Erneute Mercedes-Reihe eins: Hamilton vor Rosberg

, 06.09.2014

Lewis Hamilton setzt seiner Qualifying-Pechsträhne ein Ende: Pole-Position in Monza vor Teamkollege Nico Rosberg, der mit Startplatz zwei gut leben kann

Lewis Hamiltons Qualifying-Pechsträhne ist beendet. Beim Grand Prix von Italien in Monza startet der Mercedes-Pilot am Sonntag von der Pole-Position. Im dritten und entscheidenden Qualifying-Segment (Q3) brannte der Brite eine Zeit von 1:24.109 Minuten in den Asphalt.

"Ich freue mich auf morgen", so Hamilton nach seiner fünften Pole-Position in dieser Saison und seiner ersten seit Anfang Mai in Barcelona. "Auf meine Jungs in der Box bin ich sehr stolz, denn sie haben schwierige Zeiten hinter sich. Trotz aller Probleme haben sie immer hervorragende Arbeit geleistet. Für das Team ist es toll, dass wir wieder beide vorne stehen."

Hamiltons Mercedes-Teamkollege Nico Rosberg, der zuletzt viermal in Folge auf der Pole stand, musste sich mit einem Rückstand von 0,274 Sekunden mit Startplatz zwei zufriedengeben, ist damit aber nicht unzufrieden: "Das Qualifying war okay heute. Es hat heute nicht ganz gereicht, um meinen Teamkollegen zu schlagen, aber das ist halt so. Trotzdem, der zweite Platz ist im Hinblick auf morgen echt okay. Ich muss schauen, dass ich einen guten Start erwische und wir von da an ein sauberes und gutes Rennen fahren."

Rosberg mit Startplatz zwei zufrieden

"In erster Linie ist es einfach richtig toll zu sehen, wie stark unser Auto weiterhin ist. Das ist echt klasse", so Rosberg. "Monza ist eine einzigartige Strecke, komplett anders als alle anderen Strecken. Wir haben diesmal auch ein ganz anderes Auto dabei - Heckflügel runter, Frontflügel runter. Dass wir trotzdem so dominant sind, ist echt klasse", sagt der WM-Spitzenreiter.

Niki Lauda ist ebenfalls zufrieden und verweist auf den Vorsprung, den Mercedes auf die Konkurrenz von Williams hat. "Lewis und Nico haben perfekte Arbeit abgeliefert. Sie stehen beide in der ersten Startreihe und haben mit drei Zehntelsekunden einen relativ guten Abstand zum dritten Mercedes-Motor. Besser kann man es nicht machen", findet der Österreicher gegenüber 'RTL'.

Bleibt die Frage, ob Hamilton und Rosberg nach ihrer Kollision vor zwei Wochen in Spa-Francorchamps diesmal ohne Kollision über die Runden kommen werden. "Für morgen habe ich überhaupt keine Sorgen", winkt Lauda ab. "Jetzt haben wir das Training mal positiv hinter uns gebracht. Ich sage mal, beide Fahrer sind auf der gleichen Strategie. Morgen wird alles normal ablaufen", ist der Aufsichtsratsvorsitzende der Silberpfeile überzeugt.

Im dritten Freien Training am Vormittag hatte Rosberg aufgrund eines Getriebeproblems keine Runde drehen können. Demzufolge wusste er zu Beginn des Qualifyings nicht so recht, woran er ist. Diese Sorgen lösten sich ab schnell. "Ich habe mich recht wohl gefühlt im Qualifying. Das war ein schönes Gefühl, denn ich war mir nicht so sicher", sagt der WM-Spitzenreiter gegenüber 'RTL' und betont, dass aufgrund der zu erwartenden Einstoppstrategie "der Start wahrscheinlich schon relativ wichtig" sein wird.

Im Kampf um den WM-Titel geht Rosberg mit 29 Punkten Vorsprung auf Polesitter Hamilton ins Rennen.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Formel 1-News

Nico Rosberg war am Freitag auf der Rennstrecke von Monza der Schnellste

Erster Tag in Monza: Konkurrenz kommt Mercedes-Duo näher

An diesem Wochenende gastiert die Formel 1 wieder in Monza, der traditionsreichen Rennstrecke in Italien. Auf dem Hochgeschwindigkeitskurs standen am Freitag drei Stunden Freies Training auf dem Programm. …

Eddie Jordan hält auch Lewis Hamilton für mitschuldig - dank Ungarn!

Jordan kritisiert Mercedes: "Das Management hat versagt!"

Bislang galt das starke Management um Motorsportchef Toto Wolff, Technik-Geschäftsführer Paddy Lowe und Aufsichtsratschef Niki Lauda als einer der großen Pluspunkte des Mercedes-Teams, doch …

Fernando Alonso hat großen Respekt vor den Leistungen Daniel Ricciardos

Alonso: Auch Ricciardo kann Mercedes nicht stoppen

Daniel Ricciardo ist der Mann der Stunde in der Formel 1. Zwei Rennen hintereinander hat der Red-Bull-Pilot nach seinem Spa-Sieg gewonnen und konnte weitere 25 Punkte auf den Zweiplatzierten der WM, Lewis …

Niki Lauda hat mit Nico Rosberg ein Hühnchen zu rupfen

"Inakzeptabel!": Mercedes tobt nach Rosbergs "Harakiri"

"Inakzeptabel!" Das war nach dem Rennen im Mercedes-Lager das meistgehörte Wort zum heutigen Rennen in Spa. Die Kollision zwischen Nico Rosberg und Lewis Hamilton, die dem Team wohl einen Doppelerfolg …

Daniel Ricciardo sicherte sich in Belgien den dritten Saisonsieg

Ricciardo gewinnt in Spa nach Kollision der Mercedes-Fahrer

In den Trainings und im Qualifying war in Spa frühzeitig klar geworden, dass auch nach der Sommerpause Mercedes den Ton angibt und sich Lewis Hamilton und Nico Rosberg nur selbst schlagen können. …

AUCH INTERESSANT
VW ID.R: Die spektakulärsten Rekorde des Elektro-Racers

AUTO-SPECIAL

VW ID.R: Die spektakulärsten Rekorde des Elektro-Racers

500 kW/680 PS, schneller als ein Formel-1-Rennwagen und dazu ein unglaublicher Rekordjäger: Der VW ID.R ist der erste elektrische Rennwagen von Volkswagen und fährt auf den legendärsten sowie …


Formel1.de

TOP ARTIKEL
BMW iX 2022 Test: Der zeigt der Konkurrenz, was möglich ist
BMW iX 2022 Test: Der zeigt der Konkurrenz, was …
Porsche Panamera Turbo S Test: Die stärkste Verbesserung
Porsche Panamera Turbo S Test: Die stärkste …
Mini Cooper SE 2021 Test: Was das E-Auto jetzt besser kann
Mini Cooper SE 2021 Test: Was das E-Auto jetzt …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Porsche: Neue Pläne mit E-Autos, Batterien und E-Fuels
Porsche: Neue Pläne mit E-Autos, Batterien und …
Bridgestone Blizzak LM005: Einer der besten Winterreifen
Bridgestone Blizzak LM005: Einer der besten …
Honda HR-V 2022: Der Preis für den selbstladenden Hybrid
Honda HR-V 2022: Der Preis für den …
Audi RS3 2022 Test: Das konnte bislang kein RS3
Audi RS3 2022 Test: Das konnte bislang kein RS3
Porsche: Neue App komponiert automatisch Musik-Songs
Porsche: Neue App komponiert automatisch …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo