Mitsubishi Colt ClearTec Motion: Saubere Leistung mit Preisvorteil

, 26.05.2010

Um weitere Frühlingsgefühle zu wecken, gibt es bei Mitsubishi mit einem Preisvorteil von bis zu 2.500 Euro die neuen Sondermodelle Colt ClearTec Motion und Colt ClearTec Motion Plus. Zur umweltschonenden ClearTec-Technologie erhält der Kunde ein umfangreiches Paket an Komfortausstattung und Designelementen zu einem Preis ab 12.190 Euro.


Neben dem automatischen Start-Stopp-System (AS&G), verfügen alle Colt ClearTec unter anderem über Leichtlaufreifen, eine veränderte Achsübersetzung und eine veränderte Viskosität des Motoröls. So ergibt sich für den 1.1-Liter-Motor mit 75 PS ein kombinierter Verbrauch von nur 4,9 Litern pro 100 Kilometer, was einem CO2-Ausstoß von 115 g/km entspricht. Beim 95 PS starken 1.3-Liter-Motor sind es 5,0 l/100 km bei 119 g/km.

Die vom Mitsubishi Colt Ralliart bekannten Seitenschweller, der Dachspoiler und bei der 1.3-Liter-Version die Auspuffendrohrblende sorgen bei den Colt ClearTec Motion und Motion Plus für einen optisch noch dynamischeren Gesamteindruck. Bei den Außenfarben hat der Kunde die Wahl zwischen Weiß, Astro-Schwarz und Brillant-Grau.

Die neuen Sondermodelle sind als Drei- oder Fünftürer erhältlich und bereits serienmäßig gut ausgestattet, unter anderem mit einer Zentralverriegelung samt Fernbedienung, einer Klimaanlage mit automatischer Temperaturregelung, einem kühlbaren Handschuhfach, elektrischen Scheibenhebern vorne sowie elektrisch einstell- und beheizbaren Außenspiegeln.

Darüber hinaus bieten die neuen Colt-Sondermodelle Ausstattungsmerkmale wie zum Beispiel eine Radio-CD-/MP3-Kombination mit AUX-In, eine Sitzheizung für Fahrer- und Beifahrersitz, 15-Zoll-Leichtmetallfelgen, ein Regen/Lichtsensor und Nebelscheinwerfer.

Wem das noch nicht ausreicht, erhält beim Colt ClearTec Motion Plus mit dem 95 PS starken 1.3-Liter-Aggregat eine zusätzliche Sonderausstattung, die unter anderem einen Lederschaltknauf, ein Multifunktions-Lederlenkrad mit Bedienelementen für die Audioanlage und die Tempoautomatik, die elektronische Stabilitätskontrolle MASC und die Traktionskontrolle MATC.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Mitsubishi-News
Mitsubishi ASX: Der neue Kompakt-Crossover im Detail

Mitsubishi ASX: Der neue Kompakt-Crossover im Detail

Mitsubishi präsentiert mit dem kompakten Crossover ASX das Ergebnis einer neu ausgerichteten Strategie: Weg von der Fokussierung auf SUV-Modelle und einem eher kleinen Pkw-Angebot, hin zu einem Hersteller …

Mitsubishi Outlander 2010: Neuer Crossover-Auftritt mit Kampfjet-Optik

Mitsubishi Outlander 2010: Neuer Crossover-Auftritt …

Rund drei Jahre nach Einführung der zweiten Modellgeneration in Europa, erscheint der Mitsubishi Outlander in neuem Design mit einem erweiterten Antriebsangebot und einer aufgewerteten Ausstattung. Laut der …

Mitsubishi ASX: Der neue Kompakt-Crossover zum Angriff bereit

Mitsubishi ASX: Der neue Kompakt-Crossover zum …

Im Frühsommer 2010 bereichert Mitsubishi die europäische Autowelt durch den ASX, einen kompakten Crossover, der in Japan bereits ab Februar 2010 unter der Bezeichnung „RVR“ erhältlich sein wird, um mit dem …

Mitsubishi Colt Polar: Extra Coolness mit großem Preisvorteil

Mitsubishi Colt Polar: Extra Coolness mit großem …

Schöner und sportlicher kann ein Mitsubishi Colt kaum sein: das neue Sondermodell „Polar“ kommt nicht nur mit cleveren und extra coolen Ausstattungsdetails, sondern darüber hinaus mit einem Preisvorteil von …

Mitsubishi: Neuer Kompakt-Crossover kommt 2010

Mitsubishi: Neuer Kompakt-Crossover kommt 2010

Ab Februar 2010 bietet Mitsubishi in Japan einen neuen kompakten Crossover an, der anschließend auch nach Europa kommt. Das von der Studie Concept-cX aus dem Jahre 2007 abgeleitete Fahrzeug wird dann auf dem …

AUCH INTERESSANT
VW ID.R: Die spektakulärsten Rekorde des Elektro-Racers

AUTO-SPECIAL

VW ID.R: Die spektakulärsten Rekorde des Elektro-Racers

500 kW/680 PS, schneller als ein Formel-1-Rennwagen und dazu ein unglaublicher Rekordjäger: Der VW ID.R ist der erste elektrische Rennwagen von Volkswagen und fährt auf den legendärsten sowie …


TOP ARTIKEL
Mitsubishi Eclipse Cross Hybrid Test: 3 Motoren zum Sparen
Mitsubishi Eclipse Cross Hybrid Test: 3 Motoren …
Porsche Panamera Turbo S Test: Die stärkste Verbesserung
Porsche Panamera Turbo S Test: Die stärkste …
Mini Cooper SE 2021 Test: Was das E-Auto jetzt besser kann
Mini Cooper SE 2021 Test: Was das E-Auto jetzt …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Honda HR-V 2022: Der Preis für den selbstladenden Hybrid
Honda HR-V 2022: Der Preis für den …
Audi RS3 2022 Test: Das konnte bislang kein RS3
Audi RS3 2022 Test: Das konnte bislang kein RS3
Porsche: Neue App komponiert automatisch Musik-Songs
Porsche: Neue App komponiert automatisch …
BMW iX 2022 Test: Der zeigt der Konkurrenz, was möglich ist
BMW iX 2022 Test: Der zeigt der Konkurrenz, was …
Mitsubishi Eclipse Cross Hybrid Test: 3 Motoren zum Sparen
Mitsubishi Eclipse Cross Hybrid Test: 3 Motoren …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo