Mercedes: Neue V8- und V6-Triebwerke ab Herbst 2010

, 10.05.2010

Mercedes-Benz möchte mit völlig neu entwickelten V6- und V8-Triebwerken bislang unerreichte Effizienzbestmarken im Premium-Segment setzen. Der neue V8-Motor mit einem Hubraum von 4.663 cm³ leistet 320 kW / 435 PS und das neue V6-Triebwerk aus unverändert 3.499 cm³ Hubraum nun 225 kW / 306 PS. Die neue Dimension an Power geht mit signifikanten Verbrauchsreduzierungen einher. Die neue V-Motoren-Generation kommt ab Herbst 2010 zunächst als Achtzylinder in der CL-Klasse zum Einsatz und später in der S-Klasse.


Den deutlichen Effizienzsprung erzielte Mercedes-Benz unter anderem durch den Einsatz einer serienmäßigen Start-Stopp-Einrichtung und einer neu entwickelten Benzin-Direkteinspritzung mit strahlgeführter Verbrennung, Mehrfacheinspritzung und Mehrfunkenzündung. Mit der neuen Generation der V-Motoren zeigt Mercedes-Benz, dass auch V6- und V8-Motoren mit ihrer hohen Laufkultur über viel Potenzial im Sinne der Umwelt verfügen.

V8-Triebwerk spielt in einer neuen Liga

Auf der Basis des erfolgreichen Vorgängers wurde der neue V8-Motor konsequent weiterentwickelt. So holt das Triebwerk beispielsweise aus 15 Prozent weniger Hubraum (4.663 cm³ statt 5.461 cm³) nun 320 kW / 435 PS) und damit rund 12 Prozent mehr Leistung als sein Vorgänger, der auf 285 kW /388 PS kam. Während der aktuelle Mercedes-Benz CL 500 noch 12,3 Liter pro 100 Kilometer verbraucht, begnügt sich das Coupé mit dem neuen Motor mit nur noch 9,5 Litern - ein Minus von 22 Prozent. Die CO2-Emissionen sanken ebenfalls um 22 Prozent von 288 g/km auf 224 g/km.


Gleichzeitig stieg bei dem neuen V8-Motor das Drehmoment von 530 Nm auf 700 Nm, was ein Plus von 32 Prozent bedeutet. Da das hohe maximale Drehmoment bereits ab 1.800 Umdrehungen pro Minute zur Verfügung steht, entwickelt der neue Hightech-V8 bereits bei niedrigen Drehzahlen eine souveräne Kraftentfaltung.

 

Hohe Leistung aus weniger Hubraum erzielten die Mercedes-Benz Ingenieure beim neuen V8 vor allem durch den Einsatz von zwei Abgasturboladern - je einem pro Zylinderbank. Die Turbolader legten die Macher so aus, dass sie ein hohes Drehmoment schon bei niedrigen Drehzahlen bereitstellen. Gegenüber dem Vorgängermotor erzielen sie bei 2.000 U/min sogar ein Plus von über 40 Prozent. Hervorragende 600 Nm stehen zwischen 1.600 und 4.750 U/min an. Damit spürt der Fahrer kein Turboloch, sondern erlebt den neuen V8 so angenehm und souverän wie einen mächtigen 7-Liter-V8-Saugmotor.


V6-Triebwerk mit geringem Verbrauch

Der neue Sechszylinder ist ein Saugmotor, der dank des modularen Konzepts das Potenzial für den zukünftigen Einsatz eines Turboladers besitzt. Diverse Maßnahmen, wie zum Beispiel ein von 90 Grad auf 60 Grad verkleinerter V-Winkel zwischen den Zylinderbänken sowie ein komplett neues Luft- und Abgassystem in Verbindung mit einem schaltbaren Resonanzsaugrohr und optimierten Ein- und Ausströmverhältnissen, steigerten die Power.

Die Leistung aus 3.499 cm³ Hubraum beträgt nun 225 kW / 306 PS. Beim Vorgänger in der S-Klasse bei gleichem Hubraum waren es 200 kW / 272 PS. Das Drehmoment stieg von 350 Nm auf 370 Nm und steht zwischen 3.500 und 5.250 Touren zur Verfügung.


Bemerkenswert ist die Verbrauchsverbesserung. Der Mercedes-Benz S 350 begnügt sich mit dem neuen V6-Triebwerk im Durchschnitt voraussichtlich mit 7,6 Litern auf 100 Kilometern (CO2-Ausstoß 177 g/km) und ist damit 24 Prozent sparsamer als sein Vorgänger (10,0 l/100 km). Damit stellt der neue V6 bei vergleichbarer Leistung die Benchmark in seinem Segment dar.

7 Kommentare > Kommentar schreiben

13.05.2010

Bei Landstraßentempo komm ich mit dem 280 (3,0l) auf 8,6 - 8,9 litern. NOS hin und zurück ordentlich schnell im Mittel heute auf 9,8 und Rückweg echt geballert. Soviel um Thema. Das hab ich mit dem ollen 1,8 in der C-Klasse vllt. gerade mal geschafft. Ist schon Wahnsinn was die Ingenieure so schaffen. Daher halte ich die Angaben von MB durchaus für möglich.

12.05.2010

[QUOTE=BMW Power;95146]Sicher sind die heutigen motoren viel sparsamer...A ber Huraum und Leistung frisst eben Kraftstoff ...[/QUOTE] Zum Thema Hubraum: [QUOTE]Der neue V8-Motor mit einem Hubraum von 4.663 cm³ leistet 320 kW / 435 PS und das neue V6-Triebwerk aus unverändert 3.499 cm³ Hubraum nun 225 kW / 306 PS.[/QUOTE] Wer lesen kann ist klar im Vorteil!

11.05.2010

Sicher sind die heutigen motoren viel sparsamer...A ber Huraum und Leistung frisst eben Kraftstoff ...

11.05.2010

Nicht nur alt, sondern bei einem 7 Jahre alten Motor kann man im Motorenbau schon von Steinzeit sprechen. Und jetzt: :b2topic:

11.05.2010

Was heisst hier alt ... 7 Jahre ... 80 800 Km gelaufen ... btw : BMW angabe ist 13,7 Stadtverbrauch, und BC sagt 12,5 ;):schäm:

11.05.2010

[QUOTE=BMW Power;95051]Ich glaube nicht, das man mit einem Motor der diese Leistung hat und KEIN Hybrid ist, auf diese Verbrauchswerte kommt ...Ich komme bei Landstraßentempo mit dem M54B30 im 5er auf 9,9 Liter ...[/QUOTE] Du kannst ja auch nicht Äpfel mit Birnen vergleichen. Du vergleichst deinen alten Motor mit einem ganz neu entwickelten Motor, ist doch klar, dass der Fortschritt nicht steht! :träller:

11.05.2010

Ich glaube nicht, das man mit einem Motor der diese Leistung hat und KEIN Hybrid ist, auf diese Verbrauchswerte kommt ...Ich komme bei Landstraßentempo mit dem M54B30 im 5er auf 9,9 Liter ...


Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Mercedes-Benz-News
Mercedes M-Klasse Grand Edition: Die große Klasse des Premium-SUV

Mercedes M-Klasse Grand Edition: Die große Klasse …

Seine wahre Größe als Premium-SUV zeigt die Mercedes-Benz M-Klasse Grand Edition. Mit einem Preisvorteil bis zu 3.177,30 Euro (inklusive Mehrwertsteuer) startet die exklusive Sonderedition mit attraktiven …

Prior Design Mercedes E-Klasse: Das sportliche Vorzugsrecht für den Alten

Prior Design Mercedes E-Klasse: Das sportliche …

Die neue Mercedes-Benz E-Klasse (W212) ist beim Käufer angekommen und erzielt beachtliche Absatzzahlen. Der Vorgänger, intern als W211 bezeichnet, gehört deshalb aber noch lange nicht zum alten Eisen, wie …

Piecha Mercedes SLK Performance RS: Die dynamische Reifeprüfung

Piecha Mercedes SLK Performance RS: Die dynamische …

Mit einem markanten Mix aus Sportlichkeit und Eleganz trumpft der neue Piecha Mercedes SLK Performance RS auf. Das neue Aerodynamik-Programm ist dynamisch durchgestylt und fügt sich nahtlos in das …

Mercedes E-Klasse L: Die neue Langversion extra für China

Mercedes E-Klasse L: Die neue Langversion extra für China

Die Chinesen sind eher kleiner, lieben aber viel Platz im Auto und deutsche Statussymbole. Jetzt gibt es mit der Mercedes-Benz E-Klasse L extra für China eine Langversion der luxuriösen Limousine, die …

Mercedes Concept Shooting Break: Die Zukunft des Coupés mit Steilheck

Mercedes Concept Shooting Break: Die Zukunft des …

Mercedes-Benz arbeitet bereits an der Weiterentwicklung des emotionalen Coupé-Themas und präsentiert als Weltpremiere auf der Auto China Peking (23.04.2010 - 02.05.2010) mit dem Concept Shooting Break ein …

Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo