McLaren holt Volkswagen-Sportchef Capito als Geschäftsführer

, 14.01.2016

Der 57-jährige Siegerländer ersetzt Jonathan Neale, der in die Technologiesparte in Woking wechselt - Zeitpunkt noch unklar - Eric Boullier bleibt Rennleiter

Der scheidende Volkswagen-Motorsportchef Jost Capito wird McLaren in naher Zukunft als neuer Geschäftsführer der Rennsport-Abteilung verstärken. Wie das Team aus Woking am Donnerstag bekanntgab, tritt der 57-jährige Deutsche die Nachfolge Jonathan Neales an, der als Leiter des operativen Geschäfts in den Technologiezweig des Unternehmens wechselt. Von der Rochade unberührt bleibt Eric Boullier, der weiterhin als Rennleiter an den Grand-Prix-Strecken fungiert.

Alle unterstehen weiter McLaren-Patron Ron Dennis, der wie gewohnt die Gesamtverantwortung übernimmt. Wann Capito seinen neuen Job antritt, ist noch unklar, schließlich gab Volkswagen erst kurz zuvor eine Trennung in beiderseitigem Einvernehmen bekannt. Es sei nötig, sich diesbezüglich mit den Wolfsburgern abzustimmen, heißt es dazu in einer offiziellen Stellungnahme des Teams.

Dennis bekundet, seit dem vergangenen Sommer mit Capito in persönlichem Kontakt zu stehen und den Siegerländer eigeninitiativ angesprochen zu haben: "Er ist eine hochgradig beeindruckende, wettbewerbshungrige und ehrgeizige Persönlichkeit, die mit einer Menge Erfahrung in der Auto- und in der Motorsportbranche aufwarten kann", so der McLaren-Boss. "Ich bin mir sicher, dass er mit Eric (Boullier; Anm. d. Red.) gut zusammenarbeiten und auf der guten Vorarbeit des McLaren-Honda-Projekts aufbauen wird, die auf dem Weg zu Rennsiegen und WM-Kronen geleistet wurde."

Capito stand seit 2012 als Volkswagen-Motorsportchef in der Verantwortung und feierte mit dem Gewinn von insgesamt sechs Titeln in der Rallye-Weltmeisterschaft (WRC) seine größten Erfolge. Der diplomierte Ingenieur war 1985 zunächst in der Motorenentwicklung bei BMW beschäftigt, eher er 1989 bei Porsche die Leitung der Markenpokale übernahm. Nach einer Station in der Geschäftsleitung des Sauber-Rennstalls in der Formel 1 wechselte Capito im Jahr 2001 zu Ford, wo er unter anderem die Rennaktivitäten organisierte.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Formel 1-News

Ullrich ist bezüglich der Formel-1-Gerüchte nur geschmeichelt und amüsiert

Audi dementiert Red-Bull-Übernahme durch Volkswagen

Um keine Automarke ranken sich so häufig Formel-1-Einstiegsgerüchte wie um Audi. Die aktuelle Krise der Red-Bull-Mannschaft bildet nur einen weiteren Anlass für das Paddock, über einen …

Teamchef Peter Sauber und Geschäftsführerin Monisha Kaltenborn

Sauber: "Sprechen nicht mit Volkswagen"

Der kurze Flirt zwischen Formel-1-Teamchef Peter Sauber und dem Volkswagen-Konzern ist offenbar beendet. Zwischen dem zum damaligen Zeitpunkt finanziell angeschlagenen Rennstall aus Hinwil und VW vermittelte …

Peter Sauber bereitet seinen Rücktritt vor und flirtet derzeit mit Volkswagen

Peter Sauber: Sommerflirt mit Volkswagen

In fast schon regelmäßigen Abständen tauchen in den Motorsport-Medien Gerüchte auf, wonach der Volkswagen-Konzern in die Formel 1 einsteigen könnte, aber Substanz haben diese …

Der Vorstand Volkswagen wird einen Formel-1-Einstieg kommende Woche prüfen

VW vor Formel-1-Einstieg?: Neues Motorsportkonzept …

Volkswagen zeigt wieder Interesse an der Formel 1. Der Motorsportbeauftragte des VW-Konzerns, Wolfgang Dürheimer, wird dem Vorstand kommende Woche ein Konzept vorlegen, das einen Formel-1-Einstieg vorsehen …

VW will nicht in die Formel 1

Volkswagen erteilt Formel 1 eine Absage: Red Bull …

Nach wochenlangen Spekulationen, ob Volkswagen mit den Marken Audi oder Porsche ab 2013 in die Formel 1 einsteigen könnte, scheint sich der Konzern dagegen entschieden zu haben. Die FAZ berichtet unter …

AUCH INTERESSANT
Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der Amalfiküste

AUTO-SPECIAL

Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der Amalfiküste

100 Meter über dem Meer, sensationell in die Steilküste gesprengt und dazu spektakuläre Ausblicke: die Amalfitana in Italien gehört mit ihren zahlreichen Kurven, den schroffen Felsen zwischen der …


Formel1.de

TOP ARTIKEL
VW Passat 2019 Facelift: Der erste Check - das ändert sich
VW Passat 2019 Facelift: Der erste Check - das …
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Volvo V60 Cross Country 2019 Test: Die bessere Wahl!
Volvo V60 Cross Country 2019 Test: Die bessere …
Audi RS Q5: Jetzt wird doppelt geladen!
Audi RS Q5: Jetzt wird doppelt geladen!
Audi TTS Competition 2019 Test: Die neuen Extras
Audi TTS Competition 2019 Test: Die neuen Extras
Bei 180 km/h ist Schluss: Tempolimit für alle neuen Volvo
Bei 180 km/h ist Schluss: Tempolimit für alle …
BMW M850i xDrive 2019 Test: Was man wissen muss!
BMW M850i xDrive 2019 Test: Was man wissen muss!


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo