Bitter CD2: Kräftiges Luxus-Coupé geht nun in Serie

, 01.04.2005

Bitter schuf in den 70ern luxuriöse Sportwagen auf der mechanischen Basis von Fahrzeugen der Marke Opel. Ab Herbst 2005 wird nach einer langen Hängepartie hinsichtlich der Finanzierung, die schnittige Studie CD2 - basierend auf dem australischen GM-Modell Holden Monaro - in Serie gehen. Die gute Nachrichte wurde erst dadurch ermöglicht, weil sich ein Investor mit 2,5 Millionen EUR an dem Projekt beteiligte, andere Probleme geklärt werden konnten und Erich Bitter an den CD2 immer glaubte und die Suche nach Investoren nicht aufgab.


Der Bitter CD2 wird in seiner finalen Version von einem V8-Motor mit 6 Litern Hubraum aus dem pontiac GTO angetrieben, der kräftige 400 PS und ein maximales Drehmoment von satten 546 Nm leistet. Die Kraftübertragug an die Hinterräder erfolgt optional über ein manuelles 6- Gang-Getriebe oder eine 4-Gang-Automatik. Für den Kontakt zur Straße und edles sowie sportives Hingleiten sorgen 19 Zoll große Leichtmetallfelgen mit einer Bereifung in der Dimension 245/45.
{ad}
Zum Preis von 127.600 EUR bietet das Coupé nicht nur Power, Individualität, sondern auch Luxus pur. Leder und Olivenholz dominieren das Interieur. Zur Serienaussattung gehören darüber hinaus auch Klimaautomatik, Navigationssystem und weitere zeitgemäße und komfortorientierte Features.


Die ursprünglich geplante Anzahl von 600 Modellen des Bitter CD2 wurde deutlch heruntergeschraubt. Nun sind pro Jahr 50 Exemplare geplant. Bitter denkt daran, den exklusiven CD2 drei Jahre lang zu bauen, bevor er sich einer Limousine annehmen möchte.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Bitter-News
AUCH INTERESSANT
Traumstraßen im Münsterland: Flamingos und die coolsten Orte

AUTO-SPECIAL

Traumstraßen im Münsterland: Flamingos und die coolsten Orte

Die wunderschönen Straßen ein echter Geheimtipp und eingebettet mitten in eine faszinierende Parklandschaft befindet sich Ahaus, die wohl digitalste Stadt Deutschlands . Dort im Münsterland …


TOP ARTIKEL
Mini Aceman 2024: Aufgedeckt - der neue Mini-Crossover
Mini Aceman 2024: Aufgedeckt - der neue …
VW ID.5 GTX Test: Was der Elektro-GTI richtig gut kann
VW ID.5 GTX Test: Was der Elektro-GTI richtig …
BMW 2er Active Tourer 2022 Test: Familien-Van mit Fahrspaß
BMW 2er Active Tourer 2022 Test: Familien-Van …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Skoda Octavia RS 1U Test: Alles begann mit diesem RS
Skoda Octavia RS 1U Test: Alles begann mit …
Mazda CX-60 Plug-in-Hybrid Test: Viel Auto für weniger Geld
Mazda CX-60 Plug-in-Hybrid Test: Viel Auto für …
Pirelli Scorpion Test: 3 noch bessere SUV-Reifen
Pirelli Scorpion Test: 3 noch bessere SUV-Reifen
Mitsubishi Eclipse Cross: So lassen sich 10.600 Euro sparen
Mitsubishi Eclipse Cross: So lassen sich 10.600 …
Honda HR-V: Der Innenraum mit der cleveren Klimatisierung
Honda HR-V: Der Innenraum mit der cleveren …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo