Chevrolet Trax: Neuer Mini-SUV trumpft groß auf

, 14.08.2012


Bullig im Look, legt Chevrolet einen neuen Mini-SUV mit viel Platz auf, der im Frühjahr 2013 in Europa auf den Markt kommen soll und für Offroad-Abenteuer sogar einen Allradantrieb besitzt. Der Chevrolet Trax stellt die amerikanisierte Variante des Opel Mokka dar und läutet die nächste Runde im direkten Wettbewerb der GM-Töchter Chevrolet und Opel ein. Allerdings ist davon auszugehen, dass sich der Trax preislich unter dem Mokka positioniert. Seine Weltpremiere feiert der Trax auf dem Pariser Autosalon (29.09.2012 - 14.10.2012).


Unverkennbar: Kleiner SUV im starken Chevrolet-Design

Während der Chevrolet Trax in Nordamerika nicht erhältlich sein wird, da er dort einfach zu klein wird, möchten die US-Amerikaner an dem in Europa schnell wachsenden Segment der kompakten und kleinen SUV mitverdienen. Mit einer Länge von 4,248 Metern, einer Breite von 1,776 Metern und einem Radstand von 2,555 Metern besitzt der Trax ein ausdrucksstarkes Exterieur-Design, das Agilität und Dynamik vermittelt.

Optisch setzt der Chevrolet Trax selbstbewusst Akzente, insbesondere durch den großen, zweigeteilten Kühlergrill mit dem goldenen „Bowtie“-Logo und einem verchromten Rahmen. Den dynamischen Auftritt unterstreichen eine markante Motorhaube und scharf gezeichnete Scheinwerfer.

Die voluminösen Radkästen und die ansteigende Schulterlinie schärfen den Charakter weiter, während 17 Zoll große Felgen den Kontakt zur Straße herstellen. Den robusten Eindruck unterstreichen ein Unterfahrschutz sowie unlackierte Kunststoffblenden an den Stoßfängern und an den Seitenflanken, die das Fahrzeug außerdem vor kleineren Beschädigungen schützen.

Sparsame Motoren und Allrad optional

Die Motorenpalette besteht aus einem 1.4-Liter-Turbobenziner, einem 1,6-Liter-Benzinmotor und einem 1.7-Liter-Turbodiesel. Der 1.4-Liter-Turbobenziner kommt auf 140 PS und
300 Nm Drehmoment, der 1,7 Liter große Turbo-Diesel auf 130 PS. Der Turbo-Diesel soll optional mit einem Allradantrieb für Fahrten ins Gelände erhältlich sein, beim 1.4-Liter-Turbobenziner ist es geplant. Den 1,6 Liter großen Einstiegsbenziner mit 115 PS wird Chevrolet nur mit einem Frontantrieb anbieten.

Alle Motoren mit einer manuellen Schaltung verfügen über ein Start/Stopp-System. Auf Wunsch offeriert Chevrolet für den 1.4-Liter-Turbobenziner und den 1.7-Liter-Turbodiesel eine 6-Gang-Automatik. Weitere Angaben zu den Performance- und Verbrauchswerten machte Chevrolet noch nicht.


Interieur: Der Kleine mit flexibler Größe

Der Chevrolet Trax bietet in erhöhter Sitzposition ausreichend Platz für fünf Personen. Das Innere des Chevrolet Trax soll derweil durch Komfort, eine klare Formsprache sowie die Kombination von digitalen und analogen Instrumenten in der Armaturentafel bestechen.

Zahlreiche praktische Staumöglichkeiten bietet der Mini-SUV: Neben einem 358-Liter-Kofferraum ist der Chevrolet Trax mit Ablagefächern über und neben der Mittelkonsole sowie einer Ablage unter dem Sitz ausgestattet. Weiterer Stauraum befindet sich unter der Ladefläche. Zusätzlich zu der im Verhältnis 60:40 umklappbaren Rückbank ist der Trax mit einem zusammenfaltbaren Vordersitz versehen. Die in diesem Segment eher ungewöhnliche Flexibilität bietet bis zu acht verschiedene Sitzkombinationen.

MyLink: Neue Bequemlichkeit beim Infotainment

Die höheren Ausstattungslinien stattet Chevrolet serienmäßig mit dem Infotainment-System „MyLink“ aus, das die Fähigkeiten von mobilen Geräten wie MP3-Player, iPod oder iPad in das Fahrzeug integriert und Smartphone-Inhalte auf einen hochauflösenden 7-Zoll-Farbtouchscreen überträgt. Ab diesem Winter steht eine Navigations-App zum Download für kompatible Smartphones zur Verfügung, die berechnete Routen vom Display des Smartphones auf dem Touchscreen des Fahrzeugs anzeigt.

Telefonate lassen sich ohne Nummerneingabe erledigen: Der Fahrer wählt einen Namen aus dem gespeicherten Telefonverzeichnis, berührt die „Call“-Taste und führt das Gespräch über die Freisprechanlage. Das System bietet ganz einfachen Zugriff auf individuell erstellte Playlisten, Fotogalerien, Telefonbücher und weitere Daten. Im Stand können die Insassen Videos oder Fotos ansehen.

Sicherheit im großen Stil

Eine Reihe von serienmäßigen aktiven und passiven Sicherheitssystemen sorgt für effektiven Insassenschutz im Falle eines Unfalls. Darüber hinaus tragen sechs Airbags, eine elektronische Stabilitätskontrolle (ESC), eine Berganfahrhilfe (HSA), eine Traktionskontrolle (TC) und das Antiblockiersystem mit elektronischer Bremskraftverteilung zur Sicherheit bei. Ein Anhänger-Stabilitätsprogramm (TSA) und eine Bergabfahrhilfe sind in der Ausstattungslinie „LT“ serienmäßig vorhanden.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Mini-News
Mini Mini: Was macht der Kultflitzer auf dem Olympia-Rasen?

Mini Mini: Was macht der Kultflitzer auf dem Olympia-Rasen?

Flink fuhren kleine Minis bei den Leichtathletikwettbewerben der olympischen Spiele 2012 in London über den Rasen des Olympia-Stadions. Viele stellten sich die Frage: Was machen die kleinen Minis da mitten …

Life Ball Mini Cooper S Roadster by Franca Sozzani (Vogue)

Life Ball Mini Roadster 2012: Vogue-Chefredakteurin …

Exklusiv zum 20-jährigen Jubiläum des Life Balls in Wien am 19. Mai 2012 gestaltete Franca Sozzani, Chefredakteurin der italienischen „Vogue“, ihr eigenes Mini-Modell. Dabei handelt es sich um einen Mini …

Mini John Cooper Works GP 2012

Mini John Cooper Works GP 2012: Der schnellste Mini …

Auf extreme Performance ausgerichtet ist der neue Mini John Cooper Works GP - immerhin der schnellste jemals ab Werk gebaute Mini. Das Ausnahmetalent für Rennstrecke und Alltagsverkehr kommt noch in diesem …

Peugeot 2008 Urban Crossover Concept

Peugeot Urban Crossover: Ausblick auf den neuen …

Kleine SUVs sind groß im Kommen. Auf Basis des kleinen Peugeot 208 präsentieren die Franzosen mit dem „Urban Crossover Concept“ den ersten Ausblick auf einen kompakten SUV, der gegen Opel Mokka, Mini …

Mini Cooper Green Park

Mini Green Park: Der Botschafter traditioneller …

Die Verbundenheit britischer Tradition und Lebensart soll der neue Mini Green Park jetzt auf stilvolle Weise zum Ausdruck bringen. Benannt nach dem Green Park, einem der königlichen Parks, die im Herzen …

AUCH INTERESSANT
Traumstraßen im Münsterland: Flamingos und die coolsten Orte

AUTO-SPECIAL

Traumstraßen im Münsterland: Flamingos und die coolsten Orte

Die wunderschönen Straßen ein echter Geheimtipp und eingebettet mitten in eine faszinierende Parklandschaft befindet sich Ahaus, die wohl digitalste Stadt Deutschlands . Dort im Münsterland …


TOP ARTIKEL
VW ID.5 GTX Test: Was der Elektro-GTI richtig gut kann
VW ID.5 GTX Test: Was der Elektro-GTI richtig …
BMW 2er Active Tourer 2022 Test: Familien-Van mit Fahrspaß
BMW 2er Active Tourer 2022 Test: Familien-Van …
VW ID. Buzz Test: So viel Reichweite ist tatsächlich drin
VW ID. Buzz Test: So viel Reichweite ist …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Honda HR-V: Der Innenraum mit der cleveren Klimatisierung
Honda HR-V: Der Innenraum mit der cleveren …
Boldmen CR 4 Test: Der neue Wiesmann-Roadster ist anders
Boldmen CR 4 Test: Der neue Wiesmann-Roadster …
Wasserstoff-Antrieb: Jetzt bei Opel in Serie
Wasserstoff-Antrieb: Jetzt bei Opel in Serie
Mini Aceman 2024: Aufgedeckt - der neue Mini-Crossover
Mini Aceman 2024: Aufgedeckt - der neue …
VW ID.5 GTX Test: Was der Elektro-GTI richtig gut kann
VW ID.5 GTX Test: Was der Elektro-GTI richtig …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo