Caterham RST-V8: Ein brutales britisches Geschoss

, 27.02.2008

Die Sportwagen von Caterham zeichnen sich seit jeher durch extreme Leichtbauweise und eine gehörige Portion Pferdestärken aus, die zu einer atemberaubenden Performance führen. Den neuen Caterham RST-V8 kann man nur noch als brutal bezeichnen; denn die Briten verpflanzen zusammen mit Tuner RS Performance einen über 500 PS starken V8-Motor in das 520 Kilogramm leichte Fahrzeug. Das entspricht einem brachialen Leistungsgewicht von nur 1,04 kg/PS!


Der 2,4 Liter große V8-Motor mobilisiert als Sauger 380 bhp, umgerechnet 385 PS bei 10.000 U/min. Doch eine zusätzliche Kompressoraufladung mit 0,8 bar sorgt für über 500 PS, die ebenfalls bei 10.000 U/min anliegen. Das scharf gemachte, 90 Kilogramm leichte Triebwerk wuchtet bei 8.500 U/min bis zu 407 Nm auf die Kurbelwelle. So beschleunigt der Caterham RST-V8 in unter 3 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100 und erreicht so eine elektronisch begrenzte Höchstgeschwindigkeit von 150 mph, was 241 km/h entspricht.

Eine Maxime von Caterham besteht darin, seine Fahrzeuge immer leichter werden zu lassen. Beim RST-V8 gelang die Gewichtsreduktion des Zweisitzers unter anderem durch den umfangreichen Einsatz von Kohlefaser sowie Kevlar. Das Gitterrohrchassis des 3,530 Meter langen, 1,685 Meter breiten und 1,140 Meter hohen Leichtgewichts mit einem Radstand von 2,305 Metern besteht aus leichterem, doch ebenso festem Stahl.

Die Kraftübertragung erfolgt über ein manuelles 6-Gang-Getriebe an die Hinterräder. Damit sich die Gummis bei der unglaublichen Power nicht gleich in Rauch auflösen, stattet Caterham seine V8-Rakete mit einem Sperrdifferential sowie einer Traktions- und Startkontrolle aus. Die 15 Zoll großen Felgen bestücken die Briten vorne mit Reifen im Format 195/45und hinten in der Dimension 245/40. Für die entsprechende Verzögerung sorgen vorne 280 Millimeter große Bremsscheiben und hinten Pendants mit 260 Millimetern.

Wer dieses erbarmungslose Geschoss sein Eigen nennen möchte, muss in Großbritannien 115.000 Britische Pfund bezahlen. Das sind aktuell umgerechnet circa 152.835 Euro. Dafür gibt es ergänzend ein zweitägiges Fahrertraining, um den Caterham RST-V8 bei Abholung erst einmal kennenzulernen.

2 Kommentare > Kommentar schreiben

27.02.2008

Oohman! 520 kg "Auto" mit 500 PS! Gehts noch!? Das ist ne nette Ansage! Denke mal, dass der deutlich unter 3 Sekunden auf 100 ist!! Brutal brutal!

27.02.2008

Heftig! Das ist das passende Wort für das Teil. Da kriegt man ja Angstzustände drin. Irgendwie verständlich, dass man da die Höchstgeschwindigkeit bei "nur" 241km/h abregelt. Erstmal wirds da wohl sehr sehr ungemütlich und zweitens wird da vom Luftwiderstand her wohl auch nicht mehr viel gehen. Aber trotzdem ein wahnsinns Teil! Respekt!


Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Caterham-News
Caterham X330: Dieser Seven ist eine echte Rakete

Caterham X330: Dieser Seven ist eine echte Rakete

Der Lotus Seven stellt das Original der britischen Leichtbausportwagen dar. Im Jahre 1957 auf den Markt gekommen, verkauft Caterham den Seven seit Ende der 1950er-Jahre und erwarb 1973 von Lotus die Rechte, …

Caterham: Kleines Power-Upgrade für den Seven

Caterham: Kleines Power-Upgrade für den Seven

Die puristischen Roadster von Caterham sind bekannt für die extreme Leichtbauweise und ihre Agilität. Nach dem Aus von Rover entschieden sich die Briten für Ford als neuen Motorenlieferanten und bringen den …

Caterham CSR260 Superlight: Leichter und schneller

Caterham CSR260 Superlight: Leichter und schneller

Die puristischen Sportwagen von Caterham sind bekannt für ihr geringes Gewicht. Jetzt legen die Briten vom erfolgreichen Modell CSR260 eine Superlight-Version auf. Der Name sagt es schon, es handelt es sich …

Renner für die Straße: Neuer Caterham Superlight R400

Renner für die Straße: Neuer Caterham Superlight R400

Mit dem neuen Caterham Superlight R400 bringt die britische Schmiede einen Seven auf den Markt, der nur noch 525 kg wiegt. Dem gegenüber stehen satte 210 bhp (213 PS), was mit 2,47 kg/PS dem Leistungsgewicht …

Stärker und radikaler: Der neue Caterham CSR

Die britische Schmiede Caterham hat einen neuen Seven im Angebot, den mit zwei leistungsstarken Motoren versehenen und technisch fundamental überarbeiteten Seven CSR. Zusammen mit dem neuen Caterham kehrt …

AUCH INTERESSANT
VW ID.R: Die spektakulärsten Rekorde des Elektro-Racers

AUTO-SPECIAL

VW ID.R: Die spektakulärsten Rekorde des Elektro-Racers

500 kW/680 PS, schneller als ein Formel-1-Rennwagen und dazu ein unglaublicher Rekordjäger: Der VW ID.R ist der erste elektrische Rennwagen von Volkswagen und fährt auf den legendärsten sowie …


TOP ARTIKEL
Ford Mustang Mach-E Test: Mit Mega-Reichweite gegen Tesla
Ford Mustang Mach-E Test: Mit Mega-Reichweite …
Cupra Formentor Test: Warum er eine echte Empfehlung ist
Cupra Formentor Test: Warum er eine echte …
Audi Q5 2021: Alle Infos und Daten - das ändert sich
Audi Q5 2021: Alle Infos und Daten - das ändert …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Villa mit Rennstrecke im Garten steht zum Verkauf
Villa mit Rennstrecke im Garten steht zum Verkauf
BMW M440i xDrive 2021 Test: 17.100 Euro günstiger als der M4
BMW M440i xDrive 2021 Test: 17.100 Euro …
Audi Q3 Hybrid Test 2021: Fast ohne Benzin mit dem Stecker
Audi Q3 Hybrid Test 2021: Fast ohne Benzin mit …
Mazda CX-3 Test 2021: Noch sparsamer ohne elektrische Hilfe
Mazda CX-3 Test 2021: Noch sparsamer ohne …
Ford Mustang Mach-E Test: Mit Mega-Reichweite gegen Tesla
Ford Mustang Mach-E Test: Mit Mega-Reichweite …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo