Nissan 370Z Nismo 2015: Jetzt kommen die Supersportwagen-Gene

, 29.08.2014


Nervenkitzel, breite Schultern, ein Sixpack und ein knackiger Po: Der Nissan 370Z Nismo ist ein echter Quertreiber der alten Schule. Zum Modelljahr 2015 wird der heiße Japaner noch aufregender. Aus dem Supersportwagen Nissan GT-R übernommene Technologien sorgen fortan für noch mehr Fahrspaß, der es in sich hat. Dazu gibt es eine noch sportlichere Optik, zahlreiche neue Features und ein Mehr an reichhaltigerer Ausstattung, welche die Adrenalinstöße bei der Kurvenhatz weiter steigern.


Neues Aerodynamik-Paket: Downsizing der anderen Art

Der Nissan 370Z Nismo war schon immer ein Hingucker. Doch mit seiner zusätzlich kraftvolleren Statur gewinnt der Nippon-Sportler weiter an Präsenz. Der vordere Stoßfänger präsentiert sich in einem komplett neuen Design. Dabei versorgen ein größerer zentraler Lufteinlass und neue, vor den Radhäusern angebrachte „Kiemen“ den Motor weitaus gründlicher mit Atemluft.

Dazu gibt es neue LED-Hypercolor-Tagfahrleuchten, schwarz getönte Scheinwerfergehäuse eine rot eingefärbte untere Spoilerlippe und umgestaltete Seitenschweller. Nissan rundet die Modifikationen durch neu gestylte 19-Zoll-Leichtmetallfelgen von Rays in einem schwarz-silbernen Finish ab.

Als Teil eines komplett neu entwickelten Aerodynamik-Paketes spendierte Nissan dem 370Z Nismo einen modifizierten Heckstoßfänger, inklusive eines verkleinerten Heckspoilers. Im Zusammenspiel mit der neuen Frontschürze erzeugt das Flügelprofil bei hohen Geschwindigkeiten mehr Abtrieb als das bisherige Leitblech. Zugleich konnten die Macher durch diese Form des Downsizings den Abtrieb gleichmäßiger auf Vorder- und Hinterachse verteilen. Das schlägt sich für den Fahrer in einem ausgewogeneren Handling nieder.


Kein Kompressor, kein Turbo: Das große Herz der alten Schule

Für den Vortrieb des Nissan 370Z Nismo sorgt unverändert das bewährte 3,7-Liter-Sechszylinder-Triebwerk mit 344 PS und 371 Nm Maximaldrehmoment. Der V6-Saugmotor glänzt mit massig Drehmoment bereits aus niedrigen Drehzahlen und einem breiten nutzbaren Drehzahlband. Wie bereits das Vorgängermodell, beschleunigt der überarbeitete Hecktriebler in nur 5,2 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100. Eine zweiflutige Nismo-Auspuffanlage untermalt die sportliche Gangart mit einem perfekt komponierten Soundtrack.

Der nur als Coupé und mit manuellem Sechsganggetriebe erhältliche 370Z Nismo erhielt ferner ein neues Fahrwerks-Setup. Zur Harmonisierung des Abrollkomforts änderten die Japaner die Feder/Dämpfer-Raten an der Hinterachse, während stärker abgedichtete hintere Radkästen die Fahrbahngeräusche minimieren.

Ausgeprägte Körperunterstützung im Innenraum

Nissan weiß um die Vorliebe der Nismo-Kunden für eine betont sportliche Fahrweise. Damit Käufer eines 370Z Nismo das Potenzial von Antrieb und Fahrwerk noch besser ausschöpfen können, gibt es optimierte Recaro-Sitze. Das Gestühl basiert auf dem vielfach ausgezeichneten Recaro Sportster, der die Eigenschaften eines Sportsitzes mit denen einer reinrassigen Rennschale kombiniert. Die optimale Körperunterstützung durch ausgeprägte Seitenwangen bewirkt im neuen Nissan 370Z Nismo einen verbesserten Sitzkomfort und Seitenhalt in schnellen Kurven.

Durch die Wahl eines neuen Sitzrahmens - einer Schalenkonstruktion anstelle eines konventionellen Rohrrahmens aus Stahl - konnte Nissan darüber hinaus Gewicht einsparen und die Steifigkeit erhöhen. Auch optisch zeigt sich das sehr schlanke Design der neuen Recaros als Leckerbissen: Analog zum Lenkrad des Nissan 370Z Nismo bezogen die Macher die Sitze mit rotem und schwarzem Leder sowie Alcantara.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Nissan-News
Nissan GT Academy 2014 - Finale in Silverstone

Nissan GT Academy 2014 Finale: Foto-Finish …

Es ist der große Traum im Leben eines begnadeten Kurvenkünstlers an der Spielkonsole, ein echter Rennfahrer zu werden. Die Nissan GT Academy machte sich zur Aufgabe, jährlich dem besten Online-Gamer nach …

Nissan Concept 2020

Nissan Concept 2020: Supersportwagen-Studie wird Realität

Nissan holt zum großen Schlag aus: Anfangs nur als aufregende Design-Studie für die Rennspielsimulation „Gran Turismo 6“ rein virtuell entworfen, wird der Nissan Concept 2020 nun Realität und ließ sich beim …

Nissan Pulsar 2014

Nissan Pulsar: Neuer Golf-Gegner kommt im Herbst 2014

Jetzt will es Nissan wissen und plant im Herbst 2014 den Angriff auf die Golf-Klasse. Mit dem neuen Nissan Pulsar erweitern die Japaner ihr Modell-Portfolio um eine dynamische Schräghecklimousine, die dazu …

Nissan X-Trail 2014

Nissan X-Trail 2014: Frisch wie nie - das kann die …

Es heißt Abschied nehmen vom Nissan X-Trail, wie er bislang bekannt war: kantig und robust im Geländewagen-Look. Jetzt bricht die Zeit für eine neue Generation an. Der Nissan X-Trail wandelt sich zu einem …

Der britische Künstler Ian Cook alias PopbangColour malt mit ferngesteuerten Autos.

Nissan Juke: Eingesaut und ein Kunstwerk geschaffen

Die Räder arbeiten, die Farbe spritzt herum und das Ergebnis ist faszinierend. Der britische Künstler Ian Cook alias PopbangColour warf den Pinsel in die Ecke und malt seitdem mit ferngesteuerten Autos, …

Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo