Lada Kalina TMS GTI: Der geliftete Russe

, 25.08.2006

Mit einem Lada verbindet man normalerweise den rustikalen Charme des Ostens. Die russischen Fahrzeuge sind hierzulande äußerst günstig, aber auch selten anzutreffen. Eine üppige Serienausstattung gibt es nicht. Dafür springen die langsamen Autos noch bei tiefen Minusgraden an.


Doch auch in Russland gibt es Tuner, wie z. B. TMS, die den Kalina unter ihre Fittiche nahmen und das vollbrachte Werk anschließend als Lada Kalina TMS GTI betitelten. Leistet das von einem 1,6 Liter großen Vierzylinder angetriebene Kompaktmodell serienmäßig 81 PS, sind es beim TMS GTI schon 161 PS. Das maximale Drehmoment beträgt nun 169 Nm. Damit soll die Höchstgeschwindigkeit von 165 km/h auf 220 km/h steigen.


Um auch optisch auf sich aufmerksam zu machen, verpasste TMS dem Kalina GTI eine knallorange Lackierung sowie eine neue Heck- und Frontschürze als auch modifizierte Seitenschweller und Kotflügelverbreiterungen. Die Rückansicht wird zusätzlich von einem großen Heckspoiler und zwei großen, mittig angeordneten Auspuffendrohren betont. In die Frontschürze integrierte TMS zwei Nebelscheinwerfer.


Der grimmige Auftritt des Lada Kalina TMS GTI unterstützt eine Tieferlegung, die auch für eine optimierte Fahrdynamik sorgt. Den Kontakt zur Straße stellen 16 Zoll große Leichtmetallfelgen mit Reifen im Format 205/50 her.


Auch im Innenraum hält die sportliche Linie ihren Einzug. Neben vier Sportsitzen mit Lederbezug für alle Passagiere besticht der russische Wagen durch Carbon-Applikationen, ein Sportlenkrad und gelochte Pedale.
{ad}

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Lada-News
AUCH INTERESSANT
Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der Amalfiküste

AUTO-SPECIAL

Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der Amalfiküste

100 Meter über dem Meer, sensationell in die Steilküste gesprengt und dazu spektakuläre Ausblicke: die Amalfitana in Italien gehört mit ihren zahlreichen Kurven, den schroffen Felsen zwischen der …


TOP ARTIKEL
VW Golf GTI TCR Test: Lohnt sich der Aufpreis?
VW Golf GTI TCR Test: Lohnt sich der Aufpreis?
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
VW Passat 2019 Facelift: Der erste Check - das ändert sich
VW Passat 2019 Facelift: Der erste Check - das …
400 Meter: Die kürzeste Autobahn von Deutschland
400 Meter: Die kürzeste Autobahn von Deutschland
Porsche 911/992 (2019) Test: Wirklich besser als der Vorgänger?
Porsche 911/992 (2019) Test: Wirklich besser als …
VW Golf GTI TCR Test: Lohnt sich der Aufpreis?
VW Golf GTI TCR Test: Lohnt sich der Aufpreis?
VW Golf GTI TCR: So kommt die Straßenversion
VW Golf GTI TCR: So kommt die Straßenversion


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo