Neue Diesel-Ära: Mercedes-Benz E 320 Bluetec

, 12.10.2006

Steigende Kraftstoffpreise erhöhten auch in den USA das Bedürfnis nach sparsamen, sauberen Autos. Am 15. Oktober 2006, rechtzeitig zur Einführung von schwefelarmem Dieselkraftstoff in den Staaten, bringt Mercedes-Benz dort den neuen E 320 Bluetec auf den Markt. Dieses Modell zählt außerdem zu den sparsamsten Fahrzeugen seiner Klasse und gilt in Fachkreisen als Pionier einer neuen Diesel-Ära.


Moderne Dieselfahrzeuge, die in Westeuropa bereits mehr als die Hälfte der jährlichen Neuzulassungen erzielen, konnten ihr Potenzial in den USA wegen des bisher zu hohen Schwefelgehalts im Kraftstoff noch nicht voll entfalten. Das ändert sich nun dank flächendeckender Einführung von sauberem Dieselkraftstoff. Der sogenannte „Ultra Low Sulfur Diesel“ (ULSD) wird im ersten Schritt an bis zu 76.000 US-Tankstellen angeboten und ermöglicht den Einsatz von Bluetec. Mit dieser neuen Dieseltechnologie kann Mercedes-Benz auch bei den Stickoxiden die weltweit strengsten Emissionsgrenzwerte einhalten, womit alle Voraussetzungen für den Durchbruch moderner Dieseltechnologie in den USA erfüllt sind.
{ad}
Der 208 PS starke Dreiliter-V6 entwickelt ein Achtzylinder-Drehmoment von 540 Nm und ist dabei im täglichen Betrieb so sparsam wie ein Vierzylinder. Ein kombinierter Verbrauch von nur 6,7 Litern auf 100 km ermöglicht eine Reichweite von rund 1.200 Kilometern ohne Tankstopp. Das enorme Einsparpotential durch Diesel bestätigt die bereits 2004 vorgestellte Studie der US-Umweltbehörde EPA. Margo Oge, Leiterin des Office of Transportation and Air Quality, stellte folgende Rechnung an: Wenn nur ein Drittel der Light-Duty-Fahrzeuge in den USA moderne Diesel wären, ließen sich pro Tag 1,4 Millionen Barrel einsparen. Das entspricht der Menge an Rohöl, die von den USA täglich aus Saudi-Arabien importiert wird.


Da die Kraftstoffpreise weiter steigen werden, erwarten Experten einen weltweit verstärkten Diesel-Trend. Die aktuelle J.D.-Power-Studie „Global Outlook For Diesel“ prognostiziert, dass der weltweite Diesel-Marktanteil von heute 18 auf rund 30 Prozent im Jahr 2015 steigen wird - in Nordamerika erwarten Experten bei Diesel-Neuzulassungen einen Anteil von über 15 Prozent.

Vor diesem Hintergrund wird Mercedes-Benz sein Bluetec-Angebot konsequent ausbauen. Zusätzlich zum E 320 Bluetec plant die Stuttgarter Marke, in den USA bereits im Jahre 2008 drei weitere Bluetec-Modelle in der R-, der ML- und der GL-Klasse für alle 50 Staaten anzubieten. Nach dem Start in den USA will Mercedes-Benz Bluetec sukzessive auf anderen Märkten einführen. Derzeit wird die Technologie auf die europäischen Marktanforderungen und weitere Modelle der Marke abgestimmt. Ziel ist es, Bluetec spätestens 2008 auch europäischen Kunden in einem Pkw zu offerieren.


Bluetc stellt ein modulares Abgasreinigungssystem dar, das die Stickoxide reduziert. Diese sind die einzige Abgas-Komponente, die heute bei Dieselmotoren konzeptbedingt noch über dem Wert von Benzinern liegt. Mercedes-Benz entwickelte Bluetec in zwei Versionen: Bei der E-Klasse werden Oxidations-Katalysator und Partikelfilter mit einem weiterentwickelten, besonders langlebigen Nox-Speicher-Katalysator sowie einem zusätzlichen SCR-Katalysator kombiniert. Die zweite Bluetec-Version ist noch wirkungsvoller. Hierbei wird AdBlue, eine wässrige, harmlose Flüssigkeit, in den Abgasstrom eingespritzt. Durch das dadurch bedingte Freisetzen von Amoniak reduzieren sich im nachgeschalteten SCR-Katalysator bis zu 80 Prozent der Stickoxide zu unschädlichem Stickstoff und Wasser. Welches Bluetc-System zum Einsatz kommt, hängt vom jeweiligen Fahrzeugkonzept und -gewicht sowie den Denoxierungs-Anforderungen ab.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Mercedes-Benz-News
Brabus SV12 S Coupé: Die schnelle Mercedes CL-Klasse

Brabus SV12 S Coupé: Die schnelle Mercedes CL-Klasse

Zeitgleich mit dem Verkaufsstart der neuen Mercedes CL-Klasse stellt Brabus bereits ein umfangreiches Tuningprogramm vor, das es in sich hat. Motortuning bis 730 PS / 537 kW, Leichtmetallräder bis 21 Zoll …

Neue Höhepunkte: Mercedes CL 63 AMG und S 63 AMG

Neue Höhepunkte: Mercedes CL 63 AMG und S 63 AMG

Mercedes-AMG präsentiert mit CL 63 AMG und S 63 AMG zwei leistungsstarke Achtzylinder-Topmodelle. Dynamischen Vortrieb garantiert der eigenständig entwickelte 6,3-Liter-V8-Motor mit einer Höchstleistung von …

Mercedes SLK Editon 10: Showcar zum Geburtstag

Mercedes SLK Editon 10: Showcar zum Geburtstag

Zehn Jahre SLK-Klasse - das ist für Mercedes-Benz ein Grund zum Feiern. Auf dem Pariser Autosalon (30.09.2006 - 15.10.2006) präsentiert die Stuttgarter Automobilmarke das Showcar „Edition 10“, das durch …

Carlsson CK60: Luxus und Leistung neu definiert

Carlsson CK60: Luxus und Leistung neu definiert

Wer ein Coupé mit dem Platzangebot der Mercedes-Benz S-Klasse sucht, wird mit dem luxuriösen CL aus dem selben Konzern fündig. Mercedes-Tuner Carlsson nahm sich nun des CL an und veredelte das Luxus-Coupé …

Mercedes-AMG optimiert Performance

Mercedes-AMG optimiert Performance

Was veranlasst Mercedes-Werkstuner AMG dazu, drei seiner eigenen Modelle noch dynamischer zu gestalten? Ganz einfach: Für besonders sportlich orientierte Kunden gibt es nun maßgeschneiderte …

Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo