Chevrolet Camaro Dale Earnhardt Jr.: Für den Rennfahrer gebaut

, 10.11.2008

NASCAR-Star Dale Earnhardt Jr., Sohn der bei einem Unfall während der Daytona 500 verstorbenen Rennfahrer-Legende Dale Earnhardt, ist ein bekennender Fan von klassischen Camaros. Ein Chevrolet Camaro aus dem Jahre 1972 stellt zum Cruisen eines der Lieblingsfahrzeuge von Dale Jr. dar. Der neue Camaro führt das bedeutungsvolle Erbe des Muscle Cars fort und zog Dale Jr. mit einer veredelten Vision im Bi-Color-Design in den Bann.


Eine eigens für das Concept Car entworfene Bi-Color-Lackierung in Weiß und Dunkelgrau - getrennt durch eine orange Kontrastlinie - kennzeichnen den Sportler. Optisch weist den Camaro Dale Earnhardt Jr. darüber hinaus der neue Kühlergrill mit mehr Streben aus. Ein Frontspoiler, ein Heckspoiler im Schwalbenschwanz-Design sowie ein Heckdiffusor stabilisieren das Fahrverhalten bei hohen Geschwindigkeiten und tragen zum muskulösen Gesamteindruck bei.

Als technische Basis des Camaro Dale Earnhardt Jr. Concept diente der neue Camaro SS mit dem 6,2 Liter großen V8-Motor, der serienmäßig 428 PS und 553 Nm Drehmoment bei 4.500 U/min leistet. Chevrolet modifizierte das Triebwerk derart, dass sich dieses auch mit Bioethanol (E85) betreiben lässt. Durch die höhere Oktanzahl von E85 und einer modifizierten Sportabgasanlage fällt die Leistungsausbeute sogar noch um einige PS höher aus.


Die Kraftübertagung an die Hinterräder erfolgt über eine knackig ausgelegte 6-Gang-Handschaltung mit kurzen Schaltwegen. Weitere Modifikationen stellen eine Brembo-Bremsanlage sowie eine Tieferlegung der Karosserie dar, die den dynamischen Look unterstreicht und die Rollneigung in scharf durchfahrenen Kurven reduziert und damit das Handling optimiert.

 

Den Kontakt zum Asphalt stellen 21 Zoll große Leichtmetallfelgen im 5-Speichen-Design her, bei denen sich die Macher von den Rädern des Chevrolet Camaro Cabrio Concept inspirieren ließen. Die Tiefbettfelgen besitzen einen dunkel lackierten Mittelbereich, während die Außenränder grau gehalten sind und die Radkante orange umrandet ist.


Auch das Interieur kennzeichnet das Performance-Konzept. Mit Leder und Wildleder bezogen die Macher die Sitze, das Lenkrad, den Schalthebel, die Armlehnen die Mittelkonsole und versahen das Werk mit einer Kontrastnaht. Die Instrumentenkonsole und Türeinsätze hingegen bestechen durch Karbon, während die Aluminium-Pedalerie das Motorsport-Flair in den Innenraum bringt.


Die Instrumente erhielten eine neue Grafik und die Einstiegsleisten glänzen ebenfalls in veredelter Form. Für den richtigen Sound-Genuss stattete Chevrolet den Camaro Dale Earnhardt Jr. mit einem neuen Audi-System aus, das an ein hochwertiges Lautsprechersystem von Boston Acoustics angeschlossen ist und einen Verstärker sowie Subwoofer beinhaltet.

4 Kommentare > Kommentar schreiben

10.11.2008

Vor lauter camaro und challenger sondereditionen wirds ja langsam unübersichtlich....

11.11.2008

[QUOTE=Twentyone;58491]Vor lauter camaro und challenger sondereditionen wirds ja langsam unübersichtlich....[/QUOTE] Da muss ich dir zustimmen. Aber es liegt halt daran, dass momentan die SEMA läuft und da will einfach jede Marke was besonderes präsentieren. Dafür bieten sich die neuen Muscle-Cars einfach an. Soa, und nun zum Camaro. Von den ganzen Sondereditions ist das für mich die schönste. Besonders die Lackierung passt einfach wie die sprichwörtliche Faust aufs Auge. Dazu dann die Felgen und die sonstigen Teile... :bigpray:

11.11.2008

So muss ein Muscle Car aussehen! ;):D

11.11.2008

ja ich sollte auch was zum auto schreiben. die Lackiereung gefällt mir sehr gut, der rest ist auch o.k. --- Die SEMA.... was da oft für Geschwüre auf 40 Zoll Rädern zu sehen sind... Die Amis mögen´s.


Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Chevrolet-News
Chevrolet Camaro GS: Der zukünftige Rennwagen für die Grand Am

Chevrolet Camaro GS: Der zukünftige Rennwagen für …

Ein blau-gelber Chevrolet Camaro dominierte und gewann mit Mark Donohue in den Jahren 1968 und 1969 die US-amerikanische „Trans Am“-Rennserie während ihrer Blütezeit. Diese Serie war damals bekannt für den …

Chevrolet Camaro LS7 Concept: Der Spirit der COPO-Version lebt

Chevrolet Camaro LS7 Concept: Der Spirit der …

Der neue Chevrolet Camaro LS7 Concept wurde entworfen, um die Leistungsfähigkeit des modernen Muscle Cars in Form eines Kriegers für das Wochenende zu verpacken. Zugleich stellt die rund 550 PS starke Studie …

Chevrolet Volt: Elektrofahrzeug geht 2010 in Serie

Chevrolet Volt: Elektrofahrzeug geht 2010 in Serie

Mit dem Chevrolet Volt geht im Jahre 2010 ein neues Elektrofahrzeug in Serie, das rund 60 Kilometer Fahrt ohne Benzin und Abgase ermöglicht - nur mit elektrischem Antrieb, wobei mit der vergrößerten …

Chevrolet GPiX Crossover Coupé: Geschaffen für die neuen Märkte

Chevrolet GPiX Crossover Coupé: Geschaffen für die …

Chevrolet präsentiert mit dem GPiX Crossover Coupé ein neues Konzeptfahrzeug auf dem Autosalon von Sao Paulo (30.10.2008 - 09.11.2008). Der sportlich gehaltene Zweitürer mit einer hohen Bodenfreiheit ist …

Chevrolet Orlando: Sieben Sitze für sportlichen Minivan

Chevrolet Orlando: Sieben Sitze für sportlichen Minivan

Chevrolet weist mit dem neuen Show Car „Orlando“ seinen Weg in das Segment der siebensitzigen MPV (Multi Purpose Vehicles). Der Minivan, der seine Weltpremiere auf dem Pariser Automobilsalon (04.10.2008 - …

AUCH INTERESSANT
Traumstraßen im Münsterland: Flamingos und die coolsten Orte

AUTO-SPECIAL

Traumstraßen im Münsterland: Flamingos und die coolsten Orte

Die wunderschönen Straßen ein echter Geheimtipp und eingebettet mitten in eine faszinierende Parklandschaft befindet sich Ahaus, die wohl digitalste Stadt Deutschlands . Dort im Münsterland …


TOP ARTIKEL
Mazda MX-30 R-EV Test: Elektrisch angetrieben bis zu 680 km
Mazda MX-30 R-EV Test: Elektrisch angetrieben …
Fiat Topolino 2024: Disney sorgt für die Extra-Magie
Fiat Topolino 2024: Disney sorgt für die …
VW ID.2: So geht der elektrische Preisbrecher in Serie
VW ID.2: So geht der elektrische Preisbrecher in …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
GWM WEY 03 Test: Plug-in-Hybrid mit Mega-Reichweite
GWM WEY 03 Test: Plug-in-Hybrid mit …
Mazda MX-30 R-EV Test: Elektrisch angetrieben bis zu 680 km
Mazda MX-30 R-EV Test: Elektrisch angetrieben …
Fiat Topolino 2024: Disney sorgt für die Extra-Magie
Fiat Topolino 2024: Disney sorgt für die …
Auto-Check: Warum regelmäßige Inspektionen wichtig sind
Auto-Check: Warum regelmäßige Inspektionen …
Audi TT RS Iconic Edition Test: Die ultra-seltene Rarität
Audi TT RS Iconic Edition Test: Die …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo