Paris 2004: Peugeot 907 - Der klassisch-moderne Gran Turismo

, 13.10.2004

Peugeot zeigte auf dem Pariser Autosalon das von vielen Messebesuchern in Augenschein genommene Concept Car 907 - die Idee eines klassisch-modernen Gran-Turismo-Coupés. Dieser "überzeichnete", durch seine skulpturalen und rassigen Formen gleichwohl dezente und durch die Wahl der eingesetzten Materialien luxuriöse Gran Turismo gibt sich sowohl durch sein Design wie auch durch seinen edlen Antrieb ausgesprochen sportlich.


Der 907 ist ein zweisitziges Coupé, das aus der automobilen Kultur hochsensibler und anerkannter Experten mit einem gehörigen Schuss Benzin im Blut entstanden ist. Wie zur Zeit der großen Karosseriebauer bekleidet dieses Coupé einen traumhaften, großzügig bemessenen Motor edler Machart - ein Spitzenprodukt aus Hochtechnologie und automobiler Tradition: einen 368 kW (500 PS) starken V12-Motor mit 6,0 Liter Hubraum. Der längs eingebaute Frontmittelmotor überträgt seine Leistung über eine kurze Antriebswelle an ein längs vor der Hinterachse liegendes Sechsganggetriebe, das eine Einheit mit dem Achsantrieb bildet.

Der Radstand dieses GT-Coupés beträgt 2,50 Meter, es ist 4,37 Meter lang, 1,88 Meter breit und 1,21 Meter hoch. Die Fahrgastzelle, in der zwei Personen bequem Platz finden, ist bewusst weit nach hinten verschoben, um Raum für eine lange Motorhaube zu schaffen. Das Gewicht des fahrbereiten Autos liegt bei 1.400 kg, demzufolge ein Leistungsgewicht von nur 2,8 kg/PS.


Die Karosseriestruktur wird im Wesentlichen von einem Carbon-Monocoque gebildet, das die mechanischen Baugruppen, wie z. B. die vier Achswellen mit Doppelquerlenkern, aufnimmt. Durch eine in die Fronthaube eingelassene Glasfläche wird der Blick auf die zwölf Ansaugtrichter frei, die auf die Musik des Motorgeräuschs schließen lassen.

Windschutzscheibe und Dach bilden eine durchgehende Glasfläche, die nahtlos in die Heckscheibe übergeht. Seitliche Kiemen zieren die vorderen Kotflügel und die breiten C-Säulen, während ein ausfahrbarer Heckflügel in die Kofferraumklappe integriert ist. Je zwei Auspuffendrohre sind unten links und rechts in den Türschwellern des Fahrzeugs zu erkennen, das auf 18"-Rädern mit Michelin-Reifen der Größe 275/40 vorn und 345/35 hinten läuft.


Die Karosserie des Peugeot 907 ist Molybdän Grau lackiert. Sämtliche Interieurverkleidungen sowie die Sitze sind mit braunem Leder und hellgrauem Alcantara bezogen. Auf dem Lenkradbogen und dem Schalthebelknauf setzen Echtholzblenden Akzente. Das Kombiinstrument arbeitet zwar digital, die Anzeigen sind jedoch analog. Der Touch-Screen auf der Mittelkonsole ist an einen PC (Navigation, MP3-Laufwerk usw.) angeschlossen. Für den Peugeot 907 wurde eigens eine Gepäckserie entwickelt.


Zurück zur Einleitung mit Inhaltsverzeichnis

9 Kommentare > Kommentar schreiben

30.08.2004

Hier ein weiteres Bild des Peugeot 907:

[IMG]https://www.speedheads.de/artikelbilder/2004/Peugeot907_5.jpg[/IMG]

30.08.2004

finde das Ding ist etwas overstyled - bisschen zuviele verschiedene Stile. Die F1 Haube mit dem Ausschnitt für die "Ansaugtrichter" :biglaugh: Die Seitlichen Lufteinlässe erinner mich stark an Landrover. Und das Glasdach - Lancia Musa? :grübeln:

30.08.2004

Von wem das Heck - insbesondere die Leuchten - stammt, brauche ich hier wohl nicht näher erläutern. Der Lufteinlass in der Frontschürze, sowie die Frontscheinwerfer sind meiner Meinung nach viel zu groß geraten. Sieht von vorne wie ein dämlich lachender Clown aus. Da fällt mir gerade noch etwas auf. Von wem sie die fast nicht enden wollende Motorhaube und die "F1-Nase" kopiert haben, brauche ich auch hier nicht weiter erläutern. Gleiches gilt für die seitliche Linienführung. Die Optik des Diffusors kommt mir auch sehr bekannt vor. Allerdings hat er auch etwas positives, wie z.B. die Leistungsdaten. Das Leistungsgewicht kann sich durchaus sehen lassen. Das Interieur sollten sie allerdings noch einmal gründlich überarbeiten. Edit: Man, man. Da fällt mir gerade noch etwas auf. Kleine Quizfrage: Von wem stammen wohl die seitlichen Luftauslässe und die Sidepipes? :D

30.08.2004

Mir gefällt der Wagen gut. Die Rückleuchten sehen übrigens bei den Serien-Peugeots ganz ähnlich aus ;) Okay, die Sidepipes und die Luftauslässe sehen schon arg nach SLR aus... ;)

31.08.2004

Auch als Spider nicht schlecht: Wirkt für mich wie eine Kopie des SLR(A-Säule,Sidepipes,Lufeinlässe,..) und auch die BMW-Türgriffe wären nicht nötg gewesen! mfg[IMG]http://www.arcor.de/palb/alben/02/337102/400_6332623861636336.jpg[/IMG]

31.08.2004

@ Landy Du hast die lange Motorhaube mitsamt F1-Nase vergessen. ;) Das Peugeot-Logo wurde exakt so angebracht und in die Haube integriert wie beim SLR: [IMG]http://www.gilthserano.de/image/car/mercedes/slr/slr01.jpg[/IMG] Die Aussenspiegel und die A-Säule ähneln dem SLR auch wie ein Ei dem anderen.

07.09.2004

Der guckt wie ein verrückter Psychopath...:D

08.09.2004

[QUOTE][i]Original geschrieben von Likwit[/i] [b]Der guckt wie ein verrückter Psychopath...[/b] [/QUOTE] :biglaugh: Stimmt! Ich finde es aber schon eine Frechheit, dass man so viel von anderen Marken, speziell jetzt vom SLR abgeschaut hat. Das kann meiner Meinung nach so ziemlich jeder... Für jeden verkauften Peugeot 907 sollte besonders MB / McLaren Anteile bekommen ;) Wenn man den Innenraum mal näher betrachtet, kann man dort auch markante Parallelen zum Carrera GT finden.

11.09.2004

Man mag es kaum glauben, aber selbst die Motorhaube lässt sich auf identische Weise zum SLR öffnen:

[IMG]http://auto.t-online.de/c/23/76/10/2376100,tid=i.jpg[/IMG]
Der komplette Motorraum des 907 ähnelt dem des SLR ebenfalls wie ein Ei dem anderen. Ich habe wirklich selten so einen Abklatsch eines Supersportlers gesehen. Wenn man mal ein, zwei Dinge ein wenig kopiert, ist das ja nicht sonderlich schlimm, aber doch nicht gleich das komplette Auto. :schäm: Das ist mal ein richtiger Griff ins Klo von Peugeot.


Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Auto-Specials

Genf 2004: Peugeot 407 Silhouette - Der kraftvolle …

Brav wartet das Concept Car 407 Silhouette in Genf auf einen „Gentlemen Driver“. Vielleicht wird er es ja demnächst an einem strahlenden Frühlingswochenende behutsam auf die nächstgelegene Rennstrecke …

AUCH INTERESSANT
Traumstraßen im Münsterland: Flamingos und die coolsten Orte

AUTO-SPECIAL

Traumstraßen im Münsterland: Flamingos und die coolsten Orte

Die wunderschönen Straßen ein echter Geheimtipp und eingebettet mitten in eine faszinierende Parklandschaft befindet sich Ahaus, die wohl digitalste Stadt Deutschlands . Dort im Münsterland …


TOP ARTIKEL
Mini Aceman 2024: Aufgedeckt - der neue Mini-Crossover
Mini Aceman 2024: Aufgedeckt - der neue …
VW ID.5 GTX Test: Was der Elektro-GTI richtig gut kann
VW ID.5 GTX Test: Was der Elektro-GTI richtig …
BMW 2er Active Tourer 2022 Test: Familien-Van mit Fahrspaß
BMW 2er Active Tourer 2022 Test: Familien-Van …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Skoda Octavia RS 1U Test: Alles begann mit diesem RS
Skoda Octavia RS 1U Test: Alles begann mit …
Mazda CX-60 Plug-in-Hybrid Test: Viel Auto für weniger Geld
Mazda CX-60 Plug-in-Hybrid Test: Viel Auto für …
Pirelli Scorpion Test: 3 noch bessere SUV-Reifen
Pirelli Scorpion Test: 3 noch bessere SUV-Reifen
Mitsubishi Eclipse Cross: So lassen sich 10.600 Euro sparen
Mitsubishi Eclipse Cross: So lassen sich 10.600 …
Honda HR-V: Der Innenraum mit der cleveren Klimatisierung
Honda HR-V: Der Innenraum mit der cleveren …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo