Bugatti Veyron Test

, 24.08.2010


16 Zylinder, 1250 Newtonmeter Drehmoment, 1001 PS. Der Bugatti Veyron ist ein Auto, motorisiert wie ein Privatjet. Und pro PS zahlen die Kunden rund 1.000 Euro: das macht 1,1 Millionen Euro - Grundpreis.

Bugatti Veyron Motor

Der Bugatti Veyron hat so viele Zylinder wie andere Autos Ventile. Konsequent hat man sich bei der Konstruktion am Rennsport orientiert, auch bei den Reifen: 335er Reifen, hinten.

Der Veyron beschleunigt von 0 auf 100 in 2,9 Sekunden - das schaffen sonst nur Motorräder oder Flugzeuge. Wenigstens in der Endgeschwindigkeit dürfte er schneller als die Formel 1-Autos sein. Der Veyron erreicht laut Hersteller eine Höchstgeschwindigkeit von 406 km/h. Der Achtliter-Mittelmotor wird durch zwei Turbolader zwangsbeatmet. Die enorme Kraft von 1.001 PS verteilt sich auf alle vier Räder.

Bugatti Veyron Fahrwerk

Der Veyron wirkt wie ein Ingenieursauto. Allerdings gelten heute auch ganz andere Gesetze im Automobilbau als in den 20er oder 30er Jahren. Schon allein daher, weil man heute in ganz anderen physikalischen Dimensionen unterwegs ist.
Beispielsweise die Reifen: sie müssen alltagstauglich sein, randsteintauglich und - Tempo 400 aushalten.

Doch so schön wie der Bugatti Veyron Innenraum wirken mag: seit Jahren schon wird er auf Messen herumgereicht. Die Markteinführung wurde verschoben, eine öffentliche Fahrvorstellung kurzfristig abgesagt. Denn das Auto ist immer noch nicht ausgereift. Mag der Fahrer im Cockpit auch ständig vor Augen haben, wie viele PS gerade anliegen: genau die 1.001 PS sind es, die die Bugatti-Ingenieure nicht in den Griff kriegen: Der Veyron ist stärker, als es die Physik derzeit - erlaubt.

Fazit zum Bugatti Veyron Test

Das unschlagbare Verkaufsargument des Veyron sind seine 16 Zylinder und 1.001 PS. Da versucht das Marketing womöglich, die Physik zu besiegen - zumal ja noch eine Sportversion mit 1.100 PS angekündigt wurde. Viel Zeit hat Bugatti auf jeden Fall nicht mehr, dieses Auto auf den Markt zu bringen. Sonst könnte es sein, dass man mit dem Namen Veyron den Sieg der Physik über den Größenwahn verbindet.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Bugatti-Testberichte

AUCH INTERESSANT
VW ID.R: Die spektakulärsten Rekorde des Elektro-Racers

AUTO-SPECIAL

VW ID.R: Die spektakulärsten Rekorde des Elektro-Racers

500 kW/680 PS, schneller als ein Formel-1-Rennwagen und dazu ein unglaublicher Rekordjäger: Der VW ID.R ist der erste elektrische Rennwagen von Volkswagen und fährt auf den legendärsten sowie …


TOP ARTIKEL
Mitsubishi Eclipse Cross Hybrid Test: 3 Motoren zum Sparen
Mitsubishi Eclipse Cross Hybrid Test: 3 Motoren …
Porsche Panamera Turbo S Test: Die stärkste Verbesserung
Porsche Panamera Turbo S Test: Die stärkste …
Mini Cooper SE 2021 Test: Was das E-Auto jetzt besser kann
Mini Cooper SE 2021 Test: Was das E-Auto jetzt …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Honda HR-V 2022: Der Preis für den selbstladenden Hybrid
Honda HR-V 2022: Der Preis für den …
Audi RS3 2022 Test: Das konnte bislang kein RS3
Audi RS3 2022 Test: Das konnte bislang kein RS3
Porsche: Neue App komponiert automatisch Musik-Songs
Porsche: Neue App komponiert automatisch …
BMW iX 2022 Test: Der zeigt der Konkurrenz, was möglich ist
BMW iX 2022 Test: Der zeigt der Konkurrenz, was …
Mitsubishi Eclipse Cross Hybrid Test: 3 Motoren zum Sparen
Mitsubishi Eclipse Cross Hybrid Test: 3 Motoren …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo