Goldene Retro-Rakete: Elfin MS8 Streamliner 50th Anniversary

, 18.05.2007

Die australische Sportwagenmarke Elfin wurde vor 50 Jahren von dem Rennfahrer Garrie Cooper gegründet. Mit nur einem Ziel: schnell sein, um zu gewinnen. Nicht weniger als 29 bedeutende Titel konnte Elfin im Laufe der Zeit holen - darunter sogar zwei bei den „Australien Driver’s Championships“. Direkt von den Rennwagen leitet Elfin heutzutage seine kompromisslosen Sportwagen für die Straße ab. Zum 50jährigen Jubiläum bringt Elfin eine puristische Sonderserie vom MS8 Streamliner heraus. Allerdings besteht die Serie nur aus fünf Exemplaren - für jedes Jahrzehnt ein Exemplar. An die goldenen Zeiten erinnert beim Sondermodell der dem Firmengründer gewidmete Lack „Cooper Gold“.


Die Karosserie im Retro-Look besticht durch einen großen Kühlergrill, ein Powerdome auf der Motorhaube und imposante Luftöffnungen an der Seite, die schon verdeutlichen, dass sich unter dem Blech etwas Großes verbirgt: ein 5,7 Liter großer V8-Motor von General Motors sorgt für den Vortrieb des 1.100 Kilogramm leichten Elfins. Standardmäßig sind es 333 PS und 465 Nm Drehmoment. Eine Version erhält einen Kompressor, womit 469 PS und 660 Nm drin sind. Die Kraftübertragung an die Hinterräder erfolgt über eine knackige 6-Gang-Handschaltung.

Bei dem geringen Gewicht erlaubt der Elfin MS8 Streamliner 50th Anniversary für viel Fahrspaß. In unter 3 Sekunden sprintet der 469 PS starke Flitzer aus dem Stand auf Tempo 100 und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 300 km/h. Damit die Räder beim Beschleunigen nicht durchdrehen, besitzt der puristische Sportwagen eine Traktionskontrolle. Das vom Motorsport abgeleitete Fahrwerk ermöglicht derweil ein Plus des Handlings mit einem Minimum an Rollneigung und optimalen Einlenkverhalten. Auch die Gewichtsverteilung im Verhältnis 50/50 ist ideal.
{ad}
Um die Performance zu bändigen, statten die Macher den 3,50 Meter langen und 1,71 Meter breiten Streamliner mit ABS und einer Hochleistungsbremsanlage aus; vorne messen die Bremsscheiben satte 343 Millimeter und hinten 315 Millimeter. Den Kontakt zur Straße stellen rundum 18 Zoll große Leichtmetallräder mit Reifen der Dimension 235/40 her. Der Radstand beträgt 2,29 Meter.

Die Passagiere sind durch Überrollbügel geschützt. Optional gibt es für den offenen Renner ein abnehmbares Hardtop. Die wahren Puristen dürften sicherlich gerne darauf verzichten. Im Interieur besticht der extreme Sportwagen durch dunkelrotes Leder, eine Klima- und eine Audioanlage. In Australien kostet der Elfin MS8 Streamliner 50th Anniversary umgerechnet rund 78.300 Euro, die Kompressor-Version ca. 7.300 Euro zusätzlich.

5 Kommentare > Kommentar schreiben

19.05.2007

Von der Sonderedition gab Elfin bislang nur dieses eine Bild heraus. Aber über den "normalen" Elfin MS8 Streamliner gibt es einen Artikel, inklusive Bild von vorne: [url]https://www.speedheads.de/forum/showthread.php?s=&threadid=7463[/url]

19.05.2007

Ist ja nix dagegen zu sagen, aber wenn mich etwas zu dem Thema interessiert dann schaue ich doch erst mal ob ich es im Text finde bevor ich frage. Sieht schon mal ganz nett aus, gibts ein Bild von Vorne?

18.05.2007

Ich überflieg die texte fassst nur und lese nicht Zeile für Zeile

18.05.2007

Die Angabe für den Spurt von 0 af Tempo 100 steht im 3. Absatz: unter 3 Sekunden. Die Vmax von 300 km/h fügte ich noch hinzu.

18.05.2007

Dicker Motor kleines Auto - Unschlagbar das Konzept.Gibts auch Speedwerte?


Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Elfin-News
Elfin MS8 Streamliner: Rassiger Retro-Renner aus Australien

Elfin MS8 Streamliner: Rassiger Retro-Renner aus Australien

In Australien wird mit dem Elfin MS8 Streamliner ein neuer Sportwagen auf den Asphalt losgelassen. Ein Jahr dauert es, bis Elfin - bislang erfolgreich auf den Bau von Rennwagen spezialisiert - die …

Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo