Can-Am Spyder RT (Roadster Touring): Das schnelle Reise-Dreirad

, 13.10.2009

Der Can-Am Spyder Roadster fand als dreirädrige Symbiose aus Auto und Motorrad seine Fan-Gemeinde. Voraussichtlich Ende 2009 kommt nun das neue Touring-Modell auf den Markt. Ist der bisherige Spyder RS (Roads Sport) eher auf das flotte Fahren ausgerichtet, schuf Can-Am den Spyder RT (Roadster Touring) für die Touren-Fahrer.


Optisch unterscheidet sich der Can-Am Spyder RT von seinem dynamischeren Bruder durch zusätzliche Karosserieverkleidungen, eine hohe, elektrisch einstellbare Windschutzscheibe, drei Gepäckboxen am Heck mit einer 12-Vol-Steckdose im hinteren Fach und einen erhöhten, komfortabler wirkenden Sozius-Sitz mit integrierter Rückenlehne.

Hinzu kommen unter anderem ein Tempomat, beheizte Fahrergriffe und auf Wunsch auch beheizte Handgriffe für den Mitfahrer. Auf Wunsch gibt es sogar einen iPod-Anschluss, der sich über das Lenkrad bedienen lässt. Die Anzeige erfolgt übe ein farbiges DOT-Matrix-Display. Optional ist ebenfalls ein Audiosystem mit geschwindigkeitsabhängiger Lautstärkenregelung erhältlich.


Für den Vortrieb sorgt ein Rotax-V2-Motor des Typs 990 mit elektronischer Drosselklappensteuerung, den die Macher eigens auf Tourenfahrten abstimmten. Aus einem Hubraum von 998 cm³ mobilisiert das Aggregat insgesamt 100 PS und 104 Nm Drehmoment bei 5.500 U/min (zum Vergleich sind es beim nur 317 Kilogramm leichten Spyder RS 106 PS und 104 Nm bei 6.250 U/min).

 

Die 100 PS brauchen allerdings nur 421 Kilogramm zu bewegen, so dass für reichlich Vortrieb gesorgt ist, der aber nur rund 5,5 Sekunden betragen soll – der sportliche RS ist hingegen noch eine Sekunde schneller. Die Höchstgeschwindigkeit beim Touring-Modell limitierte man auf 160 km/h, während der Spyder RS 190 km/h laufen darf.


Serienmäßig erfolgt die Kraftübertragung über ein sequentiell manuelles 5-Gang-Getriebe - dabei handelt es sich um die von Motorrädern bekannte Fußschaltung. Optional ist ein sequentielles 5-Gang-Getriebe mit elektronischer Steuerung erhältlich: Nach dem Einlegen des ersten Ganges mit dem linken Fuß lassen sich die einzelnen Gänge mit der linken Hand anwählen. Das Zurückschalten an der Ampel erfolgt automatisch. Beide Getriebe verfügen zusätzlich über einen mechanischen Rückwärtsgang.

Das bewährte Fahrzeugstabilitätssystem VSS (Vehicle Stability System) übernahm Can-Am vom Spyder RS. In dem System integriert sind das Stabilitätskontrollsystem SCS, das Antiblockiersystem ABS und das Traktionskontrollsystem TCS. Zusammen mit der stabilen Y-Architektur des Roadsters sorgt VSS dafür, dass sich das Fahrzeug einfach fahren lässt und für erfahrene Motorsportenthusiasten genauso geeignet ist, wie für Fahrer, die bisher nur Pkw gefahren sind.


Mit dem neuen Fahrzeugmodell führen die Kanadier den ersten Anhänger am Markt ein, der speziell an das Design des Spyder Roadster RT angepasst wurde und mit dem Fahrzeugstabilisierungssystem kompatibel ist. Der Roadster-Anhänger RT622 soll schon in Kürze als optionales Roadster-Zubehör erhältlich sein und einen Stauraum von 622 Litern bieten.

2 Kommentare > Kommentar schreiben

14.10.2009

Interessantes Fahrzeugkonzept :applaus:

15.10.2009

Ein aufsehenerregendes und spannendes Gefährt. Spaßige Sache, sieht aber auch gemütlich aus. Design hat was von Peugeot.


Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Can-Am-News
Can-Am Spyder Roadster Black Phantom Kit: Wie ein Geist auf drei Rädern

Can-Am Spyder Roadster Black Phantom Kit: Wie ein …

Als dreirädriger Hybrid aus Auto und Motorrad stellt der Can-Am Spyder Roadster vor allem ein agiles Fahrzeug für Individualisten dar: kraftvoll, dynamisch und fern vom Mainstream. Damit sich diese …

Can-Am Spyder Roadster: Eine Synthese aus Motorrad und Sportwagen

Can-Am Spyder Roadster: Eine Synthese aus Motorrad …

Der Can-Am Spyder Roadster ist ein dreirädriges Fahrzeug, das die Welten des Motorrad- und des Autofahrens auf neue Weise miteinander kombiniert und nun auch in Deutschland erhältlich ist. Das direkte, …

Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo