IAA 2003: BMW - Mit dem 6er Coupé auf den Spuren großer Vorgänger

, 02.10.2003

Mit dem neuen 6er Coupé setzt BMW in einer Synthese aus Sportlichkeit und Komfort nicht nur die Tradition der legendären ersten 6er Reihe (1976 bis 1989), sondern auch die lange Historie großer Luxuscoupés fort. Seine Premiere feierte dieser faszinierende Sportwagen auf der diesjährigen IAA. Die Markteinführung in Deutschland ist für Anfang 2004 geplant, der noch nicht definierte Preis orientiert sich am neuen BMW 7er.

Das 6er Coupé präsentiert sich tief, lang und breit mit selbstbewusster Ausstrahlung: 4.820 Millimeter Länge, 1855 Millimeter Breite und nur 1373 Millimeter Höhe sind für ein Sportcoupé bemerkenswerte Außenmaße, die im Innenraum komfortablen Platz ermöglichen. Ähnlich wie bei 5er und 7er befinden sich alle fahrrelevanten Funktionen am Lenkrad oder in seiner unmittelbaren Nähe. Highlight der aufwändigen Ausstattung ist die serienmäßige Audioanlage mit der Klangqualität hochwertiger Heimanlagen, gleichfalls Standard ist eine Klimaautomatik.


Für dynamische Fortbewegung sorgt das bereits im 745i eingesetzte 4,4-Liter-V8-Triebwerk, das 333 PS leistet und ein kraftvolles Drehmoment von 450 Newtonmetern bei 3600/min anbietet. Damit erreicht das neue 6er Coupé mühelos eine Höchstgeschwindigkeit von elektronisch begrenzten 250 km/h, der klassische Sprint aus dem Stand auf Tempo 100 erfolgt mit dem manuellen Sechsganggetriebe in 5,6 Sekunden. Alternativ kann der Kunde eine Sechsgang-Automatik mit Steptronic oder ein sequenzielles manuelles Getriebe mit Schalthebel und Schaltpaddles am Lenkrad wählen.

Gurten Fahrkomfort bei gleichzeitig hoher Dynamik soll das Ergebnis von konsequent angewandtem intelligenten Leichtbau, der sich vor allem in einer neuartigen Aluminium-Stahl Kunststoff-Mischbauweise der Karosserie äußert, versprechen. So bestehen Seitenwände vorne und Heckklappe aus Kunststoff, Vorderbau, Frontklappe und Türen aus Aluminium. Auch das Fahrwerk des neuen 6er Coupés wurde aus Leichtmetall gefertigt.

Einzigartig im Markt der großen Coupés ist das etwas später lieferbare Head-Up Display, das auf Wunsch für den neuen 6er BMW lieferbar ist und fahrrelevante Informationen ins Sichtfeld des Fahrers auf die Frontscheibe projiziert. Weitere mögliche Optionals sind die Aktive Geschwindigkeitsregelung und ein neuartiges Glaspanorama-Hubdach mit elektrisch verschiebbarem Innenhimmel, das - deutlich größer als ein Schiebedach - den Innenraum noch geräumiger und heller wirken lässt.


Zurück zur Einleitung mit Inhaltsverzeichnis

1 Kommentar > Kommentar schreiben

02.10.2003

Mit dem 6er ist BMW optisch wieder mal ein perfekter Wagen gelungen. Mir gefällt er total. Über die Motorisierungen kann man sich eigentlich auch nicht beschweren, zumal es ja irgendwann sogar einen M6 geben soll :tanzen: . Herrlich :D ! Leider ist er auch nicht gerade billig, so wird er wahrscheinlich auch nur ein weiterer Traum bleiben .


Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Auto-Specials

IAA 2003: AC Schnitzer V8 Topster - Der bunte und …

Alle 2 Jahre findet die IAA in Frankfurt statt und alle 2 Jahre präsentiert AC Schnitzer ein besonderes Fahrzeug auf dieser Messe: dieses Jahr den V8 Topster. Basisprodukt bildete ein BMW Z4 3.0i, bei dem …

AUCH INTERESSANT
Traumstraßen im Münsterland: Flamingos und die coolsten Orte

AUTO-SPECIAL

Traumstraßen im Münsterland: Flamingos und die coolsten Orte

Die wunderschönen Straßen ein echter Geheimtipp und eingebettet mitten in eine faszinierende Parklandschaft befindet sich Ahaus, die wohl digitalste Stadt Deutschlands . Dort im Münsterland …


TOP ARTIKEL
VW ID.5 GTX Test: Was der Elektro-GTI richtig gut kann
VW ID.5 GTX Test: Was der Elektro-GTI richtig …
BMW 2er Active Tourer 2022 Test: Familien-Van mit Fahrspaß
BMW 2er Active Tourer 2022 Test: Familien-Van …
VW ID. Buzz Test: So viel Reichweite ist tatsächlich drin
VW ID. Buzz Test: So viel Reichweite ist …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Honda HR-V: Der Innenraum mit der cleveren Klimatisierung
Honda HR-V: Der Innenraum mit der cleveren …
Boldmen CR 4 Test: Der neue Wiesmann-Roadster ist anders
Boldmen CR 4 Test: Der neue Wiesmann-Roadster …
Wasserstoff-Antrieb: Jetzt bei Opel in Serie
Wasserstoff-Antrieb: Jetzt bei Opel in Serie
Mini Aceman 2024: Aufgedeckt - der neue Mini-Crossover
Mini Aceman 2024: Aufgedeckt - der neue …
VW ID.5 GTX Test: Was der Elektro-GTI richtig gut kann
VW ID.5 GTX Test: Was der Elektro-GTI richtig …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo