German Car of the Year 2022: Die 5 besten Autos Deutschlands

, 18.11.2021


Welches sind die aktuell besten Autos Deutschlands? Die Antwort liefert die renommierte Auszeichnung „German Car of the Year 2022” (GCOTY). Jetzt stehen die Klassensieger fest. Berücksichtigt werden alle in Deutschland erhältlichen Auto-Neuheiten der vergangenen 12 Monate, die eine Jury aus 20 anerkannten Motorjournalisten wählt. Die Kategorien reichen vom Kompaktauto über Premium und Luxus bis hin zu Elektroautos und Performance-Fahrzeugen.

Die Klassensieger des German Car of the Year 2022

Bei den Siegern der einzelnen Klassen des „German Car of the Year 2022“ ist der Wandel erkennbar: Bei 3 der 5 Gewinner handelt es sich um vollelektrische Autos. Die Einteilung in die entsprechenden Kategorien richtet sich nach dem Grundpreis des Autos. In die Bewertung fließen zudem zahlreiche Kriterien wie Design, Fahrspaß, Alltagstauglichkeit, ökologische Aspekte, Komfort an Bord, Sicherheit, Zukunftsfähigkeit und das Preis-/Leistungs-Verhältnis in das Ergebnis ein.

Doch das ist nur der erste Schritt: Aus den fünf Klassensiegern wird nach ausgiebigen Testfahrten Deutschlands Auto des Jahres 2022 ermittelt. Der Gesamtsieger wird Ende November 2021 bekannt gegeben.

Peugeot 308: German Car of the Year 2022 - Klassensieger „Compact” (bis 25.000 Euro)

In der Kategorie der stark besetzten Kompaktklasse bis zu einem Basispreis von 25.000 Euro setzt sich der neue Peugeot 308 an die Spitze. Auf den Plätzen 2 und 3 folgen der Opel Mokka und der Skoda Fabia. So besticht der Peugeot 308 unter anderem durch sein markantes Design, den Fahrspaß und die breite Antriebspalette an effizienten Benzin-, Diesel- und Plug-In-Hybrid-Motoren, die zum Marktstart eine Leistungsspanne von 81 kW/110 PS bis 165 kW/225 PS. Dazu kommen eine hohe Qualität und moderne Technologien im Innenraum. In der Preisliste steht der Peugeot 308 ab 23.700 Euro.

Kia EV6: German Car of the Year 2022 - Klassensieger „Premium” (bis 50.000 Euro)

Im Premium-Segment bis zu einem Basispreis von 50.000 Euro geht der vollelektrische Kia EV6 siegreich hervor und setzte sich gegen den technisch weitgehend baugleichen Hyundai Ioniq 5 und den Skoda Enyaq durch. Neben einem Leistungsspektrum von 125 kW/170 PS bis 239 kW/325 PS bietet der Kia EV6 mit bis zu 528 Kilometern (77,4-kWh-Batterie und 168 kW/229 PS) eine der aktuell größten kombinierten Reichweiten unter den Elektroautos. Aufgrund der serienmäßigen 800-Volt-Ladetechnologie lässt sich der EV6 im Idealfall an einer Schnellladesäule in nur etwa 18 Minuten von 10 auf 80 Prozent laden. Darüber hinaus sorgt die im Vergleich zum Hyundai Ioniq 5 etwas sportlichere Abstimmung des EV6 für ein Plus an Fahrspaß. An Bord befindet sich außerdem ein breites Angebot neuester Assistenz-, Infotainment- und Komforttechnologien. Das bereits umfassend ausgestattete Basismodell kostet 44.990 Euro.

Audi e-tron GT: German Car of the Year 2022 - Klassensieger „Luxury” (über 50.000 Euro)

Das Luxus-Segment dominieren ebenfalls vollelektrische Autos: Auf Platz 1 der Audi e-tron GT, gefolgt vom BMW i4 und Mercedes-Benz EQS. Der wahlweise mit 350 kW/476 PS oder 440 kW/598 PS ab 101.600 Euro erhältliche Audi e-tron GT zieht bereits mit seinem sportlich-eleganten Design die Blicke auf sich. Doch dieser luxuriöse Grand Tourer besticht nicht nur durch seinen hochwertigen, komfortablen Innenraum, sondern auch durch eine beeindruckende Spurtstärke und ein scharfes Fahrverhalten. Die elektrische Reichweite beläuft sich auf bis zu 488 Kilometer. Dank 800-Volt-Ladetechnologie dauert eine Ladung von 5 auf 80 Prozent unter idealen Bedingungen an einer Schnellladesäule weniger als 23 Minuten.

Hyundai Ioniq 5: German Car of the Year 2022 - Klassensieger „New Energy”

Unter den Aspekten eines Elektroautos hat der Hyundai Ioniq 5 als Sieger der Kategorie „New Energy“ die Nase vor dem Audi e-tron GT und dem Kia EV6. Bereits ab 41.900 Euro ist der Ioniq 5 erhältlich und erreicht je nach Konfiguration eine Systemleistung von 125 kW/170 PS bis zu 225 kW/305 PS. Dazu kommt eine kombinierte Reichweite von bis zu 481 Kilometern (72,6-kWh-Batterie und 160 kW/217 PS). Mittels der 800-Volt-Technologie lässt sich dieses Elektroauto an entsprechenden Schnellladesäulen innerhalb von 18 Minuten von 10 auf 80 Prozent aufladen. Mit seinem coolen Design hebt sich der Ioniq 5 von der Masse ab, besticht darüber hinaus durch eine großzügige Serienausstattung, jede Menge Komfort sowie eine hohe Qualität und viel Platz im Innenraum. Die modernen Fahrerassistenzsysteme runden die Maßnahmen gelungen ab.

Porsche 911 GT3: German Car of the Year 2022 - Klassensieger „Performance”

510 PS stark, von 0 auf 100 km/h in nur 3,4 Sekunden und eine Höchstgeschwindigkeit von 320 km/h (318 km/h mit Doppelkupplungsgetriebe): Der neue Porsche 911 GT3 stellt eine fulminante Fahrmaschine dar, die mit ihrem Handling und der Performance perfekt für die Rennstrecke geeignet ist, sich aber ebenso probemlos im Alltag fahren lässt. Die ausgefeilte Aerodynamik profitiert von den Erfahrungen aus dem Rennsport. In der Performance-Position steigern zum Beispiel die manuell einstellbaren Flügel- und Diffusor-Elemente den aerodynamischen Anpressdruck für höhere Kurvengeschwindigkeiten signifikant. Mit einem deutlichen Abstand verweist der Porsche 911 GT3 den Audi e-tron GT und das BMW-Alpina B8 Gran Coupé auf die Plätze 2 und 3 der Performance-Kategorie des German Car of the Year 2022. Erhältlich ist der Porsche 911 GT3 ab 175.848 Euro.

German Car of the Year: Darum genießt diese Auszeichnung eine hohe Anerkennung

Beim „German Car of the Year“ handelt es sich um eine begehrte Auszeichnung, die nicht von Magazinen und Zeitschriften vergeben wird, sondern von einer unabhängigen, nicht kommerziellen Organisation - und genau das sorgt für eine hohe Akzeptanz. Unterstützt wird das „Deutsche Auto des Jahres“ vom Beratungsunternehmen AITASTIC sowie den Unternehmen Bridgestone, KST Motorenversuch und ZF Friedrichshafen. Autohersteller sind beim „German Car of the Year“ als Sponsoren ausgeschlossen, so dass eine in allen Punkten unabhängige Wahl ermöglicht wird.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Bewertung, 0/5

Weitere Hyundai-News
Autosalon Genf 2020: Autohersteller zeigen ihre Neuheiten von verschiedenen Orten per Live-Übertragung.

Autosalon Genf 2020: Die Auto-Neuheiten im Live-Stream

Es gibt sie doch! Der Autosalon Genf 2020 stellt die erste große Automesse des Jahres dar und zeigt alljährlich wichtige sowie spannende Autoneuheiten von den kommenden Elektroautos bis hin zu …

Hyundai i20 Active 2016

Hyundai i20 Active: Der Kleine wird zum heißen Crossover

Immer in Aktion: Im neuen Hyundai i20 Active schlägt der Puls des urbanen Abenteuers. Voll im Trend liegt der robuste Offroad-Look, den Hyundai jetzt auf seinen stylischen Kleinwagen überträgt. Dazu besitzt …

Hyundai Vision G Coupé Concept

Hyundai Vision G: Imposanter Ausblick auf die neue …

Das ist der Angriff auf die Oberklasse: Hyundai meint es ernst und präsentiert mit dem Vision G ein luxuriöses Coupé-Konzept, das einen konkreten Ausblick auf das Design künftiger Hyundai Oberklasse-Modelle …

Hyundai i10 1.0 Classic Automatik

Hyundai i10 1.0 Classic Automatik: Extra für Schaltfaule

Noch komfortabler wird der Alltag mit dem neuen Hyundai i10 1.0 Classic Automatik. Diese Variante des beliebten City-Flitzers bietet bereits ab 12.100 Euro ein Automatikgetriebe und damit ein ganz …

Hyundai i10 Sport

Hyundai i10 Sport: Neuauflage mit sportlicher Seele

Vom Erfolg verwöhnt, legt Hyundai den i30 Sport neu auf und erhöht sogar die Auflage. Gab es das attraktive Sondermodell mit der sportlichen Seele letztes Jahr nur in einer Auflage von 300 Exemplaren, sind …

AUCH INTERESSANT
Traumstraßen im Münsterland: Flamingos und die coolsten Orte

AUTO-SPECIAL

Traumstraßen im Münsterland: Flamingos und die coolsten Orte

Die wunderschönen Straßen ein echter Geheimtipp und eingebettet mitten in eine faszinierende Parklandschaft befindet sich Ahaus, die wohl digitalste Stadt Deutschlands . Dort im Münsterland …


TOP ARTIKEL
Mini Aceman 2024: Aufgedeckt - der neue Mini-Crossover
Mini Aceman 2024: Aufgedeckt - der neue …
VW ID.5 GTX Test: Was der Elektro-GTI richtig gut kann
VW ID.5 GTX Test: Was der Elektro-GTI richtig …
BMW 2er Active Tourer 2022 Test: Familien-Van mit Fahrspaß
BMW 2er Active Tourer 2022 Test: Familien-Van …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Skoda Octavia RS 1U Test: Alles begann mit diesem RS
Skoda Octavia RS 1U Test: Alles begann mit …
Mazda CX-60 Plug-in-Hybrid Test: Viel Auto für weniger Geld
Mazda CX-60 Plug-in-Hybrid Test: Viel Auto für …
Pirelli Scorpion Test: 3 noch bessere SUV-Reifen
Pirelli Scorpion Test: 3 noch bessere SUV-Reifen
Mitsubishi Eclipse Cross: So lassen sich 10.600 Euro sparen
Mitsubishi Eclipse Cross: So lassen sich 10.600 …
Honda HR-V: Der Innenraum mit der cleveren Klimatisierung
Honda HR-V: Der Innenraum mit der cleveren …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo