Mini John Cooper Works Coupé Endurance: Für die grüne Hölle geboren

, 23.06.2011


Noch vor der offiziellen Markteinführung schickt Mini sein neues Coupé auf die Rennstrecke: Das neue Mini John Cooper Works Coupé Endurance ist ein reinrassiges Rennfahrzeug, das beim diesjährigen 24-Stunden-Rennen auf der Nürburgring-Nordschleife (25.06.2011 - 26.06.2011) starten wird.


Motorsport liegt in den Genen des Minis. Ein Erbgut, an das der Automobilhersteller nun mit dem Mini John Cooper Works Coupé Endurance anknüpft. Aufgrund der extremen Anforderungen, die das Rennen an ein Fahrzeug stellt, dient es zugleich als anspruchsvolle Feuertaufe für das neue Mini Coupé. Gefahren wird bei dem Rennen auf der Grand-Prix-Strecke und der berüchtigten Nordschleife als eine der schwierigsten Rennstrecken der Welt. Eine Runde ist genau 25,378 Kilometer lang.

Erklärtes Ziel des Renneinsatzes ist das Abenteuer „Grüne Hölle“, wie die Nürburgring-Nordschleife auch genannt wird. Für dieses einmalige Langstrecken-Erlebnis griff Mini bei der Entwicklung des neuen Rennfahrzeugs unter anderem auf seine langjährige Motorsport-Erfahrung aus den Sprintrennen der „Mini Challenge“ zurück.

Um einen vollen Tag im Renntempo auf dem selektiven Nordschleifen-Rundkurs bestehen zu können, verfügt das Mini John Cooper Works Coupé Endurance über ein Rennsport-Setup. Aus seinem 1,6 Liter großen Vierzylinder mit Twin-Scroll-Turbolader und Benzin-Direkteinspritzung schöpft das Rennfahrzeug 250 PS. Per Overboost-Funktion lässt sich ein maximales Drehmoment von bis zu 330 Nm erzeugen.

Die genauen Performance-Daten des nur 965 Kilogramm schweren Rennwagens gab Mini leider nicht an. Zum Vergleich: In der Serie leistet das Aggregat 211 PS und 260 Nm (Overboost 280 Nm) und beschleunigt das Coupé damit in 6,4 Sekunden auf Tempo 100. Die Höchstgeschwindigkeit des Rennfahrzeugs soll jenseits von 240 km/h liegen. Für den Kontakt zum Asphalt sorgen dabei 17 Zoll große Borbet-Felgen mit Rennslicks im Format 215/45 bzw. Renn-Regenreifen der Dimension 205/620

 

Im Mini John Cooper Works Coupé Endurance erfährt das markentypische Go-Kart-Feeling eine weitere Steigerung. Das straffe Rennsport-Fahrwerk sorgt für eine satte Straßenlage und versorgt den Fahrer stets mit einer unmittelbaren Rückmeldung. Über die verstellbaren Stoßdämpfereinheiten lässt sich das Setup auf unterschiedliche Rennstreckenbedingungen einstellen, was insbesondere auf der Nordschleife von Vorteil ist.


Die flache Coupé-Silhouette des Fahrzeugs zeichnet sich gegenüber der Hatch-Version durch eine deutlich geneigtere Frontscheibe aus. Der dadurch optimierte Luftwiderstand macht sich vor allem auf langen Geraden positiv bemerkbar. Das John Cooper Works Aerodynamik-Paket verstärkt das souveräne Handling: Frontspoiler, Heckdiffusor und verstellbarer Heckflügel generieren Abtrieb und optimieren so die Balance zwischen Vorder- und Hinterachse.

Der Mini John Cooper Works Coupé Endurance erreicht ein hohes Sicherheitsniveau. Ein mit der Karosserie verschweißter Überrollkäfig trägt hierzu ebenso bei wie der Sportschalensitz mit Sechspunkt-Sicherheitsgurt und das aus der Formel 1 bekannte HANS-System (Head And Neck Support).

Zur aktiven Sicherheit greift das Fahrzeug auf die in der „Mini Challenge“ bewährte Bremsanlage mit Renn-ABS zurück. Unterstützt wird das System durch eine spezielle Fahrdynamikregelung (DSC), die ebenfalls für den Rennbetrieb optimiert wurde. Für Sicherheit, aber auch für Geschwindigkeit beim Boxenstopp ist das Mini John Cooper Works Coupé Endurance mit einer integrierten pneumatischen Luftdruckhebevorrichtung ausgestattet.

1 Kommentar > Kommentar schreiben

26.06.2011

Lol, und ich hab bei der TV-Übertragung immer beim Vorbeifliegen des kleinen Flitzers gedacht, es wär ein Cabrio mit modifiziertem Dach! :bäh:


Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Mini-News
Das neue Mini Coupé lässt die kompakten Sportwagen wieder aufleben.

Mini Coupé: Der flotte Zweisitzer für maximalen Fahrspaß

Mit dem ersten Zweisitzer im aktuellen Modellprogramm lässt das neue Mini Coupé die erfolgreiche Rennsporthistorie der Marke und die Fahrzeugkategorie der besonders kompakten Sportwagen wieder aufleben. …

Bestens für das Abenteuer gerüstet ist der neue Wetterauer Mini Cooper S Countryman.

Wetterauer Mini Cooper S Countryman: Sportliche …

Bestens für das Abenteuer gerüstet ist der neue Wetterauer Mini Cooper S Countryman. Ab Werk bringt der markante Allrad-Kombi mit seiner gewachsenen Statur viel Platz für den modernen Lifestyle mit. Der Mini …

Mini erweitert die Produktfamilie um ein auf maximalen Fahrspaß ausgerichtetes Coupé.

Mini Coupé: Alle Details - Das neue Gokart-Feeling …

Mini erweitert die Produktfamilie um ein konsequent auf maximalen Fahrspaß ausgerichtetes Modell: das Mini Coupé. Der kompakte Sportwagen, übrigens der erste Zweisitzer von Mini, soll mit einer im …

Ein Must-Have für Männer: der DSQUARED² Mini Red Mudder - allerdings ein Unikat.

DSQUARED² Mini Red Mudder: Ein Must-Have für kernige Männer

Wie sieht das absolute Must-Have von Mini für Männer aus? Dean und Dan Caten, besser bekannt als das kanadische Design-Duo DSQUARED², gaben gestern ihre Antwort mit dem exklusiv für den Life Ball 2011 …

Audi statret beim 24-Stunden-Rennen von Le Mans 2011 wieder mit einem geschlossenen Fahrzeug.

Audi R18 TDI: Geschlossen mit Mini-Motor zum Sieg …

Erstmals seit 1999 startet Audi beim berühmten 24-Stunden-Rennen von Le Mans vom 11. bis 12. Juni 2011 wieder mit einem geschlossenen Fahrzeug. Bei der Entwicklung des neuen Audi R18 TDI für die LMP1-Klasse …

AUCH INTERESSANT
VW ID.R: Die spektakulärsten Rekorde des Elektro-Racers

AUTO-SPECIAL

VW ID.R: Die spektakulärsten Rekorde des Elektro-Racers

500 kW/680 PS, schneller als ein Formel-1-Rennwagen und dazu ein unglaublicher Rekordjäger: Der VW ID.R ist der erste elektrische Rennwagen von Volkswagen und fährt auf den legendärsten sowie …


TOP ARTIKEL
Porsche Taycan 4S Cross Turismo 2022 Test: Das beste Modell
Porsche Taycan 4S Cross Turismo 2022 Test: Das …
BMW iX 2022 Test: Der zeigt der Konkurrenz, was möglich ist
BMW iX 2022 Test: Der zeigt der Konkurrenz, was …
Mini Cooper SE 2021 Test: Was das E-Auto jetzt besser kann
Mini Cooper SE 2021 Test: Was das E-Auto jetzt …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
German Car of the Year 2022: Die 5 besten Autos Deutschlands
German Car of the Year 2022: Die 5 besten Autos …
Porsche Taycan 4S Cross Turismo 2022 Test: Das beste Modell
Porsche Taycan 4S Cross Turismo 2022 Test: Das …
Porsche: Neue Pläne mit E-Autos, Batterien und E-Fuels
Porsche: Neue Pläne mit E-Autos, Batterien und …
Bridgestone Blizzak LM005: Einer der besten Winterreifen
Bridgestone Blizzak LM005: Einer der besten …
Honda HR-V 2022: Der Preis für den selbstladenden Hybrid
Honda HR-V 2022: Der Preis für den …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo