World Car of the Year 2024: Die 5 besten Autos der Welt

, 22.04.2024


Der Kia EV9 erringt bei den prestigeträchtigen World Car Awards einen bemerkenswerten Doppelsieg und sichert sich unter anderem den begehrten Titel als World Car of the Year 2024 (WCOTY). Damit gilt der Kia EV9 als das aktuell weltweit beste Auto. Auch aus deutscher Sicht gibt es einen großen Erfolg zu vermelden: Der BMW 5er beziehungsweise der vollelektrische BMW i5 holen sich in einer ebenfalls wichtigen Kategorie den Sieg. Derweil schafft es der Toyota Prius, den Ferrari Purosangue zu schlagen, während der Hyundai Ioniq 5 N eine starke Konkurrenz hinter sich lässt und der Volvo EX30 in der Stadt als Gewinner hervorgeht.

World Car of the Year 2024: Der Kia EV9

Das World Car of the Year 2024 ist der vollelektrische Kia EV9. Auf beeindruckende Weise zeigt Kia, dass große, praktische Familien-SUV nicht zwangsläufig von einem Benziner oder Diesel angetrieben werden müssen. Ultraschnelle Ladezeiten und eine Reichweite von bis zu 563 Kilometern für den Hecktriebler sprechen für sich. Unter optimalen Bedingungen lädt der Kia EV9 in nur 15 Minuten Strom für eine Strecke von 249 Kilometern. Neben dem Hecktriebler (150 kW/204 PS) gibt es noch eine 283 kW/385 PS starke Allradversion, die mit 512 Kilometern Reichweite ebenfalls die magische 500-Kilometer-Marke knackt.

Der wahre Clou des Kia EV9 liegt jedoch bei der auf hohen Komfort ausgelegten Fahrqualität. Als echter, richtiger Siebensitzer weiß dieser SUV ferner durch sein beispielloses Platzangebot zu überzeugen und besticht darüber hinaus durch eine umfangreiche Serien- und Sicherheitsausstattung.

Auf den Plätzen 2 und 3 folgen beim World Car of the Year 2024 der Volvo EX30 und der BYD Seal. Insbesondere für BYD ein großer Erfolg: Erstmals in der 20-jährigen Geschichte der World Car Awards erreicht ein chinesisches Auto die Top 3 und damit das von vielen Autoherstellern begehrte Finale.

World Electric Vehicle 2024: Der Kia EV9

Den Titel des World Electric Vehicle 2024, ergo das Elektroauto des Jahres, sichert sich ebenfalls der Kia EV9 und siegt damit vor dem Volvo EX30 und dem BMW i5. Als Elektroauto kann der Kia EV9 definitiv punkten: Während der 99,8-kWh-Akku und modernen Technologien zur Energierückgewinnung für eine hohe Reichweite sorgen, lässt sich die Batterie als eines der wenigen Elektroautos mit 800-Volt-Schnellladefähigkeit aufladen.

Trotz des riesigen Akkus dauert der Ladevorgang beim Kia EV9 mit maximal 210 kW Ladeleistung von 10 auf 80 Prozent nur etwa 24 Minuten. Wenn der Fahrer mit Hilfe der Routenplanung des Navigationssystems eine Schnellladestation ansteuert, wird der Akku kurz vor dem Erreichen des Ladepunktes serienmäßig vorkonditioniert.

Die heckangetriebene Version des Kia EV9 beschleunigt mit dem 150 kW/204 PS starken Elektromotor in 9,4 Sekunden von 0 auf 100 km/h und erzielt eine Höchstgeschwindigkeit von 185 km/h. Das Allradmodell mit 283 kW/385 PS absolviert den klassischen Sprint aus dem Stand auf Tempo 100 standardmäßig in 6,0 Sekunden, die Versionen mit einem gesteigerten Drehmoment benötigen dafür nur 5,3 Sekunden, was für einen rund 2,5 Tonnen schweren SUV beachtlich ist. Die Höchstgeschwindigkeit limitierte Kia auf 200 km/h. Mehr noch: Der Allradler kann bis zu 2,5 Tonnen schwere gebremste Anhänger ziehen, ein Spitzenwert für ein Elektrofahrzeug (ungebremst: 750 Kilogramm).

World Luxury Car 2024: Der BMW 5er / BMW i5

Mit einem klaren Sieg setzt sich der neue BMW 5er beziehungsweise der vollelektrische BMW i5 als neues World Luxury Car 2024 gegen den traditionellen Favoriten, die Mercedes-Benz E-Klasse, durch. Auf dem dritten Platz landet der Mercedes-Benz EQE SUV. Was könnten die Gründe für den Triumph von BMW sein? Dazu zählen unter anderem die beeindruckende Performance des BMW 5ers auf der Straße, der hochwertige Innenraum und insbesondere die Fülle an neuesten Technologien sowie Innovationen, die man von einem luxuriösen Auto erwartet.

Die Leistungsspanne des BMW 5ers reicht aktuell von 145 kW/197 PS bis 442 kW/601 PS und umfasst Benziner, Diesel, Plug-in-Hybride und vollelektrische Versionen. Topmodell ist der BMW i5 M60 xDrive, der in 3,8 Sekunden von 0 auf 100 km/h beschleunigt und eine elektronisch begrenzte Höchstgeschwindigkeit von 230 km/h erzielt.

In Kombination mit einer 81,2 kWh großen Batterie, beträgt die Reichweite des BMW i5 M60 xDrive zwischen 455 und 516 Kilometer und 498 bis 582 Kilometer für den BMW i5 eDrive40. Mit der Funktion „Max Range“ lässt sich durch Begrenzung von Leistung und Geschwindigkeit sowie Deaktivierung von Komfortfunktionen die Reichweite bei Bedarf um bis zu 25 Prozent erhöhen. Gleichstrom kann mit einer Leistung von bis zu 205 kW geladen werden. So lässt sich die Batterie des BMW i5 in rund 30 Minuten von 10 auf 80 Prozent laden.

BMW erhielt als erster Autohersteller in Deutschland vom Kraftfahrtbundesamt (KBA) die Ausnahmegenehmigung, um ein System für teilautomatisiertes Fahren mit Geschwindigkeiten von bis zu 130 km/h anzubieten. Damit können Fahrer des BMW 5ers den neuen Autobahnassistenten nutzen, während der Fahrt die Hände vom Lenkrad nehmen und in einer komfortablen Position ablegen. Im Verlauf der teilautomatisierten Fahrt kann der 5er sogar Spurwechsel vornehmen, ohne dass der Fahrer dazu wieder zum Lenkrad greifen muss: eine Blick-Bestätigung reicht aus.

World Performance Car 2024: Der Hyundai Ioniq 5 N

Das World Performance Car 2024 ist der Hyundai Ioniq 5 N, gefolgt vom BMW M2 und vom BMW XM auf den Plätzen 2 und 3. War eine Leistung von 478 kW/650 PS früher ausschließlich hochpreisigen Supersportwagen vorenthalten, gibt es die Power jetzt ab 74.900 Euro im vollelektrischen Ioniq 5 N. Und es ist mehr als nur die schiere Beschleunigung von 0 auf 100 km/h in 3,4 Sekunden.

In der Stadt lässt sich die Sportversion wie ein normaler Hyundai Ioniq 5 fahren. Doch auf kurvigen Strecken zeigt der allradangetriebene Ioniq 5 N sein wahres Können: Das Handling und die Geschwindigkeit in Kurven erweisen sich als grandios. Der Ioniq 5 N scheint gefühlt mehrere Hundert Kilogramm zu verlieren. Dazu kommt die phänomenale Präzision, die perfekte Kraftverteilung und die eindrucksvolle Traktion. Die technische Zauberei und das Fahrwerk münden in einem riesigen Fahrspaß.

An der Vorder- und der Hinterachse arbeiten elektrische Hochleistungsmotoren, die mit bis zu 21.000 U/min arbeiten. Damit leistet der Hyundai Ioniq 5 N bis zu 448 kW/609 PS, mit aktiviertem N-Grin-Boost sind es kurzfristig sogar 478 kW/650 PS. Erst bei einer Höchstgeschwindigkeit von elektronisch limitierten 260 km/h endet der emotionale Vortrieb.

Die 84-kWh-Batterie ermöglicht eine Reichweite von 448 Kilometern nach dem realitätsnahen WLTP-Zyklus. Bei Bedarf lässt sich der Akku mit einer Ladegeschwindigkeit von 350 kW in nur 18 Minuten von 10 auf 80 Prozent aufladen.

World Urban Car 2024: Der Volvo EX30

Der neue Volvo EX30 ist das World Urban Car 2024 und wird damit vor dem BYD Dolphin und dem Lexus LBX zum besten Stadtauto gekürt. Bei dem kompakten Elektro-SUV von Volvo handelt es sich um das kleinste Modell der schwedischen Marke. Besticht der EX30 bereits optisch durch sein stilvolles, skandinavisches Design, lässt sich der kleine Allrounder agil durch die Stadt bewegen und besitzt darüber hinaus die Reichweite und die hohe Ladegeschwindigkeit für lange Fahrten. Darüber hinaus punktet der EX30 serienmäßig mit einer umfangreichen Komfort- und Sicherheitsausstattung.

Erhältlich ist der Volvo EX30 mit drei Antriebsvarianten: dem 200 kW/272 PS starken Single-Motor mit einem 51-kWh-Akku, dem Single-Motor Extended Range mit einer auf 69 kWh erstarkten Batterie und dem Twin-Motor-Performance, der 315 kW/428 PS generiert. Mit dem kleineren Antrieb und der „Extended Range“-Batterie spurtet der EX30 in 5,3 Sekunden von 0 auf 100 km/h und erzielt damit eine maximale Reichweite von 476 Kilometern. Der anschließend fällige Ladestopp von 10 auf 80 Prozent dauert dank einer Ladeleistung von bis zu 175 kW an entsprechenden Schnellladestationen gerade einmal ca. 26,5 Minuten. Die Höchstgeschwindigkeit ist auf 180 km/h limitiert.

Die 315 kW/428 PS starke Top-Version mit zwei Elektromotoren und Allradantrieb erledigt den Sprint von 0 auf 100 km/h in nur 3,6 Sekunden und stellt damit den bislang schnellsten Serien-Volvo dar, der allerdings auch bei 180 km/h seinen Vortrieb beenden muss. In Verbindung mit dem 69-kWh-Akku liegt die maximale Reichweite bei 450 Kilometern. Die Ladezeit beträgt mit 175 kW Ladeleistung von 10 auf 80 Prozent ebenfalls 26,5 Minuten.

World Car Design of the Year 2024: Der Toyota Prius

Wer hätte gedacht, dass ein Toyota Prius einen Ferrari schlägt? Durch den Sieg in der Kategorie „World Car Design of the Year 2024“ für das schönste Auto des Jahres, ließ der Toyota Prius den Ford Bronco und den Ferrari Purosangue hinter sich. Optisch fiel der Toyota Prius schon immer auf. Doch in seiner neuesten Generation zeigt sich der Vollhybrid mit seiner coolen Keilform, der flachen, coupéartigen Silhouette und den modernen Linien durchaus sexy.

Für die Rubrik „World Car Design of the Year“ erstellt im Vorfeld ein sechsköpfiges Gremium aus weltweit renommierten Design-Experten die Auswahlliste für das Finale, aus denen die Jury-Mitglieder der World Car Awards anschließend ihre Favoriten wählen. Der Kreis der Design-Experten umfasst in diesem Jahr Gert Hildebrand Deutschland - Inhaber von Hildebrand-Design), Patrick le Quément (Frankreich - Designer und President of the Strategy Committee, The Sustainable Design School), Tom Matano (USA - Academy of Art University, früher Chefdesigner Mazda), Victor Nacif (USA - Chief Creative Officer, Dozent für Design, New School of Architecture and Design), Shiro Nakamura (Japan - CEO, Shiro Nakamura Design Associates) und Frank Stephenson (Großbritannien - Frank Stephenson Design).

World Car Person of the Year 2024: Adrian Newey

Mit dem Titel „World Car Person of the Year 2024” wird der Brite Adrian Newey gewürdigt. Als technischer Direktor von Red Bull Racing gilt der am 26. Dezember 1958 geborene Ingenieur und als Design-Guru bekannte Adrian Newey als treibende Kraft hinter dem RB19, dem wohl dominantesten Rennwagen der Formel-1-Geschichte. 2023 gewann der von Newey konstruierte Formel-1-Rennwagen 21 von 22 Rennen und ermöglichte damit Red Bull die sechste und Max Verstappen die dritte Weltmeisterschaft. Gleichzeitig etablierte sich Neweys Designkonzept als Vorbild für viele Konkurrenten. Nach 35 Jahren in der Formel 1 und über 200 Siegen mit von ihm entworfenen Rennwagen befindet sich Newey auf dem absoluten Höhepunkt seiner spektakulären Karriere.

Mit der Auszeichnung „World Car Person of the Year“ werden seit 2018 herausragende Leistungen, Führungsqualitäten und Innovationen von Fachleuten aus der Automobilindustrie gewürdigt. Zu den bisherigen Preisträgern gehören SangYup Lee (2023), Luc Donckerwolke (2022), Akio Toyoda (2021), Carlos Tavares (2020), Sergio Marchionne (2019) und Håkan Samuelsson (2018).

World Car Awards: Die weltweit größte Auszeichnung mit hoher Akzeptanz

Kaufen lässt sich die weltweit größte und erfolgreichste Auszeichnung für das beste Auto des Jahres 2024 nicht. Ebenso wichtig: Nicht Zeitschriften und Magazine bestimmen die Gewinner der World Car Awards, sondern in einer geheimen Abstimmung 101 hochkarätige Autojournalisten aus 30 Ländern, welche die Fachjury bilden und im Vorfeld durch ihre Arbeit die neuen Autos selbst fahren. All das trägt zur hohen Akzeptanz der World Car Awards bei.

Die Bewertung der neuen Autos erfolgt nicht einfach durch das Setzen eines Kreuzchens, sondern detailliert nach mehreren Kriterien. Dazu gehören unter anderem die emotionale Ansprache und das Design, die Performance, das Fahrverhalten, ökologische Aspekte, der Komfort an Bord und das Preis/Leistungs-Verhältnis.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Hyundai-News
Die Top 3-Finalisten des World Car of the Year 2024 stehen fest: der BYD Seal, der KIA EV9 und der Volvo EX30.

World Car of the Year 2024: Die Top 3 ist enthüllt

BYD Seal, Kia EV9 und Volvo EX30: Das sind die drei Finalisten für das World Car of the Year 2024 (WCOTY) - und damit für das weltweit beste „ Auto des Jahres “, das am 27. März 2024 in New York gekürt …

Das Triple für Hyundai: Die Gewinner der diesjährigen World Car Awards, u. a. World Car of the Year 2023, stehen fest.

World Car of the Year 2023: Das ist das beste Auto der Welt

Das ist eine der weltweit begehrtesten und renommiertesten Auszeichnungen, die ein neues Auto erhalten kann: das World Car of the Year (WCOTY). Dieser Titel geht 2023 an den Hyundai Ioniq 6 , der damit …

Der Hyundai Ioniq 5 ist das World Car of the Year 2022, das World Electric Vehicle of the Year 2022 und das World Car Design of the Year 2022.

World Car of the Year 2022: Die 4 besten Autos der Welt

Das ist eine der weltweit am härtesten umkämpften Auszeichnungen für ein Auto: das World Car of the Year , ergo das beste Auto der Welt - und dieser Titel geht 2022 an den Hyundai Ioniq 5 . Das war noch …

Die Klassensieger des German Car of the Year 2022: Porsche 911 GT3, Audi e-tron GT, Kia EV6, Peugeot 308 und Hyundai Ioniq 5.

German Car of the Year 2022: Die 5 besten Autos Deutschlands

Welches sind die aktuell besten Autos Deutschlands? Die Antwort liefert die renommierte Auszeichnung „ German Car of the Year 2022 ” (GCOTY). Jetzt stehen die Klassensieger fest. Berücksichtigt werden alle …

Hyundai i20 Active 2016

Hyundai i20 Active: Der Kleine wird zum heißen Crossover

Immer in Aktion: Im neuen Hyundai i20 Active schlägt der Puls des urbanen Abenteuers. Voll im Trend liegt der robuste Offroad-Look, den Hyundai jetzt auf seinen stylischen Kleinwagen überträgt. Dazu besitzt …

AUCH INTERESSANT
GWM: Bezahlbare Wasserstoffautos aus China

AUTO-SPECIAL

GWM: Bezahlbare Wasserstoffautos aus China

Während sich in Deutschland die Mobilität noch im Umbruch zum Elektroauto befindet, wird in China bereits an der nächsten großen Offensive gearbeitet: der Wasserstoffantrieb für Autos - und das …


TOP ARTIKEL
VW Golf R 2024: Power-Spritze zum 50sten
VW Golf R 2024: Power-Spritze zum 50sten
BYD Seal U Test: Kampfpreis - das macht den Unterschied
BYD Seal U Test: Kampfpreis - das macht den …
GWM WEY 03 Test: Plug-in-Hybrid mit Mega-Reichweite
GWM WEY 03 Test: Plug-in-Hybrid mit …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
World Car of the Year 2024: Die 5 besten Autos der Welt
World Car of the Year 2024: Die 5 besten Autos …
Bridgestone Turanza 6: Sommerreifen für weniger Verbrauch
Bridgestone Turanza 6: Sommerreifen für weniger …
VW ID.7 GTX Tourer: Alle Infos - der erste Check
VW ID.7 GTX Tourer: Alle Infos - der erste Check
VW Golf R 2024: Power-Spritze zum 50sten
VW Golf R 2024: Power-Spritze zum 50sten
World Car of the Year 2024: Die Top 3 ist enthüllt
World Car of the Year 2024: Die Top 3 ist enthüllt


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • World Car Awards Logo
  • Motorsport Total Logo