Kia Sorento Justice League: Gerechtigkeit auf vier Rädern

, 19.09.2013


Kia bringt mit dem Sorento Justice League wahres Heldentum auf die Straße und vervollständigt damit die Serie der Superheldenautos, die in Zusammenarbeit mit der berühmten Comic-Schmiede DC Entertainment entstanden. Im Kia Sorento Justice League vereinigen sich alle Kräfte der sieben Superhelden Batman, Superman, Wonder Woman, Aquaman, Flash, Cyborg und Green Lantern noch einmal unter einer Haube. Jeder Superheld besitzt sogar einen eigenen Platz in dem geräumigen Siebensitzer.


Der stylishe SUV hebt sich nicht nur durch sein Superhelden-Design ab. Der Südkoreaner punktet außerdem mit seiner dynamischen Optik, die durch die lang gestreckte Karosserie und ein keilförmiges Profil in Szene gesetzt wird. Die von Jim Lee gezeichneten Helden prangen derweil auf jeder Seite und scheinen mit ihren Superkräften den Wagen förmlich aufzureißen.

Auf der Frontpartie des allradangetriebenen SUV umrahmt die Superhelden-Power förmlich den charakteristischen Kühlergrill. Auf der Motorhaube thront darüber hinaus stolz das Logo der „Justice League“. 19 Zoll große Leichtmetallfelgen mit einer polierten Oberfläche vervollständigen den heldenhaften Auftritt.

Im Innenraum macht sich ein kraftvolles Ambiente bemerkbar. Auf jeder der Kopfstützen befindet sich eines der sieben Logos der Superhelden. An den Seiten und auf der Mittelkonsole lassen sich ferner verschiedene Comic-Strips aus den Abenteuern der sieben Superhelden erkennen. Soft-Touch-Oberflächen sowie matt verchromte Innentürgriffe, Schalter und schwarze Blenden komplettieren die Kommandozentrale.


In Deutschland gelangt der Kia Sorento mit einem 197 PS starken 2.2-Liter-Diesel und einem 192 PS kräftigen Benziner mit 2,4 Litern Hubraum auf den Markt. Beide Motoren lassen sich mit Front- oder Allradantrieb kombinieren und sind in allen Fällen 190 km/h flott ist. Der frontangetriebene Sorento mit dem Diesel spurtet exemplarisch in 9,3 Sekunden von 0 auf Tempo 100 und begnügt sich im besten Fall durchschnittlich mit nur 5,8 Litern Kraftstoff auf 100 Kilometern (CO2-Ausstoß 153 g/km).

Wie alle Kia-Superheldenautos zuvor, gestalteten die Macher auch den Kia Sorento Justice League eigens für die „We can be Heroes“-Charity-Aktion von DC Entertainment. Das Ziel dieser Organisation ist es, auf die Hungersnot im Süden Afrikas aufmerksam zu machen und auf diese Weise Spendengelder zu sammeln. Insgesamt konnten Kia und DC Entertainment durch die Kampagne bereits über 2,3 Millionen US-Dollar sammeln. Nun soll auch der Kia Sorento Justice League ebenfalls dabei helfen, das Spendenaufkommen weiter zu erhöhen.

Der Kia Sorento Justice League bringt nicht nur effizienten Fahrspaß auf die Straße. Er erfüllt darüber hinaus das, was in der Jobbeschreibung eines jeden Superhelden steht: Menschen helfen!

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Kia-News
Der Kia Carens gelangt auf dem Frankfurter Airport als Follow-Me-Fahrzeug zum Einsatz.

Kia Carens: Jetzt fährt er sogar den Jets voraus

Der Kia Carens möchte es jetzt allen zeigen und wird in den nächsten Monaten auf dem Vorfeld des Flughafens Frankfurt am Main zwischen den Flugzeugen für Action sorgen. Eigentlich ein großer Wurf für …

Kia Forte Koup SX Turbo

Kia Forte Koup SX Turbo: Ein starkes Stück

Kia präsentiert das letzte Mitglied seiner komplett überarbeiteten Forte-Reihe, das es in sich hat. Angelehnt an die Studie „Koup Concept“, die erstmals 2008 auf der New York Auto Show zu sehen war, weist …

Kia Soul 2014 (US-Version)

Kia Soul 2014: Quadratisch, praktisch und gut wie nie

Der Kia Soul war schon immer recht extravagant. Mit dem neuen Soul des Modelljahres 2014 peppt Kia das kompakt-sportliche Design nochmals auf. Den Anfang dürfte der rundum erneuerte Kia Soul auf dem …

Kia Sportage Wonder Woman

Kia Sportage Wonder Woman: Geballte Frauenpower …

Wenn Kia einer Superheldin ein Auto schenken würde, käme das dabei heraus: der Kia Sportage Wonder Woman. Das siebte von insgesamt acht Modellen im Pop-Art-Stil gehört mit in die Liga der Superhelden-Autos, …

Kia Provo Concept

Kia Provo Concept: Neuer Mini-Sportler könnte Straße …

Kia hat noch Großes vor und plant in den nächsten Jahren mehrere komplett neue Modelle. Einen möglichen Ausblick auf einen besonders sportlichen Mini-Flitzer bietet der neue Kia Provo. Der sieht nicht nur …

AUCH INTERESSANT
VW ID.R: Die spektakulärsten Rekorde des Elektro-Racers

AUTO-SPECIAL

VW ID.R: Die spektakulärsten Rekorde des Elektro-Racers

500 kW/680 PS, schneller als ein Formel-1-Rennwagen und dazu ein unglaublicher Rekordjäger: Der VW ID.R ist der erste elektrische Rennwagen von Volkswagen und fährt auf den legendärsten sowie …


TOP ARTIKEL
BMW iX 2022 Test: Der zeigt der Konkurrenz, was möglich ist
BMW iX 2022 Test: Der zeigt der Konkurrenz, was …
Porsche Panamera Turbo S Test: Die stärkste Verbesserung
Porsche Panamera Turbo S Test: Die stärkste …
Mini Cooper SE 2021 Test: Was das E-Auto jetzt besser kann
Mini Cooper SE 2021 Test: Was das E-Auto jetzt …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Porsche: Neue Pläne mit E-Autos, Batterien und E-Fuels
Porsche: Neue Pläne mit E-Autos, Batterien und …
Bridgestone Blizzak LM005: Einer der besten Winterreifen
Bridgestone Blizzak LM005: Einer der besten …
Honda HR-V 2022: Der Preis für den selbstladenden Hybrid
Honda HR-V 2022: Der Preis für den …
Audi RS3 2022 Test: Das konnte bislang kein RS3
Audi RS3 2022 Test: Das konnte bislang kein RS3
Porsche: Neue App komponiert automatisch Musik-Songs
Porsche: Neue App komponiert automatisch …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo