Mitsubishi Concept-cX: Der umweltfreundliche Kompakt-SUV

, 31.07.2007

Mitsubishi stellt mit dem Concept-cX eine neue Studie auf der Internationalen Automobilausstellung in Frankfurt (15.09.2007 - 23.09.2007) im Rahmen einer Weltpremiere vor. Der Concept-cX steht einerseits für die mittlerweile 70jährige Expertise von Mitsubishi bei der Entwicklung von Allradantrieben, stellt aber gleichzeitig einen wichtigen Vorboten der Mitsubishi-Umweltstrategie mit der äußerst umweltfreundlichen Euro-5-Dieselmotoren-Generation dar.


Mit typischen Designmerkmalen, wie etwa dem sogenannten "Jetfighter"-Frontgrill der Mitsubishi Lancer Sportlimousine und einem vom Outlander abgeleiteten, elektronisch gesteuerten Allradantrieb, schlägt der kompakte, 4,10 Meter lange Mitsubishi Concept-cX die Brücke zwischen den Pkw- und den SUV-Baureihen des japanischen Herstellers. Der kompakte Crossover rollte derweil auf 18-Zöllern mit Reifen im Format 225/45.

Den 1.8-Liter-Dieselmotor des Concept-cX kombinierten Mitsuibishi mit einem automatisierten Schaltgetriebe. Moderne Dieselpartikelfilter-Technologie und verstellbare Turbolader-Geometrie gehören zur Ausstattung der neuen, im Laufe des Jahres 2009 eingeführten Dieselmotoren-Familie von Mitsubishi.


Doch nicht nur beim Antrieb, sondern auch im Innenraum des Concept-cX legt Mitsubishi Wert auf hohe Umweltfreundlichkeit. Bei der Fertigung der Innenraumoberflächen kommt ein hoher Anteil ökofreundlicher Materialen zum Einsatz, wie etwa die von Mitsubishi selbst auf pflanzlicher Basis entwickelten Granulatharze.

Mitsubishi verabschiedete mit dem EIP 2010 (Environment Initiative Programme 2010) ein umfassendes Umweltprogramm. Dazu zählen unter anderem umweltfreundliche Antriebe, die auf die regionalen Anforderungen zugeschnitten sind: Für Europa werden saubere Euro-5-Dieselmotoren produziert, auf dem japanischen Heimatmarkt setzt Mitsubishi auf MiEV-Elektrofahrzeuge und in Brasilien Flexible-Fuel-Fahrzeuge für den Betrieb mit Ethanol.
{ad}

1 Kommentar > Kommentar schreiben

31.07.2007

Und wieder eine neue Fahrzeugklasse. Von vorne Mittelklasse (Lancer), von hinten Kleinwagen (Colt) und insgesamt wirkt er wie eine höhergelegter Kompakter. Ach und die Glasheckklappe vom Volvo C30 haben wir da ja auch noch. Interessante Mischung. Gefällt mir nicht wirklich, aber dafür das eigentlich die Technik im Vordergrund steht sieht diese Studie wohl recht annehmbar aus.


Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Mitsubishi-News
Mitsubishi L200: Der attraktive Jubiläums-Pickup

Mitsubishi L200: Der attraktive Jubiläums-Pickup

Mitsubishi ist seit 30 Jahren in Deutschland vertreten. Über dieses Jubiläum dürfen sich nun die Freunde des beliebten Pickup-Modells L200 besonders freuen. Nachdem Mitsubishi aus Anlass des Jubiläums …

Mitsubishi Pajero TR4 Flex: Der neu Flex-Fuel-Offroader

Mitsubishi Pajero TR4 Flex: Der neu Flex-Fuel-Offroader

Mitsubishi führt mit dem Pajero TR4 Flex im Juli 2007 ein sogenanntes „Flex Fuel Vehicle“ auf dem brasilianischen Markt ein. Der Motor des Fullsize-Offroaders kann sowohl mit Benzin als auch mit Ethanol oder …

Mitsubishi Outlander erhält neue, stärkere Motoren

Mitsubishi Outlander erhält neue, stärkere Motoren

Der neue Mitsubishi Outlander startete erfolgreich mit bislang über 13.000 Verkäufen in Europa und 2.764 Neuzulassungen auf dem deutschen Markt (Ende Februar bis einschließlich Mai 2007). Im September 2007 …

Mitsubishi RalliTronic: Mehr Diesel-Power ab Werk

Mitsubishi RalliTronic: Mehr Diesel-Power ab Werk

Mitsubishi bietet jetzt ab Werk mit dem "RalliTronic Power Pack" für zahlreiche Dieselmodelle eine Leistungssteigerung an, welche die Motor-Charakteristik neu abstimmt und eine spürbare Anhebung von …

Gigantisch in die Höhe: Mitsubishi Big Baboon L200

Gigantisch in die Höhe: Mitsubishi Big Baboon L200

Individuell und zugleich gigantisch präsentiert sich der Mitsubishi Big Baboon L200 von delta4x4. Die enorme Bezeichnung wird dem Fahrzeug gerecht; denn der Japaner wuchs um stattliche 170 Millimeter in die …

AUCH INTERESSANT
VW ID.R: Die spektakulärsten Rekorde des Elektro-Racers

AUTO-SPECIAL

VW ID.R: Die spektakulärsten Rekorde des Elektro-Racers

500 kW/680 PS, schneller als ein Formel-1-Rennwagen und dazu ein unglaublicher Rekordjäger: Der VW ID.R ist der erste elektrische Rennwagen von Volkswagen und fährt auf den legendärsten sowie …


TOP ARTIKEL
BMW iX 2022 Test: Der zeigt der Konkurrenz, was möglich ist
BMW iX 2022 Test: Der zeigt der Konkurrenz, was …
Porsche Panamera Turbo S Test: Die stärkste Verbesserung
Porsche Panamera Turbo S Test: Die stärkste …
Mini Cooper SE 2021 Test: Was das E-Auto jetzt besser kann
Mini Cooper SE 2021 Test: Was das E-Auto jetzt …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Porsche: Neue Pläne mit E-Autos, Batterien und E-Fuels
Porsche: Neue Pläne mit E-Autos, Batterien und …
Bridgestone Blizzak LM005: Einer der besten Winterreifen
Bridgestone Blizzak LM005: Einer der besten …
Honda HR-V 2022: Der Preis für den selbstladenden Hybrid
Honda HR-V 2022: Der Preis für den …
Audi RS3 2022 Test: Das konnte bislang kein RS3
Audi RS3 2022 Test: Das konnte bislang kein RS3
Porsche: Neue App komponiert automatisch Musik-Songs
Porsche: Neue App komponiert automatisch …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo