Kicherer K 60 EVO: Mercedes SL avanciert zur Fahrmaschine

, 12.11.2006

Eine absolute Fahrmaschine schuf Kicherer auf Basis des schon in der Serie starken Mercedes-Benz SL 600 und taufte sein Werk K 60 EVO. Dazu strippte der Tuner den SL und veredelte den Zweisitzer anschließend gnadenlos. Der EVO-Kit basiert auf einer Leistungssteigerung mit 605 PS, die deutlich gegenüber dem Serienpendant mit 517 PS zu spüren ist. Darüber hinaus hebt Kicherer die Vmax-Sperre auf, so dass der Roadster der 300 km/h-Marke geradezu entgegenstürmen kann.


Der Bi-Turbo untermalt beim Vortrieb dank einer neuen Sportauspuffanlage mit einem keinesfalls aufdringlichen dumpfen Ton den Vorwärtsdrang. In allen Bereichen soll der Motor genügend Leistungsreserven zur Verfügung stellen und einen brachialen Antrieb ermöglichen.


Das Fahrwerk stimmte der Tuner über die Elektronik ab und justierte die Karosse optimal in der Höhe auf die in Leichtbauweise entstandenen 20 Zoll großen Alufelgen vom Typ „Kicherer RS1“. Die zusätzlichen Pferde zügelt der Fahrer über die neu verbaute Hochleistungsbremsanlage mit 380 mm messenden Verbundbremsscheiben und großen Bremssätteln.


Der komplette EVO-Kit besteht aus einer dem Supersportwagen SLR nachempfundenen Sichtcarbon-Motorhaube, einer neu gezeichneten Frontschürze mit Carbon-Leisten als auch großen Lufteinlässen zur Kühlung der Bremsen, einem Heckdiffusor mit Carbonfinnen sowie einer Kofferraumklappe mit eingelegtem Sichtcarbon. Aus dem selben Material bestehen ebenfalls die Spiegelschalen. Den Kit vollenden AMG-Rückleuchten.


Innen geht es weiter mit Carbon-Türleisten, die den EVO-Schriftzug tragen. Erst einmal Platz genommen, findet der Fahrer eine umfangreiche Carbon-Verschalung über dem Cockpit, einen Tacho mit einer Skala bis 350 km/h sowie ein ergonomisches Sportlenkrad mit Schaltpaddels. In der Entwicklung befinden sich momentan weitere Zusatzinstrumente, die auch Öltemperatur und Ladedruck in ganz neuer Optik und Einbaulage anzeigen.
{ad}

5 Kommentare > Kommentar schreiben

14.11.2006

Hmm, schwanke zwischen aggressiver Fahrmaschine und übertriebenem Styling. Kurze, aber wahrscheinlich doofe Frage: Sichtcarbon?? Folie oder EchtCarbon? *schäm* Die Leisten an Front und Heck hätten auf jeden Fall unverändert bleiben müssen, zumindest bei nem silbernen Fahrzeug. An einem schwarzen SL, ok!

14.11.2006

Sichtcarbon wird aufgetragen. Dabei handelt es sich nicht um eine Folie und auch nicht um Komponenten aus Voll-Carbon. Man benutzt Sichtcarbon, um eine glatte, hochglänzende Oberfläche mit einem gewissen 3D-Effekt zu erhalten. Darüber hinaus zeichnet sich Sichtcarbon durch eine höhere Kratzfestigkeit aus.

14.11.2006

Ok, hat aber dann nichts mit der Gewichtsreduzierung zu tun, die bei Carbon erzielt werden soll. Also.......nein, danke. ;)

14.11.2006

Einige Vorteile bietet Sichtcarbon auch schon, wie z. B. die höhere Kratzfestigkeit oder auch bei stark gekrümmten Elementen bietet Sichtcarbon eine erhöhte Festigkeit. Vollcarbon/Echtcarbon wird halt im Rennsport oder bei Supersportwagen zur der von Dir angesprochenen Gewichtsreduzierung und wegen der Festigkeit eingesetzt, d. h. dort wird z. B. die ganze Motorhaube aus Carbon gefertigt.

14.11.2006

Erstaunlicherweise finde ich die schwarzen Leisten und das Sichtkarbon gar nicht schlecht. Vor allem von hinten sieht der SL richtig schön asozial aus. Leider scheint nicht ernsthaft am viel zu hohen Gewicht des SL gearbeitet worden zu sein, um den Wagen renntauglich zu machen.


Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Mercedes-Benz-News
Carlsson CK50: Der G-Ländewagen mit S-Klasse-Komfort

Carlsson CK50: Der G-Ländewagen mit S-Klasse-Komfort

Die stattlichste Erscheinung im Mercedes-Programm stellt die GL-Klasse dar. Das geländetaugliche Fahrzeug bietet bei aller Robustheit auch das Ambiente, das Fahrer der S-Klasse betört. Mercedes-Tuner …

Neue Diesel-Ära: Mercedes-Benz E 320 Bluetec

Neue Diesel-Ära: Mercedes-Benz E 320 Bluetec

Steigende Kraftstoffpreise erhöhten auch in den USA das Bedürfnis nach sparsamen, sauberen Autos. Am 15. Oktober 2006, rechtzeitig zur Einführung von schwefelarmem Dieselkraftstoff in den Staaten, bringt …

Brabus SV12 S Coupé: Die schnelle Mercedes CL-Klasse

Brabus SV12 S Coupé: Die schnelle Mercedes CL-Klasse

Zeitgleich mit dem Verkaufsstart der neuen Mercedes CL-Klasse stellt Brabus bereits ein umfangreiches Tuningprogramm vor, das es in sich hat. Motortuning bis 730 PS / 537 kW, Leichtmetallräder bis 21 Zoll …

Neue Höhepunkte: Mercedes CL 63 AMG und S 63 AMG

Neue Höhepunkte: Mercedes CL 63 AMG und S 63 AMG

Mercedes-AMG präsentiert mit CL 63 AMG und S 63 AMG zwei leistungsstarke Achtzylinder-Topmodelle. Dynamischen Vortrieb garantiert der eigenständig entwickelte 6,3-Liter-V8-Motor mit einer Höchstleistung von …

Mercedes SLK Editon 10: Showcar zum Geburtstag

Mercedes SLK Editon 10: Showcar zum Geburtstag

Zehn Jahre SLK-Klasse - das ist für Mercedes-Benz ein Grund zum Feiern. Auf dem Pariser Autosalon (30.09.2006 - 15.10.2006) präsentiert die Stuttgarter Automobilmarke das Showcar „Edition 10“, das durch …

AUCH INTERESSANT
VW ID.R: Die spektakulärsten Rekorde des Elektro-Racers

AUTO-SPECIAL

VW ID.R: Die spektakulärsten Rekorde des Elektro-Racers

500 kW/680 PS, schneller als ein Formel-1-Rennwagen und dazu ein unglaublicher Rekordjäger: Der VW ID.R ist der erste elektrische Rennwagen von Volkswagen und fährt auf den legendärsten sowie …


TOP ARTIKEL
Porsche Taycan 4S Cross Turismo 2022 Test: Das beste Modell
Porsche Taycan 4S Cross Turismo 2022 Test: Das …
BMW iX 2022 Test: Der zeigt der Konkurrenz, was möglich ist
BMW iX 2022 Test: Der zeigt der Konkurrenz, was …
Mini Cooper SE 2021 Test: Was das E-Auto jetzt besser kann
Mini Cooper SE 2021 Test: Was das E-Auto jetzt …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
German Car of the Year 2022: Die 5 besten Autos Deutschlands
German Car of the Year 2022: Die 5 besten Autos …
Porsche Taycan 4S Cross Turismo 2022 Test: Das beste Modell
Porsche Taycan 4S Cross Turismo 2022 Test: Das …
Porsche: Neue Pläne mit E-Autos, Batterien und E-Fuels
Porsche: Neue Pläne mit E-Autos, Batterien und …
Bridgestone Blizzak LM005: Einer der besten Winterreifen
Bridgestone Blizzak LM005: Einer der besten …
Honda HR-V 2022: Der Preis für den selbstladenden Hybrid
Honda HR-V 2022: Der Preis für den …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo