Endlich auch bei uns: Das Wechselkennzeichen

, 17.02.2012

Ab Mitte des Jahres 2012 sind sie bei den örtlichen Zulassungsstellen zu haben und das bedeutet, dass man mit unterschiedlichen Fahrzeugen unterwegs sein darf – ohne beide gesondert anmelden zu müssen. Die Änderung der KFZ-Zulassungsverordnung wurde im Jänner im Bundegesetzblatt publiziert.

Erstaunlich, dass in Deutschland dieser Schritt erst mit dem 1.Juli beschritten werden darf. Ganz einfach wird das Nummernschild von dem einen Fahrzeug auf das andere platziert und schon geht es los. Anfangs allerdings nur mit bestimmten Fahrzeug-Gruppen: nämlich den EU-Fahrzeugklassen M1, also dem PKW und einem Wohnmobil, Motorrädern (L) und 01, den Anhängern bis zu 750 Kilo. Das ist jedoch schon allerhand und der 1. Schritt wird endlich umgesetzt.


Gebühren und Vorteile für Inhaber des Wechselkennzeichens

Einmalige Kosten in der Höhe von 65,00 € entstehen bei der Anmeldung. Danach braucht man hierzu nichts mehr extra zu berappen. Laut ADAC liegt der Preis für die zwei Sätze an Nummernschilder bei etwa 40,00 €. Eine Extra-Behandlung in steuerlicher Hinsicht bietet der Fiskus zwar nicht an – aber die Versicherungen gaben schon im Vorfeld bekannt, dass man eine günstige KFZ-Versicherung für diese - sicherlich zahlreichen - Interessenten anbieten wird.


Mögliche Kombinationen

Natürlich ist der Einsatz zwei verschiedener PKWs erfasst: Wahlweise verwendet man diese künftig je nach Bedarf mit demselben Nummernschild. Auch zwischen PKW und Wohnmobil funktioniert der Betrieb auf diese Weise – übrigens genauso, wenn man stolzer Besitzer von zwei Wohnmobilen ist. Aber auch die Kombination mit einem Oldtimer lässt sich endlich verwirklichen: Das klassische Automobil wird zur gelegentlichen Ausfahrt ohne jegliche Mehrkosten mit dem ansonsten zu verwendenden Kennzeichen bedient. Daneben kann freilich auch zwischen dem Wohnmobil und einem Oldtimer gewechselt werden, sofern kein normaler PKW daneben bedient werden muss.

Motorräder können künftig auf eben dieser Basis verwendet werden – egal, ob es sich um Quads oder Trikes, Leichtkraft- oder übliche Motorräder in Verbindung mit den oben genannten Fahrzeugen handelt. Der Einsatz von Anhänger, die nicht mehr als ein zulässiges Gesamtgewicht von 750 Kilo aufweisen, ist durch die Änderung der Verordnung ebenso mit umfasst.


Ausnahmen

Saisonkennzeichen, Rote- und Kurzzeitkennzeichen sowie Ausfuhrkennzeichen bleiben jedoch gleich. Die sogenannten „H-Kennzeichen“ sind dagegen mit im Paket.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Service-Ratgeber

Neues Typenklassenverzeichnis 2012

Neues Typenklassenverzeichnis 2012

Ein Autoversicherung-Vergleichsrechner findet den günstigsten Anbieter basierend auf den eingegebenen Daten. Je niedriger ein Auto in eine Typenklasse eingestuft wurde desto geringer wird der zu zahlende …

Informationen zum KFZ-Wechselkennzeichen

Informationen zum KFZ-Wechselkennzeichen

Der größte Vorteil eines KFZ-Wechselkennzeichens ist die leichtere Handhabung und bietet für Verbraucher steuerliche Vorteile. Das austauschbare Nummernschild gilt dann nur noch für das Fahrzeug mit der …

Gutscheine für Ferrari oder Lamborghini selber fahren bieten ein unvergessliches Erlebnis.

Gutscheine speziell für autoverliebte Männer

Denn es gibt eine ganze Reihe origineller Ideen für Gutscheine, über die sich Männer richtig freuen. Träumt ihr Freund davon, einmal in Schumis Fußstapfen zu treten? Möchte Ihr Bruder gerne einmal Ferrari …

Professionelle Reinigung vor Gebrauchtwagenverkauf - Lack Fahrzeugaufbereitung Politur polieren Konservieren Konservierung Versiegelung

Wer putzt gewinnt: Professionelle Reinigung vor …

Viele können sich einen Neuwagen nicht leisten, legen dafür aber bei einem Gebrauchtwagen besonderen Wert darauf, dass er in einem guten Zustand ist. Doch man kennt das ja: Mal schnell einen Kaffee auf dem …

Die Vorteile der Online-Bestellung von Autoteilen

Die Vorteile der Online-Bestellung von Autoteilen

Einsparpotenziale Ersatzteilpreise sinken leider nicht, mit jedem neuen Modell, das die Hersteller auf den Markt bringen, müssen neue Autoteile geliefert werden, und bei sehr alten Modellen werden die …

Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo