Bugatti Veyron GT: Mit 1350 PS und 425 km/h Top-Speed in die Zukunft

, 09.10.2008

Mit dem Bugatti Veyron GT planen die Franzosen, den schon jetzt brachialen Supersportwagen ab Frühjahr 2009 mit noch mehr Leistung aufzupeppen. Der 16-Zylindermittelmotor soll dann statt 1001 PS atemberaubende 1350 PS leisten. Das reicht für eine spektakuläre Höchstgeschwindigkeit von 425 km/h und einen katapultartigen Spurt von 0 auf Tempo 100 in nur 2,4 Sekunden.


Die Kraftübertragung erfolgt über ein 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe, das Bugatti auf die geballte Kraft von 1350 Nm abstimmte. In nur 2,2 Sekunden kommt der Bugatti Veyron GT von 100 km/h zum Stillstand Das ist schnelle als der Spurt auf 100 km/h - dank der verbauten Keramikbremsen. Die elektronische Fahrdynamikregelung ESP sorgt dabei für die notwendige Flexibilität und Fahrbarkeit.

Mit Geschwindigkeiten von 425 km/h könnte der Bugatti Veyron GT buchstäblich vom Boden abheben. Eine ausgeklügelte Aerodynamik hält den Veyron GT jedoch bei jedem Tempo fest auf der Straße. Der Heckflügel wird verstellt und die Bodenfreiheit reduziert, während sich Klappen öffnen und schließen - alles ist Teil der Balance zwischen Auftrieb und Abtrieb.

Allen bisherigen Veyron-Besitzern will Bugatti voraussichtlich die Möglichkeit bieten, für ihren W16-Motor ein Upgrade auf 1350 PS zu bekommen. Dann dürfte sich kein „alter“ Bugatti-Fahrer benachteiligt fühlen.

5 Kommentare > Kommentar schreiben

09.10.2008

425 Km/h Topspeed ist einfach nur krank ...

10.10.2008

Die Tatsache, dass man vor jedem Highspeedversuch ein Prozedere aufführen muss, und dann das Gaspedal nicht loslassen darf, lässt meiner Meinung nach die 400+ kmh eher als theoretische dastehen. 2,4 sekunden auf hundert:fahren::tanzen::autsch: wahnsinn ! Ich hab mich schon beim standart Modell gefragt, wo so ein Auto die Traktion herbekommt, jetzt drücken sie den wert noch ein wenig runter... Aber Irgendwann wirds ´krank´. Ich mein wenn das so weitergeht, die autos in zukunft noch schneller werden und kaum 2 sekunden brauchen auf hundert, 470+ erreichen ... Das ist dann schon irgendwie verrückt...:grübeln: Ich finde dieses Auto überhaupt irgendwie komisch: wahnsinnig teuer, unnötig schnell, zu unsportlich. Aber das macht ihn auch einzigartig.

10.10.2008

Da stimm ich dir zu , aber man kann seine Beiträöge auch editieren

10.10.2008

[QUOTE=BMW Power;57330]Da stimm ich dir zu , aber man kann seine Beiträöge auch editieren

11.10.2008

Die spinnen, die Franzosen. Bekommt der dann auch einen größeren Tank? Ich kann mich Twentyone eigentlich nur anschließen. Die Beschreibung trifft es genau. Und ich bin auch ganz ehrlich, ich mag den Veyron nicht wirklich, aber er fasziniert einfach. [QUOTE=BMW Power;57330]Da stimm ich dir zu , aber man kann seine Beiträöge auch editieren


Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Bugatti-News
Bugatti Veyron 16.4 Grand Sport: Mit 360 km/h ohne Dach

Bugatti Veyron 16.4 Grand Sport: Mit 360 km/h ohne Dach

Bugatti erweitert sein Modellprogramm um den Veyron 16.4 Grand Sport, der durch ein herausnehmbares Dachmodul besticht und man so den Supersportwagen bei Fahrerlebnissen unter freiem Himmel genießen kann - …

Bugatti Veyron 16.4 Grand Sport: Der Supersportwagen verliert sein Dach

Bugatti Veyron 16.4 Grand Sport: Der Supersportwagen …

Mit dem Bugatti Veyron 16.4 Grand Sport präsentiert die französische Supersportwagen-Manufaktur die langersehnte, offene Variante, die am 16. August 2008 im kalifornischen Pebble Beach ihre Weltpremiere …

Bugatti Veyron Sang Noir: Die rabenschwarze Ikone

Bugatti Veyron Sang Noir: Die rabenschwarze Ikone

Der Bugatti EB 16.4 Veyron Sang Noir ist ein Sondermodell für den wahren Kenner exquisiter Automobile. Wo die tiefschwarze Außenlackierung auf den ersten Blick gedämpft wirken mag, offenbart sich bei näherem …

Mondän aufgesattelt: Bugatti Veyron Fbg par Hermès

Mondän aufgesattelt: Bugatti Veyron Fbg par Hermès

Der neue Bugatti Veyron Fbg par Hermès vereint die Leistungsstärke eines Supersportwagens mit dem Know-how von Hermès, der exklusiven Luxus-Sattlerei aus Frankreich. In Zusammenarbeit mit den …

Nacktes Vollblut: Bugatti Veyron 16.4 Pur Sang

Nacktes Vollblut: Bugatti Veyron 16.4 Pur Sang

Der Aufbau des Sportwagens, verbunden mit einer Bewunderung für die technische Schönheit seiner Struktur, gab den Designern von Bugatti die Idee, den Supersportwagen Veyron in seiner rein materiellen …

Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo