Seat Ibiza jetzt mit kräftigen Turbomotoren

, 19.06.2004

Mit dem Ibiza Cupra bietet Seat nun ein leistungsstarkes Benzin- als auch Diesel-Aggregat für den Kleinwagen. Zur Auswahl stehen ein 1.8 20V Turbo mit 180 PS/132 kW sowie ein 1.9 Hightech TDI mit 160 PS/118 kW. Dieser Diesel ist der leistungsstärkste der Unternehmensgeschichte – und seiner Fahrzeugklasse. Die beiden neuen Modellvarianten werden ausschließlich als Dreitürer offeriert und bilden zusammen mit dem León Cupra die Troika der Sportler von Seat.


Der Ibiza Cupra TDI erreicht mit seinen 160 PS eine Höchstgeschwindigkeit von 220 km/h und beschleunigt von 0 auf 100 km/h in 7,6 Sekunden. Die Maximalleistung von 160 PS liegt bereits bei 3.750 U/min an. 330 Nm bei 1.900 U/min sorgen ferner für vehemente Antritte aus dem Drehzahlkeller. Das enorme Drehmoment erlaubt auch auf kurvenreichen Straßen ein entspanntes und gleichzeitig zügiges Fahren.

Die Top Speed des 180 PS Benziners liegt bei 229 km/h, den Spurt von 0 auf 100 km/h absolviert er in 7,3 Sekunden. Das sportliche Triebwerk vermittelt dank des flachen Drehmomentverlaufs von 245 Nm bei 1.500 bis 4.000 U/min ein souveränes Fahrgefühl. Sowohl Benziner als auch Diesel zählen damit zu den Fahrzeugen mit den besten Leistungswerten ihres Marktsegments.

Neben den betont leistungsstarken Hightech-Aggregaten zeichnet sich das Ibiza Cupra-Konzept durch ein tiefergelegtes und sportlicher abgestimmtes Fahrwerk mit verstärkten Stabilisatoren sowie verändertes Interieur und Außendesign aus. An der Frontpartie fällt auf den ersten Blick der Stoßfänger mit den integrierten großen Lufteinlässen ins Auge. Sie erhöhen den Luftdurchsatz in den Motorraum und sorgen für eine optimale Beatmung des Ladeluftkühlers. Die anthrazitfarbenen Luftschlitze im oberen Bereich kontrastieren elegant die darunter liegenden, wabenförmigen Lufteinlässe. In der Mitte des chromumrandeten Kühlergrills prangt das Markenlogo.

Betont sportlich auch die Seitenansicht, die durch die attraktiven 17-Zoll-Leichtmetallräder mit fünf Doppelspeichen ihr Cupra typisches Aussehen bekommt. Sie sind mit Niederquerschnittsreifen der Größe 205/40 bestückt.

Das ovale, verchromte Auspuffendrohr ist ein weiteres exklusives Merkmal der Cupra-Reihe; mit dem Dachspoiler, den rauchfarbenen Leuchtengehäusen und dem “Cupra”-Schriftzug, der mittig auf der Heckklappe unter dem Seat-Emblem angebracht wurde, komplettieren sie das kraftvolle Erscheinungsbild.


Maßstäbe in punkto Handling, Fahrspaß und Sicherheit setzt das von SEAT entwickelte “Agil-Fahrwerk” mit seinem dynamischen Lenkverhalten (DSR). Bei diesem System wird die spezifische Federungsabstimmung mit einer variablen Lenkunterstützung kombiniert. Seat erreicht damit eine präzise Spurführung und eine noch agilere Reaktion auf alle Richtungsänderungen.

Neben der herausragenden aktiven Sicherheit durch das “Agil-Fahrwerk” bietet der Ibiza Cupra Fahrer- und Beifahrerairbags, Seitenairbags sowie ABS, TCS und ESP mit integriertem Bremsassistenten EBA (Emergency Brake Assistance). Der EBA erhöht die Bremsleistung in Notsituationen, in denen viele Fahrer nicht die ganze Bremsleistung des Fahrzeugs ausnutzen. Das Bremspedal wird zwar schnell, aber nicht mit der notwendigen Kraft betätigt. Dieses System erkennt solche Situationen und erhöht die Bremskraft, um einen optimalen Bremsweg zu erzielen.

Die Bremsanlage besitzt vorne innenbelüftete Bremsscheiben mit einem Durchmesser von 312 mm, an der Hinterachse Scheiben mit 232 mm Durchmesser. Als Sonderausstattung können an der Vorderachse auch rot lackierte Vier-Kolben-Bremssättel montiert werden.

Das betont sportliche Design der Karosserie wird im Innenraum konsequent fortgeführt. Die komplette Innenverkleidung ist in Schwarz, lediglich die Zifferblätter der Instrumente sind weiß gestaltet. Die Farbe Rot ist den Ziernähten von Lenkrad, Sitzen, Kopfstützen, Handbrems- und Schalthebelbalg sowie den Verstellhebeln der Lüftungsdüsen und dem Schaltschema auf dem Schaltknauf vorbehalten.

Der Ibiza Cupra wurde serienmäßig mit komfortablen, attraktiven Sportsitzen ausgestattet, die auch bei sportlicher Fahrweise guten Seitenhalt bieten. Auf die Rückenlehnen der Vordersitze ist das Cupra-Emblem in Rot aufgestickt.

Ein weiteres exklusives Cupra-Element ist das Dreispeichenlenkrad mit schwarzem Lederbezug sowie Ziernähten und rotem Cupra-Logo. Das Leder ist an den Seiten perforiert; zwei Griffmulden sorgen für besseren Halt. Der eingenähte rote Lederstreifen in der Mitte der oberen Lenkradhälfte zeigt die Mittelstellung der Lenkung an.

Auch die Pedalerie des Ibiza Cupras wurde modifiziert: Das Fußhebelwerk ist mit Pedalkappen aus Metall versehen.

Die Markteinführung des TDI steht unmittelbar bevor, die Benziner-Version mit dem 1.8 20VT folgt im Sommer diesen Jahres.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Seat-News
AUCH INTERESSANT
Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der Amalfiküste

AUTO-SPECIAL

Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der Amalfiküste

100 Meter über dem Meer, sensationell in die Steilküste gesprengt und dazu spektakuläre Ausblicke: die Amalfitana in Italien gehört mit ihren zahlreichen Kurven, den schroffen Felsen zwischen der …


TOP ARTIKEL
Porsche Taycan Turbo S Test: Das ist die echte Reichweite
Porsche Taycan Turbo S Test: Das ist die echte …
Ford Kuga 2020: Alle Neuheiten und der erste Check
Ford Kuga 2020: Alle Neuheiten und der erste Check
Skoda Karoq Sportline 2019 Test: Stärker als alle anderen
Skoda Karoq Sportline 2019 Test: Stärker als …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Porsche Taycan Turbo S Test: Das ist die echte Reichweite
Porsche Taycan Turbo S Test: Das ist die echte …
BMW X7 Test: Lohnt sich der Kauf des Riesen-SUV?
BMW X7 Test: Lohnt sich der Kauf des Riesen-SUV?
Range Rover Evoque 2020 Test: Kann er in der Stadt überzeugen?
Range Rover Evoque 2020 Test: Kann er in der …
Audi S6 Avant TDI 2020 Test: Der Super-Diesel zum Sparen
Audi S6 Avant TDI 2020 Test: Der Super-Diesel …
Bugatti Chiron: Fast 500 km/h - Wahnsinn, aber kein Rekord
Bugatti Chiron: Fast 500 km/h - Wahnsinn, aber …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo