Alfa Romeo MiTo: Neue Sport-Pakete für den kleinen Dynamiker

, 29.12.2008

Der neue Alfa Romeo MiTo ist so etwas wie ein Seelenverwandter des Alfa 8C Competizione - einer Design-Ikone unter den Supersportwagen. Und das ist alles andere als Zufall: Beide Alfas wurden zur gleichen Zeit entwickelt. Beide Autos setzen auf die Faszination des dynamischen Fahrens. Beide Modelle zeigen unverwechselbare Parallelen im Design. Selbstverständlich ist die Tatsache, dass sich der Alfa 8C Competizione - ein Auto der 160.000-Euro-Klasse - von seinen Besitzern bis in die Nuancen der Farbgebung hinein individualisieren lässt.


Die Welt des Alfa MiTo beginnt bei 14.700 Euro - eine ausgeprägte Individualisierung ist in diesem Segment alles andere als selbstverständlich. Doch genau das bietet Alfa Romeo auch für den kleinen, agilen MiTo an und bereichert die umfangreichen Individualisierungsmöglichkeiten jetzt durch weitere Ausstattungspakete, die wahlweise den sportlichen komfortablen Charakter des agilen Italieners in den Vordergrund stellen oder gar vereinen.

Komfort oder Sport? Beides!

Die umfangreichen Individualisierungsmöglichkeiten bereichern nun weitere Ausstattungspakete. Das Paket „Sport I“ Zum Preis von 800 Euro beinhaltet 17-Zoll-Leichtmetallräder vom Typ „Sport“, Nebelscheinwerfer, einen Heckspoiler, hinten einen sogenannten Sport-Stoßfänger, eine weiße Instrumentenbeleuchtung sowie Sitzbezüge im Dessin „Sport“. Wer weitere 200 Euro investiert, erhält das Paket „Sport II“, das über den Umfang des erstgenannten Sportpaketes hinaus noch dynamischere 18-Zoll-Leichtmetallfelgen vom Typ „Supersport“ bietet.


Nomen est Omen gilt auch für das „Komfortpaket“: Es bereichert die Ausstattung des Alfa Romeo MiTo zum Preis von 800 Euro um eine Zwei-Zonen-Klimaautomatik, vorne eine Mittelarmlehne, eine Cruise-Control, eine Lordosenverstellung für den Beifahrersitz, hinten Parksensoren und eine zusätzliche 12V-Steckdose im Kofferraum. Die Sportpakete und das Komfortpaket sind ausschließlich in Verbindung mit dem MiTo Turismo bestellbar.

Bei der Turismo-Ausstattungslinie handelt sich um die Top-Variante. Exakt 1.500 Euro Aufpreis kostet die Turismo-Ausstattung mit Zusatzfeatures, wie beispielsweise Klimaanlage, Lederlenkrad und -schaltknauf sowie verchromten Abgasendrohren. Da die Einzelfeatures der Turismo-Version zusammen 2.300 Euro wert sind, ergibt sich ein Preisvorteil von 800 Euro. Mit dem Turismo-Paket gibt es ferner die Fensterrahmen mit der „Chrom-Line“ und ebenfalls verchromte Rahmen um die Scheinwerfer und Rückleuchten.

 

Wer hier weniger auf Chrom steht, kann Chrom mattierte, schwarzglänzende (Nero), schwarzmattierte oder titangraue Fensterrahmen wählen. Das macht die Konfiguration nicht einfacher, das Auto aber unverwechselbar. Gleiches gilt für die Kappen der Außenspiegel, die eigentlich in Wagenfarbe gehalten sind, sich auf Wunsch aber auch in Chrom, Chrom mattiert, schwarzmattiert oder titangrau ordern lassen.


Noch individueller: Karosseriedesign-Aufkleber ab Werk

Zusätzlichen Gestaltungsraum eröffnen weitere Individualisierungs-Features. Hierzu zählen ein schwarzlackiertes Dach sowie diverse Karosseriedesign-Aufkleber, wie zum Beispiel ein „V“ über der Motorhaube, ein Alfa Romeo-Logo auf dem Dach, das Quadrifoglio-Logo plus Streifen auf der Flanke oder nur ein seitliches Alfa Romeo-Logo - jeweils in Weiß, Schwarz oder Rot.

Temperamentvoller Antrieb für den kleinen Sportler

Und was ist mit Technik und Dynamik? Alles da. Wie beim Alfa 8C Competizione. Zur Wahl stehen zwei agile Benziner (95 PS und 155 PS) und ein Turbodiesel (120 PS). Der leistungsstärkste Motor des Alfa Romeo MiTo schöpft sein beachtliches Leistungspotential von 155 PS dank Turboaufladung plus Ladeluftkühlung aus lediglich 1,4 Litern Hubraum. Bereits bei 5.500 U/min gibt der Vierzylinder ein maximales Drehmoment von 201 Nm ab.


Auf Knopfdruck geht der Alfa Romeo MiTo 1.4 TB 16V noch schärfer zur Sache: Durch eine Overboost-Technologie ruft der kleine Sportler zeitlich begrenzt bis zu 230 Nm ab und das bereits bei 3.000 Touren. Nach nur 8,0 Sekunden spurtet der Alfa Romeo MiTo 1.4 TB 16V auf Tempo 100 und beendet seinen Vortrieb bei 215 km/h. Dennoch bleibt der Verbrauch mit 6,5 Litern auf 100 Kilometern zurückhaltend.

Beim Fahren profitiert der Fahrer vom serienmäßigen D.N.A.-System - eine dreistufige Fahrdynamikregelung, die auf die Elektronik-Kennfelder von Motor, Getriebe, Lenkung sowie des elektronischen Stabilitätssystems VDC (Vehicle Dynamic Control) zugreift. Die Abkürzung fasst die drei zur Verfügung stehenden Programme „Dynamik“, „Normal“ und „All Weather“ zusammen.

7 Kommentare > Kommentar schreiben

29.12.2008

Gefällt mir gut, da bleibt viel Raum für etwaige Wünsche. Der MiTo und der Fiat 500 sind, wie ich finde, die schicksten Kleinwagen zurzeit. Die haben was eigenes, das gewisse etwas in puncto Design.

05.01.2009

Klasse! :love::applaus: Auf den Bildern ist der Mi.To wirklich perfekt gelungen. Durch die Anbautteile sieht die Front auch nicht mehr so "niedlich" aus. Genau so würde ich ihn nehmen. So und nicht anders! (Zumindest bis der GTA erscheint.)

06.01.2009

[QUOTE=Aston Martin;59876]Genau so würde ich ihn nehmen. So und nicht anders! (Zumindest bis der GTA erscheint.)[/QUOTE] ...In GELB? :eek: ...mit diesen Plastikschalen um die Rückleuchten? :doof: ...da denkt ja jeder, dass da ein Seat kommt! ;) (und du weißt ja wie die Italiener und die Spanier aufeinander zu sprechen sind :träller: ;) ) blubbernde V8-Grüße :fahren: BeezleBug

12.04.2009

Ich weiß ja nicht, was du gegen den gelbem Mito mit den "Plastischalen" hast:hmpf:. Ich wollte nur mal anmerken, dass genau dieser Wagen da auf den Fotos meiner ist und ich den genau so richtig geil finde:tanzen:. Gerade in Gelb und mit den schawrzen Plastikteilen. Halt genau so wie er da steht. Mito´s 4ever.:applaus:

12.04.2009

[QUOTE=Mitofreak;62997]Ich wollte nur mal anmerken, dass genau dieser Wagen da auf den Fotos meiner ist und ich den genau so richtig geil finde:tanzen:. [/QUOTE] Ich wüde mich freuen, wenn Du eine kostenlose User-Garage Deines MiTos anlegen könntest, was sicherlich eine Bereicherung wäre: [url]https://www.speedheads.de/garage/[/url]

15.05.2009

@ Mitofreak: Vielen Dank für das Anlegen einer User-Garage Deines gelben Flitzers mit den Fotos aus der "freien Wildbahn"! :applaus: [url]https://www.speedheads.de/garage/442/[/url]

31.07.2009

War letztens in Brünn bei der SBK WM. Die [URL="http://images.google.at/imgres?imgurl=http://farm4.static.flickr.com/3060/2940682733_c35c9162b7.jpg&imgrefurl=http://www.flickr.com/photos/spillone/2940682733/&usg=__9emxAGctwFFHwGpP9CSOVrAZbdM=&h=375&w=500&sz=129&hl=de&start=1&um=1&tbnid=vQG_G0WsOmt83M:&tbnh=98&tbnw=130&prev=/images%3Fq%3Dmito%2Bsafety%2Bcar%26hl%3Dde%26rlz%3D1B3GGGL_deAT255AT317%26sa%3DN%26um%3D1"]MiTo Safety Cars[/URL] sind auch sehr schick hergerichtet. Zur Motorisierung finde ich zwar nichts, der Sound ist aber auch ordentlich.


Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Alfa Romeo-News
Alfa Romeo Brera TI: Neue Topversion mit dynamischen Akzenten

Alfa Romeo Brera TI: Neue Topversion mit dynamischen …

Mit dem neuen Alfa Romeo Brera TI zeigen die Italiener die neue Topversion ihres Sportcoupés, die sich durch eine nochmals dynamischer akzentuierte Ausstattung auszeichnet und sich erstmals auf dem Pariser …

Alfa Romeo MiTo GTA: Rassige Sportversion in der Mache

Alfa Romeo MiTo GTA: Rassige Sportversion in der Mache

Alfa Romeo setzte sich zum Ziel, mit dem neuen MiTo einen kompakten Sportwagen auf die Räder zu stellen. Das dynamische Design mit der Statur eines Athleten konnte viele Autoenthusiasten bereits überzeugen. …

Alfa Romeo MiTo: Der Newcomer unter den Kompaktsportlern

Alfa Romeo MiTo: Der Newcomer unter den Kompaktsportlern

Alfa Romeo leitet mit dem Debüt des knackig-dynamischen Alfa Romeo MiTo eine neue Ära seiner fast 100jährigen Geschichte ein: den Einstieg in die Kompaktklasse. Der neue Alfa soll, so die Italiener, dabei …

Alfa Romeo Spider Mille Miglia: 11 Sondermodelle für 11 Siege

Alfa Romeo Spider Mille Miglia: 11 Sondermodelle für …

Eine der legendärsten Langstreckenrennen stellt die Mille Miglia in Italien dar, die von 192 bis 1957 auf öffentlichen Straßen stattfand und im Jahre 1977 als touristische Veranstaltung mit viel Flair ihre …

Alfa Romeo 147 Corse: Automobile Leidenschaft mit Preisvorteil

Alfa Romeo 147 Corse: Automobile Leidenschaft mit …

Der Alfa Romeo 147 ist gleichermaßen Topmodel, Maßanzug und Sportgerät. Dafür sorgen beispielsweise sein Design und dynamische Fahreigenschaften. Unerschwinglich? Mitnichten. Denn in Kombination mit dem 105 …

Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo