Mazda2: Neue Diesel-Power mit sportlicher Optik

, 16.11.2008

Der erfolgreiche Mazda2 kann zukünftig mit einer neuen Top-Variante in Form eines effizient ausgerichteten Turbo-Diesels, der im Schnitt nur 4,2 Liter auf 100 Kilometern verbraucht, richtig Gas geben. Zudem glänzt der japanische Kleinwagen mit einem Sport-Optik-Paket und weiteren Produktverbesserungen, die ganz nach dem Geschmack europäischer Kunden sind. Anfang 2009 ist der neue Top-Diesel des Mazda2 erhältlich.


1.6 l MZ-CD als neuer Top-Diesel

Die quirlige Motorenpalette des Mazda2 bereichert der neue 1.6 l MZ-CD. Der Turbo-Diesel mit 1,6 Litern Hubraum liefert 90 PS bei 4.000 U/min und stellt ein maximales Drehmoment von 205 Nm bereits bei 2.000 U/min zur Verfügung. Verborgen unter dem athletischen Außendesign der Karosserie in Leichtbauweise sorgt das Triebwerk in Verbindung mit einer präzisen 5-Gang-Handschaltung für eine lebhafte Beschleunigung auf bis zu 173 km/h.

Für kultivierten und harmonischen Motorlauf sorgt der steife Zylinderblock mit Aluminiumlegierung und gusseisernen Buchsen. Ein Zweimassenschwungrad hilft außerdem, auftretende Vibrationen zu minimieren. Das Hochdruck-Common-Rail-System maximiert derweil dank der Multi-Einspritzung die Effizienz und senkt Verbrennungsgeräusche.


Der neue Mazda2 ist fast 100 Kilogramm leichter als sein Vorgänger. Das führt zu einem niedrigeren Verbrauch und weniger Schadstoffemissionen. Dies gilt umso mehr in der neuen Diesel-Topvariante: Der MZ-CD 1.6 besitzt eine Konfiguration aus zwei obenliegenden Nockenwellen DOHC und 16 Ventilen, die für eine optimale Verwirbelung des Luft-Kraftstoff-Gemisches in den Brennkammern sorgt. Das macht sich nicht nur durch hohe Leistung bemerkbar, sondern auch durch einen geringen Verbrauch von nur 4,2 Litern auf 100 Kilometern.

 

Neben einem niedrigen Kraftstoffverbrauch verfügt der kleine Selbstzünder über das gleiche Abgasrückführungssystem, das Mazda schon bei seinen MZR-Benzinern verwendet. Ein elektronisch geregeltes Rückführungsventil optimiert die Menge des zurückgeführten Abgases, das der Ansaugluft beigemischt wird, und senkt so effektiv die Produktion von Stickoxiden. Zudem verfügt der 1,6-Liter-Dieselmotor bereits ab Werk über einen wartungsfreien Dieselpartikelfilter.


Neues Sport-Optik-Paket und Aufwertung im Innenraum

Ein neues Sport-Optik-Paket wartet mit dunkelgrauen 16-Zoll-Leichtmetallfelgen und modifizierten vierteiligen Frontscheinwerfern auf. Zusammen mit den bekannten Front- und Seitenspoiler-Elementen, dem speziellen Lufteinlass- und Kühlergrilldesign und dem markanten Dachspoiler am Heck stärken die Modifikationen den dynamischen Auftritt des Mazda2 deutlich. Mit „Passion Orange Mica“ und „Aluminium Metallic Mica“ bereichern zudem zwei neue Farben die Lackpalette.


Das Interieur wertete Mazda jetzt durch silberfarbene Applikationen auf. So besitzt das Dreispeichenlenkrad wie beim MX-5 Roadster eine silberne Fassung. Die Türgriffe im Innenraum, die Handbremse, die Schalthebelmanschette, der Schaltknauf und der Wählhebel für die automatische Klimaanlage - je nach Ausstattungsvariante - versahen die Macher ebenfalls mit edlen Applikationen. Ebenfalls abhängig von der Ausstattungsversion, erhielt die Mittelkonsole einen schwarzen Glanzanstrich, die Türverkleidungen Einsätze aus Stoff und abgedunkelte Instrumente.

2 Kommentare > Kommentar schreiben

16.11.2008

Interessant wären Bilder vom Innenraum. Von außen sieht er dem opel Corsa ähnlich

19.11.2008

[QUOTE=BMW Power;58660]Von außen sieht er dem opel Corsa ähnlich[/QUOTE] Er sieht ihm zwar ähnlich, aber insgesamt sieht der Mazda 2 hier um Welten schöner aus. Auch hier hat Mazda beim Optik-Paket hervorragende Arbeit geleistet.


Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Mazda-News
Mazda6: Der erstarkte Turbo-Diesel

Mazda6: Der erstarkte Turbo-Diesel

Mazda möchte Anfang 2009 die Attraktivität des Mazda6 durch die Einführung eines neu entwickelten Common-Rail-Turbodiesels mit 2,2 Litern Hubraum weiter steigern. In der Dynamic-Ausstattung kommt der neue …

Mazda3: Der Neue als kompakter Dynamiker

Mazda3: Der Neue als kompakter Dynamiker

Mazda präsentiert als Weltpremiere die neue Mazda3-Generation in der für den amerikanischen Markt wichtigen viertürigen Stufenheck-Form. Das Erfolgsmodell zeigt sich auf der Los Angeles Auto Show (21.11.2008 …

Mazda Kiyora: Fließend und dynamisch wie Wasser

Mazda Kiyora: Fließend und dynamisch wie Wasser

Mazda präsentiert mit dem Kiyora die Studie eines umweltfreundlichen Stadtautos. Das Concept Car demonstriert, wie die Japaner in naher Zukunft eine Reduzierung des Kraftstoffverbrauchs um 30 Prozent …

Mazda MX-5: Die Evolution der reinen Freude

Mazda MX-5: Die Evolution der reinen Freude

Der Mazda MX-5 feiert im nächsten Jahr seinen 20. Geburtstag. Die aufgefrischte Version des offenen Zweisitzers kommt im Frühjahr 2009 in den Handel. Das Design behält den bekannten Ausdruck bei, wird …

Mazda Kiyora: Das umweltbewusste, lifestyle-orientierte Stadtauto

Mazda Kiyora: Das umweltbewusste, …

Sauber, cool und leicht präsentiert sich der Mazda Kiyora. Die neue Konzeptstudie verkörpert Mazdas langfristige Philosophie, neue Technologien und Fahrspaß in Einklang mit Sicherheits- und Umweltaspekten zu …

Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo