Mercedes-Benz E-Klasse: Start frei für neue Spar-Motoren

, 18.07.2009

Mercedes-Benz ergänzt voraussichtlich ab September 2009 die Motorenpalette der neuen E-Klasse um zwei sparsame Vierzylinder. Mit modernen, effizienten Maßnahmen sind ein geringerer Verbrauch und weniger Umweltbelastung möglich, ohne den Fahrkomfort und das Fahrvergnügen einzuschränken. Dies möchte Mercedes-Benz mit dem E 200 CDI BlueEfficiency und E 200 CGI BlueEfficiency zeigen, die das Motoren-Programm der Businessklasse abrunden.


Das Dieseltriebwerk im E 200 CDI BlueEfficiency mit 2.143 cm³ Hubraum leistet 136 PS (100 kW) und verbraucht im Durchschnitt 5,2 Liter bis 5,5 Liter Dieselkraftstoff auf 100 Kilometern, was einem CO2-Ausstoß von 137 g/km bis 145 g/km entspricht. Damit beschleunigt die Limousine in 10,2 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100 und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 210 km/h. Zu haben ist der Mercedes E 200 CDIBlueEfficiency ab 38.734,50 Euro.

Insgesamt 184 PS (135 kW) generiert das Benzintriebwerk im neuen E 200 CGI BlueEfficiency aus 1,8 Litern Hubraum, der mit 39.508 Euro in der Preisliste steht. Von 0 auf 100 km/h benötigt die Limousine 8,5 Sekunden und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 232 km/h. Dem steht ein durchschnittlicher Verbrauch von 7,2 Litern Superbenzin auf 100 Kilometern gegenüber (CO2-Ausstoß 169 g/km). Zu diesem günstigen Wert trägt auch die „ECO-Start-Stopp“-Funktion bei, die in Verbindung mit einem 6-Gang-Schaltgetriebe zum Serienumfang gehört.


Zum Einsatz kommen völlig neue entwickelte Vierzylinder-Triebwerke mit Direkteinspritzung. Der neue Dieselmotor zeichnet sich vor allem durch eine Common-Rail-Direkteinspritzung der neuesten Generation aus. Der ebenfalls neue Vierzylinder-Benzindirekteinspritzer ist mit Turboaufladung und variabel verstellbaren Ein- und Auslassnockenwellen ausgestattet. Wie alle anderen Motorvarianten der neuen E-Klasse, entsprechen auch die beiden neuen Triebwerke der Euro-5-Norm.

Zu den Merkmalen der Oberklasse-Limousine zählt außerdem eine einzigartige Kombination von Fahrer-Assistenzsystemen. Dazu gehören zum Beispiel die Müdigkeitserkennung, der adaptive Fernlicht-Assistent und die automatische Vollbremsung, die helfen kann, Unfälle zu vermeiden. Ebenfalls typisch sind der hohe Langstreckenkomfort und hochwertige Materialien im Innenraum.

4 Kommentare > Kommentar schreiben

18.07.2009

Der Verbrauch ist für so ein großes Fahrzeug nicht schlecht. Sicher nen schönes Fahrzeug als Taxi

18.07.2009

Der richtige Schritt, um die E-Klasse für einen größeren und auf Effektivität bedachten Kundenkreis zugänglich zu machen. Vertreter und Taxi-Fahrer werden sich über diese Motoren freuen. Unter 40.000€ für so einen Mercedes dieser Klasse gehen in Ordnung.

11.12.2009

Ich hatte jetzt vergangenes Wochenende das zweifelhafte Vergnügen mit dem E 200 CDI BE. Ist eine furchtbare Krücke. Wenn du es als Taxi einsetzen willst, ok, das geht vielleicht noch. Aber insbesondere auf Langstrecken ist das eine Zumutung sondersgleichen. Und ganz am Rande, welches Problem ich im Moment bei den E-Klassen generell sehe, ist der Fernlichtassistent. Der ist m.E. miserabel gelungen, blendet teilweise bei völlig leerer Straße nicht auf und teilweise aber auch nichtmal dann ab, wenn der Gegenverkehr schon entnervt Lichthupe gibt. Das ist m.E. noch stark verbesserungswürdig. Es wundert mich, dass man für ein derart unausgereiftes System überhaupt schon eine Zulassung bekommen hat

11.12.2009

136 PS aus 2,2 Litern isn bissle mager oder? Der E60/61 520d LCI hat aus 2 Liter 177 PS geholt und vergleichbare Verbrauchserte geschafft. Und der F10 520d mit 163 PS soll sich mit 5,0 Litern / 100 Km begnügen ...


Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Mercedes-Benz-News
Mercedes-Benz SLS AMG eDrive: Der elektrifizierte Supersportwagen

Mercedes-Benz SLS AMG eDrive: Der elektrifizierte …

Der neue Mercedes-Benz SLS AMG elektrifiziert im wahrsten Sinne des Wortes. Auf den Markt kommt der Supersportwagen nicht nur mit einem 571 PS starken und 6,3 Liter großen V8-Frontmittelmotor, sondern …

Väth Mercedes E 63 AMG T-Modell: Kombi-Symbiose aus Platz und Power

Väth Mercedes E 63 AMG T-Modell: Kombi-Symbiose aus …

Die Mischung aus Platz, Raum und noch mehr Leistung hat schon etwas Faszinierendes. Das Mercedes-Benz E 63 AMG T-Modell gehört schon ab Werk zu den dynamischsten Kombis in Deutschland. Aber was schnell ist, …

Väth V18K: Leistungstraining für die Mercedes C-Klasse

Väth V18K: Leistungstraining für die Mercedes C-Klasse

Auf Basis der aktuellen Mercedes-Benz C-Klasse präsentiert Väth den V18K zur Steigerung des Fahrspaßes. Mittels einer Software-Optimierung und eines modifizierten Kompressor-Kits steigt die Serienleistung …

Mercedes G-Klasse: Zum Geburtstag das Komfort-Update

Mercedes G-Klasse: Zum Geburtstag das Komfort-Update

Zum 30. Geburtstag kommt die legendäre Mercedes-Benz G-Klasse in den Genuss von neuen Ausstattungsdetails, die vornehmlich den Komfort und die Exklusivität im Innenraum erhöhen. Statt die markante …

Mercedes C-Klasse Special Edition: Eleganz auf exquisitem Niveau

Mercedes C-Klasse Special Edition: Eleganz auf …

Mercedes-Benz bereichert die C-Klasse um das neue Sondermodell „Special Edition“, das durch ihm vorbehaltene sportlich-elegante Design-Akzente, ein hochwertiges Interieur und serienmäßig technische …

AUCH INTERESSANT
VW ID.R: Die spektakulärsten Rekorde des Elektro-Racers

AUTO-SPECIAL

VW ID.R: Die spektakulärsten Rekorde des Elektro-Racers

500 kW/680 PS, schneller als ein Formel-1-Rennwagen und dazu ein unglaublicher Rekordjäger: Der VW ID.R ist der erste elektrische Rennwagen von Volkswagen und fährt auf den legendärsten sowie …


TOP ARTIKEL
Porsche Taycan 4S Cross Turismo 2022 Test: Das beste Modell
Porsche Taycan 4S Cross Turismo 2022 Test: Das …
BMW iX 2022 Test: Der zeigt der Konkurrenz, was möglich ist
BMW iX 2022 Test: Der zeigt der Konkurrenz, was …
Mini Cooper SE 2021 Test: Was das E-Auto jetzt besser kann
Mini Cooper SE 2021 Test: Was das E-Auto jetzt …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
German Car of the Year 2022: Die 5 besten Autos Deutschlands
German Car of the Year 2022: Die 5 besten Autos …
Porsche Taycan 4S Cross Turismo 2022 Test: Das beste Modell
Porsche Taycan 4S Cross Turismo 2022 Test: Das …
Porsche: Neue Pläne mit E-Autos, Batterien und E-Fuels
Porsche: Neue Pläne mit E-Autos, Batterien und …
Bridgestone Blizzak LM005: Einer der besten Winterreifen
Bridgestone Blizzak LM005: Einer der besten …
Honda HR-V 2022: Der Preis für den selbstladenden Hybrid
Honda HR-V 2022: Der Preis für den …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo