PS... in einem reinen Elektroauto ... nicht übel, Respekt. Und seine Kunden hat er ja auch gefunden. Ich kann mich gut mit sowas anfreunden, ob jetzt mit Hilfsmotor oder ohne, daran stoß ich mich nicht. Ein Vergleich Lotus Elise/Exige und Tesla wäre interessant. Optik des Tesla gefällt mir, ist zwar nicht DAS Designstück, aber schlecht schaut er auch nicht aus. Und wenn was weitergeht beim Tritt aufs Gaspedal... 3,7 auf 100 :fahren: Bei diesem Auto ist die Beschleunigung sicher ein neues Erlebnis, da man keinen Motor hört. Mag man vielleicht den Motorklang vermissen, aber künstlichen Klang lehne ich ab. Aber der Gag des Brabus-Tesla, verschiedene Autos nachzumachen, ist schon witzig. Hier mal mit F1 Klang von der Ampel weg und dort mal mit dickem V8 Grollen...:cool: Den Spaß würde ich mir gelegentlich erlauben.

20.01.2009

[QUOTE=Twentyone;60395]Ein Vergleich Lotus Elise/Exige und Tesla wäre interessant. [/QUOTE] Einen kurzen Vergleich zwischen den beiden gabs mal bei Top Gear. Zumindest an ein Beschleunigungsrennen kann ich mich erinnern. Leider gibt es das Video nicht mehr bei YouTube. Edit: Direkt auf dem Top Gear You Tube Channel gibt es das Video zwar nicht mehr, aber ich habe eine andere Version gefunden. Ich hoffe, dass die spanischen Untertitel nicht stören.

25.01.2009

Danke für das heraussuchen des Videos. Wow, dass er den 911 GT3 aussticht... man sollte dieses Auto doch ernster nehmen. Das Konzept ist zwar gewöhnungsbedürftig, aber trotzdem: alle Achtung, was sie da auf die Räder gestellt haben.

25.01.2009

Mich würde das Drehmoment interessieren


Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Tesla-News
Brabus Tesla Roadster: Der erste getunte Elektro-Sportwagen

Brabus Tesla Roadster: Der erste getunte Elektro-Sportwagen

Das erste getunte Elektroauto kommt von Brabus, deren Macher den Tesla Roadster aus den USA unter die Fittiche nahmen, um ein exklusives Individualprogramm für den elektrisch angetriebenen Sportwagen zu …

Tesla verklagt Fisker: Ein Schicksals-Schlag?

Tesla verklagt Fisker: Ein Schicksals-Schlag?

Tesla Motors, der US-amerikanische Hersteller eines Elektro-Sportwagens, reichte vergangenen Montag beim San Mateo Superior Court Klage gegen seinen Rivalen Fisker Automotive und zwei seiner Angestellten …

Tesla Roadster: Der emissionsfreie Elektro-Flitzer kommt nach Europa

Tesla Roadster: Der emissionsfreie Elektro-Flitzer …

Tesla aus den USA plant, seinen Elektro-Flitzer auch in Europa auf den Markt zu bringen. Der von einer Lotus Elise abgeleitete Roadster soll seine Europapremiere auf der Top Marques Monaco (24.04.2008 - …

Sprit, Sprit adé: Der Tesla Roadster

Sprit, Sprit adé: Der Tesla Roadster

Die im amerikanischen Silicon Valley ansässige Fahrzeugschmiede "Unveils Sleek", besser bekannt als Tesla Performance, stellt ihren ersten Sportwagen, den Tesla Roadster mit Null Emissionsausstoß vor. Ein …

Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo