Saturn Sky: Der Nachfolger des legendären Opel GT

, 17.01.2005

Die GM-Tochter Saturn präsentiert auf der Auto-Show in Detroit erstmals den Sky, der Anfang 2006 in Deutschland als Nachfolger des legendären Opel GT auf den Markt kommen wird. In den USA soll der schicke Roadster unter 25.000 US-Dollar kosten und in Deutschland rund 27.000 Euro.
{ad}


Angetrieben wird der sportlich gezeichnete Wagen mit ABS-System von einem Reihenvierzylinder, der aus 2,4 Liter Hubraum insgesamt 170 PS schöpft und ein maximales Drehmoment von 220 Nm bei 4.800 U/min zur Verfügung stellt. Stärkere Motoren bis zu 280 PS sind im Gespräch. Für reichlich Frischluft sorgt ein manuell zu bedienendes Stoffdach. Die Kraft lenkt der Fahrer über ein manuelles Fünfgang-Getriebe an die Hinterräder, die wie die vorderen Pneus 18 Zoll große Leichtmetallfelgen mit 245/45er-Breitreifen zieren. Optional ist der Sky auch mit einer 5-Gang-Automatik erhältlich. Für eine ausgewogene Gewichtsverteilung sorgt der weit nach hinten gesetzte Frontmotor.


Der 4,091 Meter lange Sky ist nur 1,274 Meter hoch, dafür aber mit 1,813 Metern recht breit. In einem knackigen Heck versenkt wird ein manuell zu betätigendes Stoffdach mit beheizbarer Heckscheibe. Innen bietet der Roadster unter anderem Ledersitze und viel Chrom .

8 Kommentare > Kommentar schreiben

24.01.2005

[B]So könnte zukünftig der neue Opel GT aussehen (mit Opel-Emblem und Opel-Felgen):[/B]

[IMG]https://www.speedheads.de/galleries/0029/002138.jpg[/IMG]
[URL=https://www.speedheads.de/index.php?area=future]Weitere Bilder von Zukunftsautos[/URL] [SIZE=1][I][B]Copyright by[/B] [URL=http://www.reichel-cardesign.com]Reichel CarDesign[/URL][/I][/SIZE]

25.01.2005

Find ich eigentlich recht nice - allerdings sollte die Motorisierung mal überarbeitet werden

25.01.2005

Soll noch eine OPC Variante nachfolgen. PS weiß ich nicht auswendign! Schreib ich später nach! mfg b

26.01.2005

Die wäre dann auf jeden Fall interessanter! Grüße P.S. Weißt Du zufällig ob es vom Astra Kombi ein OPC bzw. besser HPC geben soll?

26.01.2005

der GT OPC soll so 240 PS bekommen! Ob es einen Astra Caravan OPC kommt, kannt ich nicht genau sagen, fest scheint nur zu stehen, dass es kein CC OPC geben wird! HPC heißen nur die Studien, mfg bernhard reichel

26.01.2005

Hm, den Astra gibt es als 200 Ps Turbo... auch als Kombie. Stimmt, der HPC mit 240 ist ne Studie, kommt aber hoffentlich auch! Sonst gibt es genug Firmen (z.B. [url]www.vmax.de[/url] ) die den dann richtig flott machen! Grüße

20.01.2006

„Nur Fliegen ist schöner!“ Dieser Slogan ging als Klassiker in die Werbegeschichte ein und galt einem Automobil, das inzwischen selbst zum Klassiker reifte: dem Opel GT. Jetzt füllt Opel den Mythos GT mit frischem Leben. Den legendären Namen wird ein neuer sportlicher Zweisitzer tragen, der mit aufregendem, scharf geschnittenem Design, klassischem Heckantrieb und einem starken, neu entwickelten Vierzylinder-Motor mit Turboaufladung und Direkteinspritzung an das erfolgreiche Konzept seines Vorgängers anknüpfen soll. Seine Weltpremiere feiert der heckangetriebene Roadster auf dem Genfer Automobilsalon im März 2006. Handelt es sich beim damaligen Opel GT um ein Coupé, so stellt der neue GT einen offenen Zweisitzer dar. Technisch ist der Opel GT identisch mit dem Pontiac Solstice GXP und Saturn Sky - alle Modelle bauen auf der gleichen Plattform des Mutterkonzerns General Motors auf. Beim Pontiac Solstice GXP verrichtet ebenfalls ein Vierzylinder-Motor mit Turboaufladung und Direkteinspritzung seine Dienste. Dort sorgt das Aggregat mit 2 Litern Hubraum, 260 PS und einem maximalen Drehmoment von 353 Nm für satten Vortrieb. Die Karriere des Opel GT begann mit einem Paukenschlag. Völlig unerwartet präsentierte Opel auf der IAA 1965 in Frankfurt einen zweisitzigen Sportwagen, der so gar nicht in die gewohnte mitteleuropäische Großserienwelt passen wollte. Die Karosserielinie des Opel-Coupés folgte einem neuen US-Designstil, dem sogenannten „Coke Bottle Shape". Flacher Bug mit Klappscheinwerfern, bauchige Kotflügel und eingezogene Flanken im Türbereich. Wuchtige hintere Kotflügel, die in ein Heck mit scharfer Abrisskante mündeten, waren die Designmerkmale des Opel GT. Über 100.000 Einheiten produzierte man von 1968 bis 1973; und längst ist der Opel GT in der Sammlerszene zum gesuchten Klassiker avanciert, für den heute Liebhaberpreise gezahlt werden.

09.02.2006

Der Opel GT ist für viele Autofans schlichtweg der Kult-Sportwagen der 70er-Jahre. Jetzt feiert die legendäre Modellbezeichnung ihr Comeback in einem beeindruckenden Zweisitzer, der auf dem Genfer Automobilsalon (02.03.2006 - 12.03.2006) seine Weltpremiere feiern wird. Mit einem scharf geschnittenem Design, klassischem Heckantrieb und einem starken Vierzylinder-Direkteinspritzer-Turbomotor knüpft der neue Opel an das erfolgreiche Konzept des ersten GT an, der von 1968 bis 1973 produziert wurde.

[IMG]https://www.speedheads.de/artikelbilder/2006/OpelGT3.jpg[/IMG]
Viel Fahrspaß mit dem neuen Opel GT garantieren der Heckantrieb, das nahezu ausgeglichene Gewichtsverhältnis und der 260 PS starke 2,0-Liter-Ecotec-Turbomotor mit Benzin-Direkteinspritzung. Das Kraftwerk beschleunigt den GT in weniger als sechs Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei über 230 km/h. {ad} Der neue Opel GT stellt einen Roadster dar und bietet dank seines versenkbaren Stoffverdecks im Handumdrehen ein Open-Air-Vergnügen, das den Besitzern des ersten GT damals verwehrt blieb. Das Verdeck verschwindet vollständig unter einer Klappe. Diese Lösung unterstreicht die sportliche Silhouette mit kurzen Überhängen und weit außen platzierten 18-Zoll-Rädern.
[IMG]https://www.speedheads.de/artikelbilder/2006/OpelGT4.jpg[/IMG]
Die Entstehungsgeschichte des neuen Opel GT ist ein Musterbeispiel für die Kontinente überspannende Zusammenarbeit im GM-Konzern. So wurde sein Design vom Konzeptauto Vauxhall VX Lightning inspiriert, das im Mai 2003 zum 100-jährigen Jubiläum der Marke im GM Advanced Design Studio in Birmingham/England entstand. Produziert wird der neue Opel GT in Wilmington im US-Bundesstaat Delaware. Der Verkaufsstart für den Opel GT ist für Frühjahr 2007 geplant. Schon beim ersten Opel GT spielten die USA eine große Rolle. Seine Karosserielinie folgte damals einem neuen US-Designstil, dem sogenannten „Coke Bottle Shape", der auch die Corvette Stingray auszeichnete. Zwei Drittel aller produzierten Opel GT wurden in die Vereinigten Staaten exportiert.


Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Opel-News

Der neue Opel Astra GTC ab sofort bestellbar

Der vielleicht aufregendste Astra aller Zeiten lässt sich ab sofort bestellen: Bei 15.200 Euro liegt der Einstiegspreis für den neuen Astra GTC (Gran Turismo Compact), der ab März 2005 ausgeliefert wird. Das …

Der stärkste Opel Astra fährt an den Start

Das stärkste Modell der erfolgreichen neuen Astra-Baureihe kommt jetzt auf die Straßen: Im Oktober werden die ersten Astra 2.0 Turbo mit 147 kW / 200 PS ausgeliefert. Dank des integralen Turbokonzepts, bei …

Neuer Astra GTC expressiv mit bis zu 200 PS

Seine Weltpremiere feiert der neue Opel Astra GTC auf dem Automobilsalon in Paris (25. September bis 10. Oktober 2004); auf den Markt kommt der sportlich gezeichnete Dreitürer im Frühjahr 2005. Mit seinem …

DTM: Doppelsieg für Audi - Opel auf Podest

Tom Kristensen und Martin Tomczyk sorgten beim siebten Lauf der DTM im Motopark Oschersleben bei glühender Hitze für einen Audi-Doppelsieg. Den dritten Ran erreichte Manuel Reuter und sicherte damit zum …

Sondermodell Irmscher Vectra GTS i500

Wer erinnert sich nicht an den legendären Vectra i500, den sportlichen Opel, der seinerzeit in der TV-Werbung durch eine Glasscheibe sprang. Damals entschieden sich eine Vielzahl von Kunden für den Kauf …

AUCH INTERESSANT
VW ID.R: Die spektakulärsten Rekorde des Elektro-Racers

AUTO-SPECIAL

VW ID.R: Die spektakulärsten Rekorde des Elektro-Racers

500 kW/680 PS, schneller als ein Formel-1-Rennwagen und dazu ein unglaublicher Rekordjäger: Der VW ID.R ist der erste elektrische Rennwagen von Volkswagen und fährt auf den legendärsten sowie …


TOP ARTIKEL
Porsche Taycan 4S Cross Turismo 2022 Test: Das beste Modell
Porsche Taycan 4S Cross Turismo 2022 Test: Das …
BMW iX 2022 Test: Der zeigt der Konkurrenz, was möglich ist
BMW iX 2022 Test: Der zeigt der Konkurrenz, was …
Mini Cooper SE 2021 Test: Was das E-Auto jetzt besser kann
Mini Cooper SE 2021 Test: Was das E-Auto jetzt …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
German Car of the Year 2022: Die 5 besten Autos Deutschlands
German Car of the Year 2022: Die 5 besten Autos …
Porsche Taycan 4S Cross Turismo 2022 Test: Das beste Modell
Porsche Taycan 4S Cross Turismo 2022 Test: Das …
Porsche: Neue Pläne mit E-Autos, Batterien und E-Fuels
Porsche: Neue Pläne mit E-Autos, Batterien und …
Bridgestone Blizzak LM005: Einer der besten Winterreifen
Bridgestone Blizzak LM005: Einer der besten …
Honda HR-V 2022: Der Preis für den selbstladenden Hybrid
Honda HR-V 2022: Der Preis für den …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo