Citroën Survolt : Elektro-Flitzer heizt Rallye-Weltmeisterschaft ein

, 22.08.2010

Auf dem Genfer Salon war der Citroën Survolt noch ein Show-Car - jetzt ist aus dem dynamischen Franzosen ein echter Rennwagen geworden, aber ein ganz besonderer: der Antrieb ist zu 100 Prozent elektrisch und richtig stark. Zwei Elektromotoren mit zusammen 300 PS von 0 bis 5.000 U/min und das trotz Batterien geringe Leergewicht von 1.150 Kilogramm ermöglichen Fahrleistungen, die zum athletischen Aussehen passen. Beim Rallye-Weltmeisterschaftslauf in Deutschland ist der Survolt zugegen.



Foto: J. Lejeune / Citroën

Lassen wir die Zahlen auf der Zunge zergehen: Dieser kompakte Elektrosportler spurtet in unter 5 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100 und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 260 km/h. Einen ganzen Kilometer mit stehendem Start absolviert der Survolt in unter 22 Sekunden.

Zwei Lithium-Ionen-Batterien von je 140 Kilogramm Gewicht und 31 kWh Kapazität sorgen für eine Reichweite von etwa 200 Kilometern. Mit einer speziellen Stromversorgung lassen sich die Akkus in nur zwei Stunden aufladen, am klassischen Haushaltsanschluss mit 220 Volt (16 A) dauert der Ladevorgang 10 Stunden.



Foto: J. Lejeune / Citroën

Der aufregend gestylte Elektroflitzer gibt heute während der „ADAC Rallye Deutschland“ dem Publikum sogar eine Probe seiner dynamischen Fähigkeiten. Im Vorprogramm der letzten Wertungsprüfung „Survolt Circus Maximus“ kann man einen Vorgeschmack bekommen, wie möglicherweise die Zukunft des Motorsports aussieht.

 

Basierend auf einem Entwurf des werkseigenen Designstudios baute Citroën den Survolt in Rekordzeit zu einem fahrbereiten, richtigen Rennwagen mit Rohrrahmen-Chassis, einem glatten Unterboden mit Diffusor und Kohlefaserkarosserie um, der die aufregende Linienführung der Studie und ihre handlichen Proportionen (3,85 Meter lang, 1,87 Meter breit und 1,20 Meter hoch) beibehält.



Foto: J. Lejeune / Citroën

Der Survolt ist dafür gestylt, den Asphalt zu fressen und die Straße zu überfliegen. Ein charmanter, zugleich tiefer Blick zieht an und verspricht ein unverschämtes Vergnügen. Die feinen, horizontal angeordneten Scheinwerfer, deren Gestaltung direkt der Welt leistungsstarker Sportwagen entlehnt ist, besitzen geradezu magnetische Anziehungskräfte.

Das tief liegende Coupé spielt mit den Kontrasten zwischen den Rundungen der Motorhaube und den massiven skulpturierten Flanken, aus denen die markanten Radhäuser hervortreten und Leistung und Fahrfreude versprechen. Die von der Luftströmung geleitete, fließende Formgebung spricht die Emotionen an.



Foto: J. Lejeune / Citroën

Am Heck übernimmt die Studie die elegante Lichtsignatur des Revolte. Als unvermeidliche Referenz an die Welt des Automobilsports schließen ein mächtiger Heckspoiler und ein großer Diffusor die markante Linie des Citroën Survolt ab.

7 Kommentare > Kommentar schreiben

22.08.2010

Der aufregend gestylte Elektroflitzer gibt heute während der „ADAC Rallye Deutschland“ dem Publikum sogar eine Probe seiner dynamischen Fähigkeiten. Im Vorprogramm der letzten Wertungsprüfung „Survolt Circus Maximus“ kann man einen Vorgeschmack bekommen, wie möglicherweise die Zukunft des Motorsports aussieht. Auf dem Genfer Salon war der Citroën Survolt noch ein Show-Car - jetzt ist aus dem dynamischen Franzosen ein echter Rennwagen geworden. Zwei Elektromotoren mit zusammen 300 PS von 0 bis 5.000 U/min und das trotz Batterien geringe Leergewicht von 1.150 Kilogramm ermöglichen Fahrleistungen, die zum athletischen Aussehen passen. Dieser kompakte Elektrosportler spurtet in unter 5 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100 und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 260 km/h. Einen ganzen Kilometer mit stehendem Start absolviert der Survolt in unter 22 Sekunden. Zwei Lithium-Ionen-Batterien von je 140 Kilogramm Gewicht und 31 kWh Kapazität sorgen für eine Reichweite von etwa 200 Kilometern. Mit einer speziellen Stromversorgung lassen sich die Akkus in nur zwei Stunden aufladen, am klassischen Haushaltsanschluss mit 220 Volt (16 A) dauert der Ladevorgang 10 Stunden. Basierend auf einem Entwurf des werkseigenen Designstudios baute Citroën den Survolt in Rekordzeit zu einem fahrbereiten, richtigen Rennwagen mit Rohrrahmen-Chassis, einem glatten Unterboden mit Diffusor und Kohlefaserkarosserie um, der die aufregende Linienführung der Studie und ihre handlichen Proportionen (3,85 Meter lang, 1,87 Meter breit und 1,20 Meter hoch) beibehält.

[IMG=Citroen Survolt Elektroauto EV Electric Vehicle Sport Coupe]https://www.speedheads.de/artikelbilder/2010/Citroen_Survolt_8.jpg[/IMG]
[IMG=Citroen Survolt Elektroauto EV Electric Vehicle Sport Coupe]https://www.speedheads.de/artikelbilder/2010/Citroen_Survolt_6.jpg[/IMG]
[IMG=Citroen Survolt Elektroauto EV Electric Vehicle Sport Coupe]https://www.speedheads.de/artikelbilder/2010/Citroen_Survolt_7.jpg[/IMG]
[IMG=Citroen Survolt Elektroauto EV Electric Vehicle Sport Coupe]https://www.speedheads.de/artikelbilder/2010/Citroen_Survolt_5.jpg[/IMG]
[SIZE="1"]Fotos: J. Lejeune / Citroën[/SIZE]

13.05.2010

Ein Kompaktsportler würde schon Sinn machen. In der Kategorie gibt es derzeit leider nichts. Der Honda CR-Z hätte etwas werden können, ist aber auf dem Weg zum Serienauto zum Scherz mutiert. Als Motor würde ich mir den aus dem Mini Cooper S wünschen. Mit 184 PS hätte das Teil ausreichend Power und bliebe noch bezahlbar. Leider wird das Ding wohl nicht kommen.

09.03.2010

Alles richtig gemacht Citroen! Der Survolt sieht endlich mal wieder etwas aus. Das tun eigentlich alle Studien von Citroen, aber da wären wir ja auch schon angekommen: "Studien". Wieso, kann Citroen, oder besser wieso traut sich Citroen nicht mal weitestgehend die wirklich tollen Studien weitestgehend umzusetzen? Das Design lässt mich pers. auch an den Veyron denken. Aber, wie gesagt, das Design imponiert mir sehr. Sieht irgendwie interessant aus, so klein, kurz und flach, aber doch sehr sportlich. Die Farb- und Lichtspielerein gefallen mir auch sehr gut!

09.03.2010

[QUOTE=Turbine;85261]Was für eine Serienversion? Bis jetzt ist das ein reines Konzept-Fahrzeug ohne dass eine Serienproduktion angekündigt wurde. der Citroen Survolt soll wohl nur zeigen, was möglich wäre. Schade eigentlich, ich würde gerne einen haben :bäh:[/QUOTE] Ohh, hab mich wohl schon so in den Survolt verliebt, dass ich schwer davon ausgegangen bin, dass schon eine Serienversion geplant ist .

09.03.2010

[QUOTE=Tuner1202;85260]Bin gespannt wie nah die Serienversion am Concept optisch dranbleiben wird.[/QUOTE] Was für eine Serienversion? Bis jetzt ist das ein reines Konzept-Fahrzeug ohne dass eine Serienproduktion angekündigt wurde. der Citroen Survolt soll wohl nur zeigen, was möglich wäre. Schade eigentlich, ich würde gerne einen haben :bäh:

09.03.2010

Hatte leider noch nicht die Möglichkeit den Survolt live zu sehen, jedoch hat er mir auch schon gefallen als ich ihn das erste Mal im Fernsehen gesehen habe.;) Insgesamt erinnert mich die Linienführung sehr an die Veyron, gefällt mir aber sehr gut. Bin gespannt wie nah die Serienversion am Concept optisch dranbleiben wird.

09.03.2010

In Live sah er sogar noch besser aus, wirklich sehr gelungene Studie von Citroen. Wenn Citroen dann endlich auch mal so ein Konzept in Serie bringen würde, dann könnte ich mir vorstellen auch einen Citroen zu kaufen :applaus:


Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Citroen-News
Citroën WiFi on Board: Internet-Surfen während der Fahrt

Citroën WiFi on Board: Internet-Surfen während der Fahrt

Es brauchen keine Luxus-Limousinen zu sein, die das Internet-Surfen im Auto während der Fahrt erlauben. Citroën offeriert nun einen WLAN-Router für das Auto - mit dem „WiFi On Board“ erhalten sogar mehrere …

Citroën C4: Die neue Business Class in der Kompaktklasse

Citroën C4: Die neue Business Class in der Kompaktklasse

Wenn es nach den Franzosen geht, soll der neue Citroën C4 seinen Insassen eine positive Energie verleihen. Seine Weltpremiere feiert das neue Kompaktklasse-Modell auf dem Pariser Autosalon im Oktober 2010 …

Citroën Metropolis: Die starke Vision eines Luxus-Schiffes

Citroën Metropolis: Die starke Vision eines Luxus-Schiffes

Auf einem der größten Automobilmärkte der Welt in China möchte sich Citroën weiterentwickeln. Um den Anforderungen des expandierenden chinesischen Marktes genau zu entsprechen, kreierte das chinesische …

Citroën DS High Rider: Ein Luxus-Innenraum mit edler Raffinesse

Citroën DS High Rider: Ein Luxus-Innenraum mit edler …

Einen Vorgeschmack auf den neuen Citroën DS4, der ab Frühjahr 2011 auf den Markt kommen soll, gibt die Studie „DS High Rider“. Zeigten die Franzosen die visionäre, sportiv anmutende Außenhülle im März 2010 …

Citroën C5 by Carlsson: Der feine Schliff an Dynamik und Eleganz

Citroën C5 by Carlsson: Der feine Schliff an Dynamik …

Markant und luxuriös gibt sich der neue Citroën C5 by Carlsson, der in Kooperation mit einem Edel-Tuner entstand. Das Sondermodell zeigt den schnittigen Franzosen mit dem letzten Schliff an Dynamik und …

Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo