Motorenregeln: Es wird günstiger und künstlich lauter

, 29.04.2016

Exklusiv: Die Formel 1 hat sich auf neue Motorenregeln geeinigt - Tokensystem abgeschafft, Antriebe werden günstiger, der Sound spätestens 2018 künstlich anders

Das Tauziehen um die künftigen Regeln für die Formel-1-Antriebe ist beendet. Nach Informationen von 'Motorsport-Total.com' verabschiedeten die entsprechenden Gremien einen Sieben-Punkte-Plan, der teils überraschende Elemente beinhaltet. Der wichtigste Punkt für Privatteams in der Königsklasse: Die FIA hat sich mit ihrem Wunsch nach einer Kostensenkung für die Antriebe durchgesetzt. In zwei Stufen werden die Aggregate der Hersteller günstiger.

Wie 'Motorsport-Total.com' erfahren hat, werden die Antriebe zur Saison 2017 um eine Million Euro günstiger, zum Jahr 2018 wird der jeweilige Preis um noch einmal drei Millionen Euro reduziert. Der Automobil-Weltverband, der ursprünglich einen Alternativmotor einführen wollte, um die Kosten im Griff zu halten und die Belieferung aller Privatteams zu gewährleisten, setzte sich auch mit dem zweiten Anliegen durch. Die Antriebshersteller garantieren, dass kein Team ohne Aggregate dastehen wird.

Zudem werden Maßnahmen eingeführt, die zu einer Angleichung der Antriebsleistungen führen sollen. Das Tokensystem wird schon zum kommenden Jahr komplett angeschafft, die Hersteller dürfen frei entwickeln. Allerdings sollen zur Saison 2018 Einschränkungen bei Gewicht und Abmessungen von Antriebselementen eingeführt werden. Dies soll ein Ausufern der Entwicklungskosten zumindest ansatzweise verhindern. Zudem soll die Anzahl der Antriebe pro Jahr weiter reduziert werden, einige Bauteile sollen Einheitsteile werden.

Die Fans dürfen spätestens 2018 einen veränderten Sound der Formel 1 erwarten. Man verständigte sich nach zahlreichen fehlgeschlagenen Versuchen zur Verbesserung des Klangerlebnisses nun auf einen anderen Weg. Die Formel-1-Fahrzeuge sollen möglichst bald mit Soundgeneratoren ausgestattet werden, die künstlichen Ohrenschmaus liefern sollen. Die neuen Regeln sollen bis mindestens 2020 stabil bleiben. Änderungen können nur dann erfolgen, wenn die Formel 1 einen weiteren Negativtrend erfährt oder die Leistungen der verschiedenen Antriebe zu breit gestreut sind.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Formel 1-News

Spätestens ab 2018 soll der Sound in der Formel 1 aus dem Generator kommen

Spätestens 2018: FIA plant Motorensound aus dem Generator

Unser Aprilscherz-Brainstorming des Jahres 2014 verändert die Formel 1 so nachhaltig, wie wir das damals im Redaktionskreis nie für möglich gehalten hätten. Nachdem noch im gleichen Jahr …

Nächster Versuch, nächster Rückschlag: Vettel kommt 2016 nicht vom Fleck

Fünf Startplätze zurück: Vettels Pannenserie geht weiter

Die Ferrari-Pannenserie geht weiter: Sebastian Vettel wird beim Grand Prix von Russland um fünf Startplätze zurückgereiht, weil bei seinem Boliden nach dem ersten Trainingstag das Getriebe …

Lewis Hamilton sicherte sich die schnellste Zeit des ersten Trainingstags

Formel 1 Russland 2016: Lewis Hamilton schlägt zurück

Nach der überlegenen Bestzeit für Nico Rosberg am Vormittag, war es in den zweiten 90 Trainingsminuten Mercedes-Teamkollege Lewis Hamilton, der das Zepter trotz eines Drehers und jeder Menge …

Nico Rosberg setzt seinen Höhenflug auch im ersten Training in Sotschi fort

Formel 1 Russland 2016: Rosberg 0,7 Sekunden vor Hamilton

Nico Rosberg dominierte das erste Freie Training zum Grand Prix von Russland in Sotschi . Der Mercedes-Fahrer stellte auf Supersoft-Reifen eine Bestzeit von 1:38.127 Minuten auf und distanzierte damit seinen …

Lewis Hamilton glaubt nicht an ein historisches Duell mit Nico Rosberg

Hamilton stichelt: Rosberg "nicht die größte …

Von seiner aktuellen Pechsträhne und seinem Rückstand in der WM-Tabelle zeigt sich Lewis Hamilton seit Wochen unberührt, Nico Rosberg im Vorfeld des Russland-Grand-Prix in Sotschi jetzt die …

AUCH INTERESSANT
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

AUTO-SPECIAL

20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

Härter, schneller und noch krasser: „Pikes Peak“ ist der „Heilige Gral“ unter den Bergrennen und geht in die Extreme. Volkswagen war dort so schnell wie niemand zuvor und schaffte es, einen …


Formel1.de

TOP ARTIKEL
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die großen Trümpfe
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die …
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
McLaren 600LT Test: Liebe auf den ersten Kick
McLaren 600LT Test: Liebe auf den ersten Kick
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die großen Trümpfe
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die …
German Car of the Year 2019: Das beste Auto des Jahres
German Car of the Year 2019: Das beste Auto des …
Skoda Fabia Monte Carlo Test 2019: Der sportliche Einstieg
Skoda Fabia Monte Carlo Test 2019: Der …
Jaguar I-Pace Test: Bringt dieser Elektro-SUV die Wende?
Jaguar I-Pace Test: Bringt dieser Elektro-SUV …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo