BMW X1 xDrive28i: Topmodell mit erstem Vierzylinder-Turbo von BMW

, 19.01.2011


Sportlich-urban von einer markanten Eleganz geprägt, überträgt der BMW X1 die SUV-Merkmale auf kompakte Maße. Ab Frühjahr 2011 gibt es für das Topmodell, den agilen BMW X1 xDrive28i, einen neuen Motor: Erstmals kommt bei BMW ein Vierzylinder-Benziner mit einem TwinPower-Turbo zum Einsatz. Im X1 leistet das neue 2.0-Liter-Triebwerk 245 PS, das schneller ist als der 258 PS starke Vorgänger mit einem 3,0 Liter großen Reihensechszylinder.


Neue Effizienz und Dynamik

Die Einführung des Technologiepaketes kennzeichnet den mit dem neuen BMW X1 xDrive28i eingeläuteten Generationswechsel bei den 2.0 Liter-Ottomotoren von BMW, während die Konkurrenz, wie z. B. Audi, schon länger auf kleine Turbo-Benziner setzt. Die neue, 245 PS starke Antriebseinheit kombiniert die gegenüber dem Vorgängermotor nochmals gesteigerte Leistungscharakteristik und Durchzugskraft mit deutlich reduzierten Verbrauchs- und Emissionswerten.

Das Drehmoment von jetzt 350 Nm liegt bei 1.250 U/min an, was bereits unmittelbar oberhalb der Leerlaufdrehzahl für eine temperamentvolle Kraftentfaltung sorgt - beim Vorgänger waren es 310 Nm zwischen 2.600 und 3.000 Touren.

Für den Spurt von 0 auf 100 km/h benötigt der BMW X1 xDrive28i nur 6,1 Sekunden (Automatik 6,5 Sekunden) und damit 0,7 Sekunden (0,3 Sekunden) weniger als das ausschließlich mit Automatikgetriebe angebotene Vorgängermodell. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt nun 240 km/h, beim Vorgänger waren es 205 km/h bzw. 230 km/h mit einer optionalen Hochgeschwindigkeitsabstimmung.

Mehr Sportlichkeit, weniger Emissionen

Durch den neuen Motor verringert sich der Durchschnittsverbrauch des neuen BMW X1 xDrive28i um 16 Prozent auf 7,9 Liter je 100 Kilometer, was einem CO2-Wert von 183 g/km entspricht. Der CO2-Wert beträgt 183 Gramm pro Kilometer. Der neue X1 xDrive28i weist sowohl mit Handschaltung als auch mit Automatikgetriebe übereinstimmende Verbrauchs- und Emissionswerte auf.

Der neue BMW X1 xDrive28i ist serienmäßig mit einem Sechsgang-Handschaltgetriebe ausgestattet. Die serienmäßige EfficientDynamics-Technologie von BMW umfasst unter anderem eine Bremsenergie-Rückgewinnung, eine Schaltpunktanzeige, eine Auto-Start-Stop-Funktion und bedarfsgerecht gesteuerte Nebenaggregate.

 

Als Option ist ein Achtgang-Automatikgetriebe verfügbar, das sich durch einen günstigen inneren Wirkungsgrad auszeichnet. Ebenfalls gegen Aufpreis erhältlich ist ein Sportlederlenkrad beziehungsweise ein M-Lederlenkrad mit Schaltwippen, die es dem Fahrer ermöglichen, eine manuelle Gangwahl vorzunehmen.


Höchste Agilität mit xDrive-Allradantrieb

Der serienmäßige xDrive-Allradantrieb sorgt mithilfe einer elektronisch gesteuerten Lamellenkupplung für eine variable Verteilung des Antriebsmomentes zwischen Vorder- und Hinterachse. Das System leitet dabei die Antriebskraft situationsgerecht und wohldosiert stets an jene Achse, deren Räder über den besten Kontakt zur Fahrbahn verfügen.

Das intelligente Allradsystem ist mit der Fahrstabilitätsregelung DSC (Dynamische Stabilitäts Control) vernetzt und reagiert frühzeitig auf jede Tendenz zum Über- oder Untersteuern. DSC umfasst neben der ABS-Funktion, der „Dynamischen Bremsen Control“ (DBC) und der Kurvenbremshilfe CBC (Cornering Brake Control) auch den Traktionsmodus DTC (Dynamische Traktions Control).

So fördert das System neben der Traktion auf rutschigem oder unbefestigtem Untergrund auch die Fahrdynamik in Kurven. Mit seiner dynamikorientierten Abstimmung unterstützt xDrive das präzise Einlenken in Kurven. Optional ist darüber hinaus die „Performance Control“ erhältlich, die durch eine bedarfsgerechte Verteilung des Drehmomentes an den Hinterrädern ein noch agileres Fahrverhalten ermöglicht.

Dynamischer Auftritt: M-Sportpaket für den BMW X1

Zur intensiven Betonung der agilen Fahreigenschaften offeriert BMW für den X1 im Frühjahr 2011 erstmals ein M-Sportpaket. Diese für alle Motorvarianten ab Werk verfügbare Option umfasst modellspezifisch entwickelte Komponenten in den Bereichen Fahrwerk, Exterieur und Interieur des kompakten X-Modells, um das agile Fahrverhalten weiter zu optimieren. Mit der sportlichen Fahrwerksabstimmung und den 17 Zoll großen M-Leichtmetallrädern (optional in 18 Zoll) im Doppelspeichen-Design wird das fahrdynamische Potenzial besonders intensiv erschlossen.

11 Kommentare > Kommentar schreiben

27.01.2011

Doch, natürlich!

27.01.2011

Es muss doch kein neuer X1 28i sein oder?;)

27.01.2011

Ups. Mit dem Motor wollt ich meinen Chef vom X3 überzeugen. Ihm ist der Mini für Langstrecken nicht komfortabel genug.

26.01.2011

Downsizing SCheiße ...

26.01.2011

[QUOTE=speedheads;134950]So lässt sich insbesondere im neuen BMW X1 xDrive28i mit seinem 245 PS starken Vierzylinder-Turbo der Fahrspaß genießen. Das Topmodell ....[/QUOTE] Was ist mit dem 3 Liter 6-Zylinder? Wird es den gar nicht mehr geben!?

19.01.2011

0,7 Sekunden schneller? Woher soll dieser Vorsprung kommen?

19.01.2011

[QUOTE=VirusM54B30;134338]Wie sind den die Performance Werte im Vergleich zum 258 PS R6?[/QUOTE] Artikel lesen! Dazu gibt es einen eigenen Absatz. ;)

19.01.2011

Man hät genuaos einen 2,5 Liter R6 nehmen können und den aufladen ... BMW schummelt immer mehr bei den Modellbezeichnungen ... Wie sind den die Performance Werte im Vergleich zum 258 PS R6?

19.01.2011

[QUOTE=Moman;134314]Kann mich mit dem X1 nicht anfreunden.[/QUOTE] Geht mir ähnlich, auch der neue X3 ist nich mehr so ganz mein Fall. Das Motorkonzept finde ich jedoch sehr interessant so Lage sich die Verbachswerte wirklich um den angegebenen Wert halten. Sobald der Motor im X3 verfügbar ist werde ich mal eine Testfahrt machen.

19.01.2011

Kann mich mit dem X1 nicht anfreunden.

19.01.2011

Die Headline ist etwas irreführend.Liest sich als hätte BMW nie einen 4 Zylinder Turbo gehabt... Ich erinnere nur an den 2002 Turbo ;)


Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere BMW-News
Hartge steigert die Potenz des BMW X6 xDrive40d mit einer Diesel-Spritze.

Hartge BMW X6 xDrive 40d: Gesteigerte Potenz dank …

Der BMW X6 stellt bereits in der Basis einen ungewöhnlichen Symbiont aus Allrad-Lastenesel und schnittigem Coupé dar. Der letzte Schliff fehlt dem SAC (Sports Activity Coupé) noch, dachte sich Hartge bei …

G-Power BMW M5 Hurricane GS: Flüssiggas-Weltrekord mit 333 km/h.

G-Power BMW M5 Hurricane GS: Flüssiggas-Weltrekord …

G-Power ist für seine High-Speed-Weltrekorde bekannt. Jetzt bekannt gegeben, beansprucht der Tuner eine weitere Bestleistung für sich: Der G-Power Hurricane GS auf Basis des BMW M5 ist mit 333 km/h das …

Prior Design verwandelt das BMW 3er Coupé E92 mit einem neuen Wideboy-Kit in einen M3-Klon.

Prior Design BMW 3er Widebody: Der M3-Klon mit …

Der 420 PS starke BMW M3 zeigt die Schönheit der Dynamik bereits optisch. Was tun, wenn nur ein herkömmliches BMW 3er Coupé der aktuellen E92-Baureihe vor der Haustür steht und zumindest die sportliche Optik …

Exklusiv für Australien bringt BMW den auf nur 100 Exemplare limitierten M3 Pure Edition.

BMW M3 Pure Edition: Der Power-Bayer für Australien

Exklusiv für den australischen Markt bringt BMW die „Pure Edition“ seines Mittelklasse-Sportlers M3. Das Sondermodell gibt es als Coupé oder Viertürer, die Auflage ist auf 100 Exemplare begrenzt. BMW …

BMW wertet ab März 2011 die 5er-Reihe durch weitere Modelle mit dem Allradantrieb xDrive auf.

BMW 535i XDrive und 530d xDrive - Neue …

BMW wertet ab März 2011 die 5er-Reihe durch weitere Modelle mit dem intelligenten Allradantrieb xDrive und zusätzliche Ausstattungsmerkmale auf. Die neuen Varianten BMW 535i xDrive Limousine, BMW 530d xDrive …

Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo