BMW verpasst weiteren Doppelsieg

, 19.08.2012

Marcus Winkelhock fängt durch einen perfekten Restart noch Mathias Lauda ab und verdirbt BMW die Party - Bartels/Buurman mit Start/Ziel-Sieg

Im Championchip-Rennen am Slovakiaring sicherte sich das Duo Michael Bartels/Yelmer Buurman einen weiteren Sieg. Vom Start weg führte Buurman das Feld an und fuhr eine etwa sechs Sekunden große Lücke heraus, bevor Bartels übernahm und das Rennen fortan kontrollierte. Bereits beim Start kam es zu einem Zwischenfall mit dem McLaren mit der Startnummer 1 und einem Ferrari. Der McLaren drehte sich in der Schikane ein weiteres Mal und musste das Rennen aufgeben.

An der Spitze setzte sich Buurman mit seinem BMW Z4 etwas ab. Hinter ihm kämpfte Marc Basseng (Mercedes Benz) mit Nikolaus Mayr-Meinhof (BMW) und dem Audi von Stephane Ortelli. Nach zehn Minuten musste der Lamborghini mit der Startnummer 24 das Rennen beenden, nachdem er mit einem Ferrari kollidierte.

Im Verfolgerfeld spitzte sich ein enger Kampf um Position zwei zu. Basseng kam in einer Kurve etwas weit heraus, was Mayr-Meinhof nutzte und vorbeiging. Wenige Kurven später nutzte auch Ortelli die Chance und zog am SLS vorbei. Der Ferrari mit der Startnummer vier steuerte 16 Minuten nach dem Start die Box an. Am 458 Italia war der rechte Vorderreifen zerstört. Ohne große Untersuchung wurde das Auto nach einem Radwechsel wieder auf die Strecke geschickt. Eine Runde später musste der Ferrari aufgeben, weil durch den Reifenschaden die Radaufhängung beschädigt wurde.

Einen Reifenschaden hatte auch der Ford GT zu beklagen. Eine Minute vor dem Öffnen der Box musste man sich ein neues Rad abholen. Als das Fenster für die Boxenstopps öffnete, war es der BMW auf Position zwei, der als Erster zum Fahrerwechsel rein kam. Mayr-Meinhof übergab an Lauda, der sich trotz eines nicht ganz optimalen Boxenstopps in eine gute Position bringen konnte.

Eine Runde später steuerte Basseng die Box an, um an Winkelhock zu übergeben. Die Paarung konnte den BMW von Lauda nicht überholen. Spitzenreiter Buurman war der Nächste in der Box. Bartels übernahm den Z4 und kam knapp vor Teamkollege Lauda raus, der kräftig Druck machte, aber nicht am Teamchef vorbei kam.

Ortelli war der Letzte aus der Spitzengruppe, der zum Fahrerwechsel kam. Das lange Warten lohnte sich nicht. Der Audi fiel auf Position vier zurück. Zudem wurde dem Team eine Durchfahrtsstrafe auferlegt, weil es beim Stopp eine Unregelmäßigkeit gab. Eine Safety-Car-Phase, die vom McLaren mit der Startnummer 2 verursacht wurde, limitierte den Schaden für die Audi-Mannschaft.

Nötig wurde das Safety Car, weil der McLaren in der Schikan etwas weit herauskam und abseits der Strecke die Heckschürze verlor, die sich auf der Ideallinie verteilte. Nachdem die Teile von der Strecke entfernt wurden, hatten die Piloten noch eine Runde zu fahren. Die Lichter des Safety Cars gingen aber sehr spät aus, weshalb einige Fahrer etwas überrascht waren.

Lauda war einer der Leidtragenden. Der auf Platz zwei liegende Österreicher verlor seinen Platz an Winkelhock, der sogar noch Bartels angriff, aber nicht vorbei kam. Lauda war nach dem Rennen sehr verärgert über den Ablauf des Restarts. Auf den Plätzen vier und fünf kamen die beiden Audis ins Ziel, die vom Neustart ebenfalls überrascht waren.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere VLN & GT Masters-News

BMW ist in Sachen Speed derzeit hinter Corvette und Porsche zurück

GT-Sieg in Elkhart Lake: BMW ist stolz

Zum dritten Mal im vierten Jahr hat das BMW-Team RLL mit dem BMW M3 GT in Road America gewonnen. Bill Auberlen und Jörg Müller steuerten mit ihrem GT-Sieg im siebten Rennen der …

Michael Bartels/Yelmer Buurman fuhren im Samstagsrennen zum Sieg

BMW-Doppelsieg in der Slowakei

Das Qualifying-Race im Rahmen der sechsten Saisonstation der GT1-Weltmeisterschaft wurde am frühen Samstagabend zu einer sicheren Beute für BMW. Nach 60 Rennminuten auf dem 5,9 Kilometer langen …

Bartels/Buurman machen in Pressburg weiter, wo sie im Juni aufhörten - auf P1

BMW mit Qualifying-Bestzeit auf dem Slovakiaring

Im Zuge des kürzlich veränderten Rennkalenders gastiert die GT1-Weltmeisterschaft an diesem Wochenende zum zweiten Mal innerhalb von zehn Wochen auf dem Slovakiaring vor den Toren von Pressburg. …

Statt Joey Hand sitzt in Elkhart Lake Jonathan Summerton im BMW M3 GT

BMW in Elkhart Lake: Zurück auf erfolgreichem Terrain

Das BMW-Team RLL bestreitet am Samstag in Elkhart Lake das siebte Saisonrennen der American-Le-Mans-Series (ALMS) und möchte seine exzellente Bilanz auf dem Kurs von Road America, der längsten …

Bill Auberlen und Jörg Müller kamen mit dem Podestplatz noch gut weg

BMW in Mid-Ohio: "Einfach nicht mehr schnell genug"

Bill Auberlen und Jörg Müller haben beim Rennen der American-Le-Mans-Series (ALMS) in Mid-Ohio den dritten Platz in der GT-Klasse belegt. Gestartet waren die BMW-Piloten von der Pole-Position. Ihre …

AUCH INTERESSANT
GWM: Bezahlbare Wasserstoffautos aus China

AUTO-SPECIAL

GWM: Bezahlbare Wasserstoffautos aus China

Während sich in Deutschland die Mobilität noch im Umbruch zum Elektroauto befindet, wird in China bereits an der nächsten großen Offensive gearbeitet: der Wasserstoffantrieb für Autos - und das …


Motorsport-Total.com

TOP ARTIKEL
VW Golf R 2024: Power-Spritze zum 50sten
VW Golf R 2024: Power-Spritze zum 50sten
BYD Seal U Test: Kampfpreis - das macht den Unterschied
BYD Seal U Test: Kampfpreis - das macht den …
GWM WEY 03 Test: Plug-in-Hybrid mit Mega-Reichweite
GWM WEY 03 Test: Plug-in-Hybrid mit …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
BYD: Der echte Preis - Europa-Seagull kommt 2025
BYD: Der echte Preis - Europa-Seagull kommt 2025
World Car of the Year 2024: Die 5 besten Autos der Welt
World Car of the Year 2024: Die 5 besten Autos …
Bridgestone Turanza 6: Sommerreifen für weniger Verbrauch
Bridgestone Turanza 6: Sommerreifen für weniger …
VW ID.7 GTX Tourer: Alle Infos - der erste Check
VW ID.7 GTX Tourer: Alle Infos - der erste Check
VW Golf R 2024: Power-Spritze zum 50sten
VW Golf R 2024: Power-Spritze zum 50sten


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • World Car Awards Logo
  • Motorsport Total Logo