MK-Motorsport macht kleinen Mini ganz groß

, 20.05.2006

MK-Motorsport nahm sich nun den kleinen Mini Cooper vor. Neben Leistungssteigerung und Gewichtsreduzierung arbeitete MK-Motorsport ebenfalls am optischen Auftritt des beliebten Briten. Zur Gewichtsreduzierung verpasst MK dem Mini eine komplette Frontmaske aus Carbon-Kohlefaser. Das Leichtbauteil lässt sich wahlweise lackiert oder als Sichtkarbonteil zum Preis von 2.895 Euro ordern. Die komplette Motorhaube von MK wiegt nur 4,6 kg (in der Serie sind es ca. 30 kg); eine modifizierte Heckklappe befindet sich in Vorbereitung.


Seit Jahren betreibt MK-Motorsport aufwändige Forschungs- und Entwicklungsarbeit auf dem Gebiet der Strömungstechnologie. Auf einer Fließbank entstand für die Cooper S-Modelle ein abgestimmter Strömungsfächerkrümmer, welcher mit einem Stahlkat und einer neuen Auspuffanlage kombiniert wird. Neben dem Effekt der schnelleren Strömungsgeschwindigkeit, erreichten die Techniker einen optimierten thermischen Wirkungsgrad, was zu niedrigeren Brennraumtemperaturen führt. Das wirkt sich wiederum positiv auf Lebensdauer und Verbrauch aus und bringt ein Plus an Leistung. In Verbindung mit einer geänderten Kompressorübersetzung, abgestimmter Elektronik samt Zündkerzen und Luftfilter leistet der Kit satte 230 PS. Der Motor selbst bleibt bei diesem Umbau völlig serienmäßig. Der Komplettumbaupreis für den Kit von MK-Motorsport liegt bei 4.500 Euro.
{ad}
Für eine der Leistung angepassten, Verzögerung verbaut MK-Motorsport am Mini eine neue Hochleistungsbremsanlage. So kommen an der Vorderachse 4-Kolben-Aluminium-Bremszangen mit 322 mm messenden, innenbelüfteten und gelochten Scheiben zum Einsatz (3.340 Euro). Die Hinterachse erhält mit einem speziellen Adapter gelochte Scheiben mit einem Durchmesser von 296 mm (905 Euro), wobei die Serienbremssättel erhalten bleiben.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Mini-News
Eibach Mini One: Kleiner Diesel ganz sportiv

Eibach Mini One: Kleiner Diesel ganz sportiv

Eibach stellt mit dem Mini One Diesel jetzt sein jüngstes Projektfahrzeug vor. Der kleine Brite glänzt nicht nur mit seinem neuen Gewindefahrwerk aus Edelstahl, sondern auch mit einer Leistungssteigerung von …

Eleganter Rallye-Kombi: Mini Concept Geneva

Eleganter Rallye-Kombi: Mini Concept Geneva

Von 1964 bis 1967 beherrschte Mini die Rallye Monte Carlo und legte damit die Grundlage für seinen legendären Ruf als wendiger Sportler. Den Auftakt machte ein kleiner roter Mini mit weißem Dach. Zum 100. …

Trendiger Mini-Van: Daihatsu D-Compact Wagon

Trendiger Mini-Van: Daihatsu D-Compact Wagon

In den USA landete Toyota mit seiner Jugendmarke Scion und dem Modell xB einen Volltreffer. Der kantige Mini-Van gilt dort als äußerst trendiges Fahrzeug und avancierte zu einem begehrten Objekt der …

Toyota Urban Cruiser: Der bullige Mini-SUV

Toyota Urban Cruiser: Der bullige Mini-SUV

Mit dem „Urban Cruiser“ stellt Toyota auf dem Genfer Autosalon (02.03.2006 - 12.03.2006) die Studie eines kernigen Kompakt-SUV vor. Der Urban Cruiser soll die Allrad-Historie der japanischen Marke …

Mini als Lifestyle-Kombi: Neues Modell bestätigt

Mini als Lifestyle-Kombi: Neues Modell bestätigt

"Wir werden die Mini-Familie um ein weiteres Modell ausbauen." Mit diesen Worten bestätigte heute in Detroit Dr. Michael Ganal, im Vorstand der BMW AG verantwortlich für Vertrieb und Marketing, dass bei den …

Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo