Genf 2004: Citroën C4 Sport - Die Lizenz zum Gewinnen

, 25.03.2004

Die Konzeptstudie C4 Citroën Sport, die als Weltpremiere in Genf präsentiert wurde, steht im Zeichen der Erneuerung der Marke. Als Vorbote einer neuen Generation ist dieser Konzeptwagen aus der Zusammenarbeit zwischen dem Stylingzentrum und Citroën Sport hervorgegangen und macht ihr Debüt zu einem Zeitpunkt, wo der Xsara WRC – der 2003 Rallyeweltmeister wurde – gerade zu neuer Höchstform aufläuft und zu Beginn der Saison 2004 in Monte-Carlo und Schweden zwei Siege in Folge verzeichnen konnte. Mit der Vorstellung des C4 Citroën Sport bekräftigt die Marke ihr dauerhaftes Engagement an der Weltspitze des Motorsports.


Racing Spirit

Die Konzeptstudie C4 Citroën Sport ist ein Projekt, das den strengen Vorschriften des Rennreglements Genüge tun musste, zugleich aber eine ambitionierte Stilübung, verbunden mit der Herausforderung, die futuristische Vision eines möglichen Nachfolgers des Xsara WRC darzustellen.

Das ambitionierte Konzept des C4 Citroën Sport orientiert sich an Werten wie der Vitalität und Expressivität des Rennsports, die hier ihren flamboyanten Ausdruck finden, in einem starken, emotionalen Charakter ohne Zurückhaltung oder Komplexe. So setzt Citroën mit dem C4 Sport konsequent die Strategie der Erneuerung fort, mit einer kompromisslosen, noch deutlicher typisierten Kreation, die sich in noch höherem Masse mit den Grundwerten der Dynamik und des Sports identifiziert.

Dynamische Frontpartie

Die vom Markenzeichen des verchromten Doppelwinkels geprägte Frontpartie des C4 Citroën Sport ist eines der bestimmenden Elemente des kraftvollen Auftritts dieses Wagens.

Die stark gewölbte Motorhaube mit ihren kräftigen Sicken lässt die geballte Kraft ahnen, die darunter steckt. Die spitz zugeschnittenen, von der Motorhaube in die Flanken übergreifenden Scheinwerfer folgen der Form der Radkästen. Sie sind ein wesentliches Attribut der Persönlichkeit des Konzepts und erwecken den Eindruck kraftvoller Dynamik. Ihre innere Struktur reflektiert ihre fortschrittliche Technologie, während ihre Form die Raffinesse des Wagens betont.


Der Boomerang über den Scheinwerfern verleiht dem C4 Citroën Sport den Ausdruck von zielstrebiger Entschlossenheit. Das doppelte Formenspiel dieser Scheinwerfer gibt dem optischen Erscheinungsbild des Wagens eine dynamische Spannung, die den Blick des Betrachters ständig zwischen der Motorhaube und den Kotflügeln hin- und herwandern lässt.

Atemberaubendes Profil

Das Karosseriestyling kombiniert die straffen Linien der Dachwölbung und der hinteren Seitenscheibe mit dem spitzen Winkel der Heckscheibe zu einer unverkennbaren Identität. Die Seitenansicht des C4 Citroën Sport lässt sein ausgesprochen dynamisches, luftiges Wesen erkennen und betont die Innovation seines Designs. Mit dem bis zur Heckkante verlängerten Dach zeigt der C4 Citroën Sport ein hoch aufgeschossenes Profil mit ausgefeilter Aerodynamik.

Die Fluchtlinie des Daches verstärkt zusammen mit der schroff abgekanteten hinteren Seitenscheibe den Eindruck von Dynamik, während das langgestreckte, steil abfallende Dach die Fahrgastzelle optisch nach hinten verschiebt und dem C4 Citroën Sport ein sehr bulliges, stabiles, aber zugleich extrem dynamisches Erscheinungsbild verleiht. Verstärkt wird dieser Eindruck von Dynamik und Energie durch den ungewöhnlich kurzen Überhang des Hecks.


Avantgardistische Heckpartie

Ein seitlicher Blick auf das Heck des C4 Citroën Sport zeigt die massive Energie, die dieser Wagen ausstrahlt. Das steil abfallende Dach prägt seine Morphologie und vermittelt ein Gefühl der Kraft, die in ihm steckt.

Die geschwungene Linie der Dachholme wird besonders durch die Verglasung des Hecks hervorgehoben, die ihre fließende Form und ihre Dynamik unterstreicht. Auch die Heckklappe ist von den Scharnieren abwärts verglast, wodurch die gesamte rückwärtige Partie des Daches transparent wird. Der von Licht durchströmte Innenraum wirkt luftig und offen, während die Dachholme die Breite des Wagens in Höhe der Gürtellinie betonen. Insgesamt wirkt das Auto ausgesprochen stabil – ein Eindruck, den die extrem aerodynamische Form des nur im Rennen erlaubten Mittelflügels nochmals verstärkt.

WRC Interieur im Grand Tourisme Design

Der Innenraum des C4 Citroën Sport ist ein klassisches Renninterieur, bestimmt durch das von Citroën Sport in der Rallyeweltmeisterschaft gesammelte Know-how. Neben den üblichen Verbundwerkstoffen kommt hier ein edles Material zum Einsatz, das bisher nur Grand Tourisme (GT) Wagen der Spitzenklasse vergönnt war: echtes Leder – zweifarbig in Rot und Schwarz, Ton-in-Ton mit dem Namenszug C4 Citroën Sport geprägt. Von den (ebenfalls neuen) Türpanelen über die Schalensitze bis hin zum Lenkrad gibt dieses Material dem C4 Citroën Sport eine Note von Eleganz, die weit über die Grenzen des Rennsports hinausgeht. Ein harmonisch abgerundetes Konzept, das seine überragende Stärke stolz zur Schau stellt.


Zurück zur Einleitung mit Inhaltsverzeichnis

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Auto-Specials

AUCH INTERESSANT
Traumstraßen im Münsterland: Flamingos und die coolsten Orte

AUTO-SPECIAL

Traumstraßen im Münsterland: Flamingos und die coolsten Orte

Die wunderschönen Straßen ein echter Geheimtipp und eingebettet mitten in eine faszinierende Parklandschaft befindet sich Ahaus, die wohl digitalste Stadt Deutschlands . Dort im Münsterland …


TOP ARTIKEL
VW ID.5 GTX Test: Was der Elektro-GTI richtig gut kann
VW ID.5 GTX Test: Was der Elektro-GTI richtig …
BMW 2er Active Tourer 2022 Test: Familien-Van mit Fahrspaß
BMW 2er Active Tourer 2022 Test: Familien-Van …
VW ID. Buzz Test: So viel Reichweite ist tatsächlich drin
VW ID. Buzz Test: So viel Reichweite ist …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Honda HR-V: Der Innenraum mit der cleveren Klimatisierung
Honda HR-V: Der Innenraum mit der cleveren …
Boldmen CR 4 Test: Der neue Wiesmann-Roadster ist anders
Boldmen CR 4 Test: Der neue Wiesmann-Roadster …
Wasserstoff-Antrieb: Jetzt bei Opel in Serie
Wasserstoff-Antrieb: Jetzt bei Opel in Serie
Mini Aceman 2024: Aufgedeckt - der neue Mini-Crossover
Mini Aceman 2024: Aufgedeckt - der neue …
VW ID.5 GTX Test: Was der Elektro-GTI richtig gut kann
VW ID.5 GTX Test: Was der Elektro-GTI richtig …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo