Formel 1 USA 2017: Lewis Hamilton auf Pole-Position

, 22.10.2017

Mercedes-Fahrer Lewis Hamilton präsentiert sich in Austin in Bestform und sichert sich die Pole-Position vor Sebastian Vettel und Valtteri Bottas

Zu ungewohnter Stunde, nämlich erst um 16 Uhr Ortszeit, fand in Austin das Qualifying zum Großen Preis der USA statt. Hintergrund war eine Anfrage der Veranstalter, das Zeitenfahren möglichst nahe an das Konzert von Justin Timberlake bringen zu dürfen, welches am Samstag am Kurs stattfindet. Und so mussten sich die deutschen Fans bis 23 Uhr abends gedulden, bis die Fahrer um die besten Startplätze kämpften.

Bei hochsommerlichen 32 Grad Celsius Lufttemperatur und Asphaltwerten von fast 40 Grad Celsius setzte WM-Spitzenreiter Lewis Hamilton seine bestechende Form fort und sicherte sich auf dem 5,516 Kilometer langen Kurs mit einer Bestzeit von 1:33.108 Minuten die Pole-Position, seine insgesamt 72.

Den zweiten Rang sicherte sich mit 0,239 Sekunden Rückstand Sebastian Vettel (Ferrari) vor Valtteri Bottas (Mercedes; +0,460), Daniel Ricciardo (Red Bull; +0,469) und Kimi Räikkönen (Ferrari; +0,469).

Die Top 10 komplettierten Max Verstappen (Red Bull; +0,550), Esteban Ocon (Force India; +1,539), Carlos Sainz (Renault; +1,744), Fernando Alonso (McLaren; +1,899) und Sergio Perez (Force India; +2,040).

Am Ende des ersten Durchgangs schieden die Fahrer auf den Plätzen 16 bis 20 aus: Marcus Ericsson (Sauber), Lance Stroll (Williams), Brendon Hartley (Scuderia Toro Rosso), Pascal Wehrlein (Sauber) und Kevin Magnussen (Haas).

Nico Hülkenberg verzichtete auf eine Teilnahme an den Durchgängen zwei und drei, denn ihm blüht wegen Antriebwechsels eine Strafversetzung um 25 Plätze. Und es gibt noch weitere Strafversetzungen: Für Verstappen geht es um 15 Plätze nach hinten, für Vandoorne um fünf und Hartley um 25.

Nach dem zweiten Teil mussten die Fahrer außerhalb den Top 10 aussteigen: Felipe Massa (Williams), Daniil Kwjat (Toro Rosso), Stoffel Vandoorne (McLaren), Romain Grosjean (Haas) sowie Nico Hülkenberg (Renault).

Ausführlicher Bericht folgt an dieser Stelle in Kürze

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Formel 1-News

Sebastian Vettel mit seinen Ex-Chefs Helmut Marko und Christian Horner

Emotionale Ausraster: Wegbegleiter verteidigen Vettel

"Fuck off, Charlie", "Get him out of the way" oder "Honestly": Die Ausraster von Sebastian Vettel am Bodenfunk haben in der Formel 1 längst Kultstatus. Von manchen als weinerlich verteufelt, von anderen als …

Lewis Hamilton setzte sich im 3. Freien Training in Austin knapp an die Spitze

Formel 1 USA 2017: Hamilton im Training knapp vor Vettel

Auf dem Circuit of the Americas bekamen die Formel-1-Fahrer am Mittag noch einmal eine Stunde Zeit, sich auf das Qualifying zum Großen Preis der USA vorzubereiten. Mit 28 Grad Celsius Lufttemperatur …

Christian Horner, Max Verstappen und Helmut Marko bleiben ein Team

Was hinter dem neuen Verstappen-Vertrag steckt

Max Verstappen hat sich überraschend früh darauf eingelassen, seinen Vertrag mit dem Red-Bull-Team bis Ende 2020 zu verlängern - und das noch dazu auf eigenen Wunsch: "Sowohl Max als auch Ricciardo wären …

Positiv gestimmt: Sebastian Vettel gibt die Hoffnung in Austin nicht auf

Vettel trotzt Problemtag: "Müssen uns keine Sorgen machen"

Das Freie Training der Formel 1 in Austin hatte sich Ferrari anders vorgestellt. Zwar fand sich Sebastian Vettel am Ende des Freitags auf Rang drei der Zeitentabelle wieder (+0,524 Sekunden), allerdings …

Lewis Hamilton war am Freitag in Austin der klar schnellste Mann im Starterfeld

Formel 1 USA 2017: Bestzeit für Hamilton, Dreher von Vettel

Am Formel-1-Wochenende des Grand Prix der USA 2017 in Austin sind die ersten beiden Trainingssitzungen absolviert. Nachdem die Bestzeit im Auftakttraining am Freitagvormittag auf dem Circuit of The Americas …

AUCH INTERESSANT
Walter Röhrl: Seine 7 besten Momente

AUTO-SPECIAL

Walter Röhrl: Seine 7 besten Momente

Walter Röhrl gehört zu den besten Rallye-Fahrern aller Zeiten und fuhr auch auf der Rundstrecke bedeutende Rennsiege ein. Jetzt wird es persönlich: Walter Röhrl kramt in seiner Fotokiste und …


Formel1.de

TOP ARTIKEL
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
RUF CTR Yellowbird 2017: Ein Wahnsinns-Preis für 710 PS
RUF CTR Yellowbird 2017: Ein Wahnsinns-Preis für …
Ford GT 2017: Warum Ferrari & Co. eine Schlappe kassierten
Ford GT 2017: Warum Ferrari & Co. eine …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Porsche 9:11 Magazin: Die skurrilsten Reportagen im Web-TV
Porsche 9:11 Magazin: Die skurrilsten Reportagen …
Nachhaltigkeit Autoindustrie: Kommt das Ende vom Luxus?
Nachhaltigkeit Autoindustrie: Kommt das Ende vom …
World Car of the Year 2018: Die 6 besten Autos der Welt!
World Car of the Year 2018: Die 6 besten Autos …
VW Touareg 2018: Der erste Check und was die Zukunft bringt
VW Touareg 2018: Der erste Check und was die …
VW Arteon Shooting Brake: 400 PS! Das geht nach hinten los
VW Arteon Shooting Brake: 400 PS! Das geht nach …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo