Paris 2004: KIA Sport – Der rassige Kleinwagen mit Turboaufladung

, 13.10.2004

KIA enthüllte auf dem Automobilsalon in Paris eine spektakuläre Studie. Unter der Haube des kleinen, knallgelb lackierten Modells sitzt ein 2-Liter-Benzinmotor mit Turboaufladung, der 147 kW (200 PS) leistet und über ein Fünfgang-Automatikgetriebe die Vorderräder antreibt. Der KIA Sport mit Schrägheck ist 4150 Millimeter lang, 1800 Millimeter breit und 1470 Millimeter hoch. Der Radstand beträgt 2500 Millimeter.


Das Design des dynamischen, sportlichen Konzeptautos spiegelt die Formensprache wider, die den optischen Auftritt aller kleineren Baureihen der koreanischen Marke prägt. Dazu gehören zum Beispiel die prägnanten Kühllufteinlässe, die Grafik des Kühlergrills, die glatte Silhouette, auffällige Radhäuser, große 18-Zoll-Fünfspeichen-Leichtmetallräder, doppelte Auspuffendrohre, schwungvoll geformte Rücklichter, ein kräftiger Karosseriefarbton und ein eindrucksvoller Dachspoiler. Die Kombination dieser Details gibt dem KIA Sport eine außerordentlich starke Präsenz.


Der Innenraum des KIA Sport ist fahrerorientiert und geprägt von Leder und blanken Metalloberflächen. Das Styling zeigt sich sportlich, hochwertig und funktional zugleich. Die Farben von Sitzen, Türverkleidungen und Mittelkonsole - Gelb und Dunkelgrau - harmonieren mit der Außenlackierung. Zur Ausstattung gehören Navigationssystem, DVD-Spieler und Klimaanlage.


Seine Hauptzielgruppe sieht KIA für die zukünftige Serienversion des frischen Konzeptwagens bei 20- bis 30-jährigen Kunden mit einer ausgeprägten Persönlichkeit und einem aktiven Lebensstil. Je nach dem, wie das Publikum auf diese Studie reagiert, könnte das Auto binnen zweier Jahre als Serienmodell auf den Markt kommen


Zurück zur Einleitung mit Inhaltsverzeichnis

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Auto-Specials

AUCH INTERESSANT
BYD Blade-Batterie: Das Geheimnis der Blade-Klinge

AUTO-SPECIAL

BYD Blade-Batterie: Das Geheimnis der Blade-Klinge

Es ist die beeindruckende Kombination aus großer Reichweite, langer Lebenszeit, geringen Abmessungen und hoher Sicherheit, welche die Blade-Batterie von BYD so einzigartig macht. Die BYD …


TOP ARTIKEL
VW ID.7 GTX Tourer: Alle Infos - der erste Check
VW ID.7 GTX Tourer: Alle Infos - der erste Check
VW Golf R 2024: Power-Spritze zum 50sten
VW Golf R 2024: Power-Spritze zum 50sten
BYD Seal U Test: Kampfpreis - das macht den Unterschied
BYD Seal U Test: Kampfpreis - das macht den …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
BYD Blade-Batterie: Das Geheimnis der Blade-Klinge
BYD Blade-Batterie: Das Geheimnis der Blade-Klinge
Cupra Formentor Facelift 2024: Der erste Check - das ist neu
Cupra Formentor Facelift 2024: Der erste Check - …
Dacia Duster 2024 Test: Der Neue für unter 20.000 Euro
Dacia Duster 2024 Test: Der Neue für unter …
Mazda2 Hybrid 2024 Test: Der Kleine mit dem Mini-Verbrauch
Mazda2 Hybrid 2024 Test: Der Kleine mit dem …
BYD: Der echte Preis - Europa-Seagull kommt 2025
BYD: Der echte Preis - Europa-Seagull kommt 2025


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • World Car Awards Logo
  • Motorsport Total Logo